Polizeiliches Führungszeugnis, verschiedene Varianten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es gibt tatsächlich 2 verschiedene Arten- das eine nennt sich Pivates Führungszeugnis (Belegart "N")was du nach Hause geschickt bekommst und das Behördliche Führungszeugnis (Belegart "0") was direkt an eine Behörde geschickt wird.

Ich habe beide schon benötigt- das private bei der Einstellung/Ausbildungsbeginn, das andere vor dem Examen (ging dann direkt an das Gesundheitsamt).

Alles was du zu dem Thema wissen möchtest findest du denke ich hier http://www.bundesjustizamt.de/cln048/nn257944/DE/Themen/Strafrecht/BZR/BZRInhalte/FAQ.html falls du es noch genauer wissen möchtest.

Es gibt da verschieden Führungszeugnisse. Einmal das einfache, wo nur die aktuellen Einträge drinne stehen (ich glaub die von den letzten 2 Jahren). In diesem Führungszeugniss werden nach einem bestimmten Zeitraum die Einträge wieder gelöscht. Und dann gibt es noch ein anderes, wo alles drinne, was du bisher an Straftaten getan hast. In dem werden die Einträge nicht gelöscht. Wenn du aber eine reine Weste hast, dann brauchst du dich davor nicht zubefürchten.

Verbindlichkeit von selbstgemachten Verkehrszeichen?

Haben selbst gemalte Verkehrszeichen rechtliche Aussagekraft?
In diesem Fall geht es um Zeichen 238 (Reitweg), welches im Wald an Bäume gemalt wurde.
Darf ich als Fußgänger trotzdem diesen Weg benutzen?

...zur Frage

Auto gefahren mit Führerschein A1 was passiert jetzt?

Und zwar frage ich für ein kollege also am 15.07.2015 um 00:10 parkte mein kollege sein auto und da hat anscheind schon die polizei gewartet ja gut ist fahren ohne fahrererlaubnis was kommt jetzt auf ihn zu

er ist 17 er ist nicht vorbestraft also ersttäter hat nur den A1 führerschein wird ihn der auch entzogen? bekommt er punkte oder fahrverbot bzw führerscheinsperre er hätte nur noch die Fahrprüfung ablegen müssen

danke im voraus

...zur Frage

Roller überholungsmanöver in der Kurve

Hey Leute, Ich hab gerade eben ein Auto weil er mit 20 rumgefahren ist in der Kurve überholt da die verkehrslage es zugelassen hat daraufhin hat er mich angehupt und ich hab vollgas gegeben meiner fährt vollgas 45 kmh also dann klebte er aufeinmal hinter mir und ich nahm einen umweg da folgte er mir auch.. bis ich dann in einen schlecihweg gefahren bin... Was hab ich jetzt zu erwarten ps : zivilbulle war es nicht da er aus einem grundstück rausgefahren ist

...zur Frage

Verkehrskontrolle, Meine Rechte?

Meine Frage lautet: 1.darf die Polizei ohne irgendeinen begründeten tatverdacht einfach so vornehmen? Könnte ich so eventuell die Polizei austricksen?: also nehmen wir mal an jemand der regelmäßig kifft, jedoch niemals unter aktivem Einfluss fährt Gerät in eine verkehrskontrolle und die führt zum Führerscheinentzug. Das will dieser jemand natürlich nicht. Also stellt er sich n halbes Bier ins Auto und trinkt einen Schluck um den Verdacht auf Alkoholkonsum zu lenken. Der Text würde dann natürlich negativ ausfallen also weit unter dem Norm promillewert der strafbar ist, womit wäre dann der Verdacht sozusagen aufgehoben. Frage also: 2. können die Polizisten nun den Blut test anordnen UND ist dieser blutalkoholtest nur spezifisch zur Identifikation von Alkohol oder fliegt spätestens dann der "kleine Spion in geheimer Mission" auf?
Danke für alle Antworten im voraus, hoffe ihr versteht wie ich das meine ^^

...zur Frage

Ich bin jemanden reingefahren, welcher Unfallursache ist schlimmer?

Hallo ich bin an einer Ampel jemanden leicht gegengefahren, es gibt nur leichte Kratzer an der Karosserie. Grund dafür war, dass ich einfach für einen Moment nicht aufgepasst hab bzw. nach rechts weg geguckt hab und als ich nach vorne sah, standen die Autos an der plötzlich roten Ampel und ich habe stark gebremst, aber wie schon gesagt immer noch leicht gegen das andere Auto gestoßen. Erst gings dem Unfallopfer sehr gut, bis die Polizei auftrat, dann hatte sie plötzlich kopfschmerzen angegeben. Nun steht im Polizeibrief, dass der unfallgrund ein zu geringer Sicherheitsabstand war, obwohl das nicht der Fall war.

Würde ein zu geringer Sicherheitsabstand für mich, andere, bzw. schwerere Folgen für mich haben?

...zur Frage

Privatparkplatz. Ab wann darf man abschleppen lassen? Wie kommt man an sein Geld?

Also folgendes:

Man hat einen Privatparkplatz und kommt abends nach hause und da steht schon einer und der nächste freie Parkplatz ist vermutlich so 3km weit weg.

Wenn man jetzt den Abschleppdienst riefe, müsste man ja in Vorkasse treten und sich das Geld von dem Falschparker später zurückholen, oder?

Wie genau kommt man dann an sein Geld, wenn dieser zwar solvent wäre, aber nicht zahlen möchte?

Muss man, um abschleppen zu lassen, da ein "Parken verboten"- oder gar ein "Hier wird abgeschleppt"-Schild aufgestellt haben? Reicht auch einfach ein Nummernschild, welches an der Kopfseite des Parkplatzes an der Wand befestigt ist, um den Parkplatz als privat zu kennzeichnen? Stellt das ein Problem dar, wenn dieses Kennzeichen dem eigenen nicht entspricht?

Vielleicht kennt sich da ja jemand aus.

Dankeschön.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?