Polizeit gehobener Dienst , Bundesländer wechseln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach den Einstellungsvoraussetzungen dürfte die 3. Qualifikationsebene dem gehobenen Dienst entsprechen. Ich vermute, dass ein Wechsel möglich ist, wenn man einen Tauschpartner findet, also einen bayrischen Beamten, der nach Baden.-W. wechseln möchte.

solange du in bayern etwas findest, das deiner qualifikation entspricht (denn wie das heisst, ist ja eigentlich egal, das wissen und die befähigung muss stimmen), dürfte das kein problem sein. allerdings brauchst du dafür einen tauschpartner, also einfach so versetzen lassen, klappt nicht so einfach. aber tauschpartner finden ist auch weniger das problem..größer ist, den passenden zu finden und dann die zustimmung des diensthernn zu finden.

Ein Wechsel von einer Landespolizei zur anderen ist zwar grundsätzlich möglich .. aber ziemlich kompliziert. Ein solcher Wechsel ist fast immer nur mit einem entsprechenden Tauschpartner möglich, der den gleichen Dienstgrad und ungefähr das gleiche Alter hat.

Für Deinen Fall müsste es also einen Polizeibeamten im gehobenen Dienst in Bayern geben, der ungefähr so alt ist wie Du und nach Baden Württemberg wechseln will .. (und auch dann müssen jeweils noch die Dienstherren zustimmen) ..

Wenn du zur Bundespolizei gehst aufjedenfall. Als Beamter eines Landes, wüsste ich nicht wie sie dich in ein anderes versetzen können.

Was möchtest Du wissen?