Polizeistaat Gewalt?

Das Ergebnis basiert auf 41 Abstimmungen

Die Polizei sollte noch härter durchgreifen 37%
Polizei reagiert agressiv und unprofesionell 27%
Die Polizei macht alles richtig 20%
Unsere Regierung sollte abgesetzt werden 17%

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Unsere Regierung sollte abgesetzt werden

Auf wehrlose Menschen einprügeln gehört sicher nicht zu den Aufgaben der Polizei. Solche Schläger gehören sofort aus dem Dienst entfernt und zusätzlich hart bestraft.

Unsere Regierung sollte natürlich abgesetzt werden - ganz unabhängig von diesem Vorfall.

Der Junge hat die Polizisten attackiert ,warum sollte die Polizei dann nicht hart durchgreifen können

1
@ZITRONENEISLP

Hartes Durchgreifen ist das eine, auf einen Fixierten einzutreten etwas ganz anderes.

0

3 Polizisten wurden schon suspendiert.

2
Unsere Regierung sollte natürlich abgesetzt werden

Weil sie dir nicht in den Kram passt?

1
@Eisenschlumpf

Mal davon abgesehen, dass die Regierung auch für Missstände in der Polizei Verantwortung trägt, habe ich geschrieben: "ganz unabhängig von diesem Vorfall".

2
@OnkelHoffmann

Ja eben.

Der erste Teil ist sehr weit hergeholt. Man kann die Regierung für alles verantwortlich machen, was andere falsch machen.

Der zweite Teil hat thematisch nichts mit der Frage zu tun, war also unnötig.

0

Bin schon lange dafür das jeder machen kann was er will. In manchen Städten läuft es besser. Dort schaut die Polizei erst gar nicht hin und lässt Straftäter laufen. Leider nicht überall so

0
(Polizisten sind auch nur Menschen, und Menschen mache n Fehler)

Das ist die bequeme Standard-Ausrede, um Entgleisungen von Polizisten zu verharmlosen. Polizisten haben sehr weit gehende Vollmachten : Leibesvisitationen, Hausdurchsuchungen unter windigen Vorwänden ("Gefahr im Verzug, Verdunklungsgefahr"), sie dürfen Waffen tragen und können Personen vorübergehend festsetzen, z. B. auf Polizeistationen, die ja faktisch eine Welt für sich sind (um den Ausdruck "rechtsfreie Zone" zu vermeiden). An jemanden, der so viel Macht hat, muss man besonders hohe Anforderungen bzgl. der psychologischen Belastbarkeit stellen.

PS: Noch besser wäre es natürlich, wenn man ihre Machtbefugnisse einschränken würde.

Meine Antwort bezog sich ausschließlich auf die Auswahlmöglichkeit 'Die Polizei macht alles richtig' und sollte kein Persilschein für Polizeigewalt sein.

0

Die Antwortmöglichkeiten verallgemeinern diesen Vorfall für alle anderen Polizisten. Das ist völliger Unsinn. Nur weil eine Person unter 1.000 bei der Polizei unnötige Gewalt anwendet diskreditierst du hier die restlichen 999 ...

Der Fall wird untersucht und die Polizisten bekommen die Konsequenzen zu spüren. Das ist alles.

LG Knom

Nichts mit 1000 oder 999. 3 Polizisten schlagen einen die anderen schauen zu, das ist Fakt.

2

Das Problem ist, selbst wenn deine Zahlenangaben stimmen, dass die übrigend 999 im Zweifelsfall die eine Person zu decken bereit sind. Eines der vielen Probleme bei der Bekämpfung von Polizeigewalt ist die Tatsache, dass viele der Opfer oder der Beobachter*innen von Gewalthandlungen, wenn sie diese zur Anzeige bringen, eine Gegenanzeige bekommen und (z.T. unbeteilige) Kolleg*innen zugunsten der angeklagten Polizist*innen aussagen.
Davon abgesehen, sind solche Untersuchungen ja immer polizeiintern und die Polizei als solche, hat kein natürliches Interesse daran, diese Fälle aufzuklären. Was eindeutig fehlt, ist eine unabhängige Stelle, die die Mittel und die Befugnisse hat, solchen Anschuldigungen nachzugehen.

2
Polizei reagiert agressiv und unprofesionell

Es gibt keinen Grund, einen Mann, der allein ist und schon auf dem Boden liegt so zu traktieren. Solche Videos finde ich schrecklich, mein Vertrauen in die Polizei schwindet....

... und eine Covidioten-Demo, die alle Menschen gefährdet, wird freundlich begleitet.

Endlich einer der die Wahrheit sieht, bravo!

2

Woher weißt du,dass es solche Gründe nicht gibt,er soll ja handgreiflich gegenüber den Polizisten geworden sein.Und Demonstrieren darf man auch während Corona

0
@ZITRONENEISLP

Eine Demonstration, bei der zu erwarten ist, dass der Infektionsschutz nicht eingehalten wird, darf nicht genehmigt werden! Und wenn doch, muss sie nach eine Minute, wenn nötig mit Schlagstock und Pfefferspray, aufgelöst werden.

In dem Moment, in dem der Mann auf dem Boden liegt, geht von ihm keine Gefahr mehr aus.

1
@ZITRONENEISLP

Das sagt der gesunde Menschenverstand und Absatz 2 aus diesem Paragraphen aus dem Versammlungsgesetz

(1) Die Polizei (§ 12) kann die Versammlung nur dann und unter Angabe des Grundes auflösen, wenn

1.

der Veranstalter unter die Vorschriften des § 1 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 fällt, und im Falle der Nummer 4 das Verbot durch die zuständige Verwaltungsbehörde festgestellt worden ist,

2.

die Versammlung einen gewalttätigen oder aufrührerischen Verlauf nimmt oder unmittelbare Gefahr für Leben und Gesundheit der Teilnehmer besteht,

3.

der Leiter Personen, die Waffen oder sonstige Gegenstände im Sinne von § 2 Abs. 3 mit sich führen, nicht sofort ausschließt und für die Durchführung des Ausschlusses sorgt,

4.

durch den Verlauf der Versammlung gegen Strafgesetze verstoßen wird, die ein Verbrechen oder von Amts wegen zu verfolgendes Vergehen zum Gegenstand haben, oder wenn in der Versammlung zu solchen Straftaten aufgefordert oder angereizt wird und der Leiter dies nicht unverzüglich unterbindet.

In den Fällen der Nummern 2 bis 4 ist die Auflösung nur zulässig, wenn andere polizeiliche Maßnahmen, insbesondere eine Unterbrechung, nicht ausreichen.

(2) Sobald eine Versammlung für aufgelöst erklärt ist, haben alle Teilnehmer sich sofort zu entfernen.

In diesem Fall besteht sogar nicht nur Gefahr für die Gesundheit der Teilnehmer, sondern auch für die Allgemeinheit.

2
Polizei reagiert agressiv und unprofesionell

In den Video ganz klares Fehlverhalten.

BILD würde ich aber nie als Quelle heran ziehen.

Das ändert aber nichts am Vorfall. Andere Medien berichten ebenso, nur eben sachlicher.

https://www.hessenschau.de/panorama/nach-gewaltvideos-disziplinarverfahren-gegen-drei-frankfurter-polizisten-eingeleitet,frankfurt-polizeigewalt-102.html

Ja es ist so wie im Video und das reicht, danke für deine Antwort.

1
@buyone

Das Video ist knapp über eine Minute lang. Dass es nicht das ganze Geschehen abbilden kann, sollte eigentlich klar sein.

0

Was möchtest Du wissen?