Polizeiliche Vorladung! Verpflichtet?

Vorladung, Brief - (Polizei, Strafrecht, Vorladung)

5 Antworten

Den Termin musst du auf jeden Fall wahrnehmen. Sollte der Termin von deiner Seite aus nicht gehen brauchst du ein ärztliches Attest (Kopie Krankmeldung) oder eine Bescheinigung vom AG, dass du nicht abkömmlich bist. Ein neuer Termin wird dir dann genannt. Geh also gleich zu dem ersten Termin hin, wirst eh nicht darum rumkommen

So ein Unsinn^^

2

Zunächst mal: So wie skyfly schon schrieb, MUSST Du nicht zu dem Termin erscheinen.

Das Kleingedruckte besagt eigentlich nur, dass man bitte Bescheid geben sollte, wenn man nicht zu dem Termin erscheint (entweder "Ich werde keine Aussage zur Sache machen" oder "Ich kann an dem Tag nicht und bitte um einen neuen Termin") oder, wenn man denn eine Aussage machen möchte, aber der deutschen Sprache nicht oder nicht so richtig mächtig ist, dass man einen Dolmetscher für die Sprache XY benötigt. Hintergrund ist, dass sich die Kollegen natürlich für diesen Termin die Zeit freihalten. Und wenn dann die Leute (egal, ob Beschuldigte oder Zeugen) einfach ohne Bescheid zu geben, dann ist das schon ärgerlich - schließlich hätte man in dieser Zeit auch etwas anderes machen können. Oder, derjenige erscheint zwar, versteht aber nix, so dass ein neuer Termin - dann aber mit Dolmetscher - gemacht werden muss. Denn die Kollegen haben ja (meistens) nicht nur den einen Fall in Bearbeitung. Schließlich ist es auch eine Frage der Höflichkeit, einen Termin abzusagen. Stell Dir vor, Du hast eine Verabredung - und stehst dann da wie bestellt und nicht abgeholt...

Auch eine hilfreiche Antwort. Dankesehr.

0

Ich sehe grade, dass man das Kleingedruckte überhaupt nicht erkennt.

Ich ergänze:"Im Falle der Verhinderung (z.B. berufliche Gründe, Krankheit) wird um rechtzeitige (telefonische) Mitteilung gebeten, damit ein neuer Termin vereinbart werden kann. Bitte teilen Sie uns vorab mit, ob ein Dolmetscher (welche Sprache) benötigt wird."

polizeiliche vorladung + anzeige zurückgezogen

hi

 

ich hab eine polizeiliche vorladung als beschuldigter erhalten. Mit dem Anzeigensteller hab ich aber schon alles geklärt. Er wollte die Anzeige auch zurückziehen, doch die Polizei meinte, dass das nicht geht, weil der Staatsanwalt involviert ist.

Ich habe aber Belege, dass wir die Sache bereinigt haben.

Die Polizei meinte ausserdem ich müsse zum Termin erscheinen.ich hab ihnen nun per email mitgeteilt, dass ich von meinem aussageverweigerungsrecht gebrauch mache und auch nicht zum termin erscheinen werde

muss ich nun noch mit irgendwelchen negativen konsequenzen rechnen?

der termin ist schon nächste woche, bin echt aufgeregt und will nicht da hin.

 

MfG

...zur Frage

Wie langr dauert es in der regel bis ich nach einer anzeige wegen Btmg eine vorladung o.ä bekomme? Ich weis man kann es nicht pauschalisieren aber ungefähr?

...zur Frage

Ist Ruhestörung aufgrund eines Volksfestes erlaubt?

Kann es sein, dass um diese Uhrzeit (00:45 Uhr) noch so laute Musik aufgrund eines Volksfestes läuft, dass ich bei dieser Hitze nicht mit offenem Fenster schlafen kann? Gibt es etwa irgendwelche Ausnahmen für Veranstalter von Volksfesten? Oder sollte ich die Polizei wegen Ruhestörung anrufen?

...zur Frage

Ist es zu spät, meine Vorladung zu der Polizei abzusagen ?

Ich habe einen Brief von der Polizei erhalten worauf es stand: Vorladung - V. g. BtMG - allg. Verstoß - mit Cannabis einschließlich Zubereitungen und der Termin ist morgen vormittags. Ich überlege mich immer noch ob ich hingehen sollte oder lieber von meinem Schweigerecht Gebrauch machen sollte (Aussage verweigern). Wäre es zu spät wenn ich morgen früh die Polizeiinspektion anrufe und denen sage dass ich nicht erscheinen werde?

...zur Frage

Vorladung wegen Betrug aber keinen begangen?

Halll,

Ih habe ein Problem....ich habe Post von der Polizei bekommen weil ich angeblich betrug begangen habe,ich soll Sachen bei Spock und mamikreisel verkauft haben,was ich aber gar nicht habe,ich habe bei Kleinanzeigen Sachen verkauft und die auch weg geschickt,hab aber nach ca 3-4 Monaten diese blöden DHL Zettel nicht mehr 🙈🙈🙈🙈 was passiert jetzt?? Ich bin Mutter und will nicht ins Gefängnis wegen etwas ,was ich nicht getan habe 😖😖😖

...zur Frage

Vorladung der Polizei absagen, welche Konsequenzen hat das auf die zugrundeliegende Anzeige, die ich eingereicht habe?

Ich hatte jemanden angezeigt wegen einem Verkehrsdelikt und kann das mit einer Videoaufnahme evtl. auch belegen. Fotos von dem Video habe ich der Polizei schon zugesandt. Nun hat die Polizei mit mir eine Zeugenaussage vereinbart, wo ich dann auch das Video mitbringen sollte. Ich weiss, dass man zu so einer Zeugenaussage nicht verpflichtet ist, ausser die Staatsanwaltschaft ordnet das an. Das ist aber nicht der Fall.

Für mich ist das alles Stress und ich würde gerne die Anzeige zurückziehen, da ich sehr viele Dinge habe, die mir momentan die Gedanken rauben.

Ohne dem Video steht dann vermutlich Wort gegen Wort und es wird vermutlich alles eingestellt, mit Video hängt es von der Interpretation des Videos ab (sehr gefährliches Manöver im Verkehr). Was passiert, wenn ich die Zeugenaussage abblase? Verpflichtet bin ich dazu ja nicht aber die Polizei fühlt sich dann wohl veräppelt. Selbst die Anzeige zurückziehen möchte ich nicht, da dann die Möglichkeit besteht, dass ich die aufgelaufenen Ermittlungskosten bezahlen muss.

Was mache ich da am besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?