Polizeikontrolle vor einem Jahr- Verfahren immer noch aktiv?

8 Antworten

Der Urintest testet auf Abbaustoffe des Wirkstoffes THC, nicht auf den Wirkstoff selbst. Die Abbaustoffe sind auch noch einige Zeit nach Abbau des Wirkstoffes vorhanden. Daher kann es sein, dass der Urintest positiv ist, obwohl gar kein THC mehr im Körper vorhanden ist.

Der Urintest reicht aber für einen Anfangsverdacht. Als Beweis gilt jedoch nur das Blut. Darin ist der tatsächliche Wirkstoffgehalt nachweisbar.

In deinem Fall wird der Bluttest ergeben haben, dass kein Wirkstoff mehr im Blut vorhanden war. Daher wurde das nicht weiter verfolgt. Einen Einstellungsbescheid gibt es dafür nicht.

Das Ganze wäre (ohne Ausfallerscheinungen) eine Ordnungswidrigkeit nach § 24a StVG gewesen. Man hätte dir daher spätestens nach 6 Monaten einen Anhörungsbogen zuschicken müssen. Da das nicht geschehen ist, ist ohnehin die Verjährung eingetreten.

Solange du keinen Brief bekommst indem steht, dass du nicht mehr Fahren darfst würde ich einfach mal nix sagen ^^

Ja aber mein Gewissen plagt mich
Will schon wissen, ob noch was kommt oder nicht
Anrufen wàre naturlich die dümmste Entscheidung 😂

0

Das Verfahren wurde wohl eingestellt, sonst ist es 
verjährt nach 6 Monaten.

Mit Gruß

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?