Polizeikontrolle mit Roller - Was sind nun die Folgen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wart einfach ab, könntest Theoretisch eine Anzeige wegen grob fahrlässigem Verhalten im Straßenverkehr bekommen. Normalerweise kommen die Kids hier an und fragen was sie fürs zu schnell fahren bekommen, aber das was du da betreibst ist ja wirklich grob fahrlässig, weshalb eine Strafe auch nur Gerecht wäre.

hmm ok ich warte einfach mal ab.

0

Die wollten wohl unbedingt was finden.

Hast du keine Mängelkarte bekommen? Normalerweise gibts die Mängelkarte und muss dann innerhalb eines bestimmten Zeitraum einen Beleg (TÜV, Werkstatt, DEKRA) bringen das die Mängel abgestellt sind. Da wird nicht viel kommen. Keine Anzeige, höchstens ein Bußgeld.

Warum hast du ihn überhaupt fahren lassen? Dazu bist du nicht verpflichtet!

Ja denk ich mir auch.

Nein hab ich nicht bekommen die beiden polizisten hatten es dann sehr eilig gehabt und sind dann schnell wieder weg gewesen. Aber ich hab nun die handynummer von einen Beamten ich solle ihn anrufen sobald mein Roller wieder verkerhsicher ist. Achso? ich bin gar nicht dazu verpflichtet ihn fahren zu lassen? das hab ich wirklich nicht gewusst. Der Beamte wollte unebdingt eine Runde fahren weil er mir nicht geglaubt hat, dass mein Roller wirklich nicht zu schnell ist sie waren sehr misstrauisch. Also mein Roller läuft 55 km/h so hab ich halt gedacht ich kann ihn ohne schlechtes gewissen fahren lassen und ich hab nicht gewusst dass die wegen den bremsen so eine große geschichte machen :(

0
@NANASAKI

und kann es nun sein dass ich eine nachschulung machen muss?

0

Sowohl die abgefahrenen Reifen als auch die verkehrsunsicheren Bremsen sind B-Verstöße

Was für eine Fahrerlaubnis hast du denn?
Klasse AM?
Dann gibt es ohnehin keine Probezeit und somit auch keine Probezeitmaßnahmen wie etwa ein Aufbauseminar.

Allerdings könnte es Bußgelder und Punkte geben:

Für die Bereifung: 50 Euro und 3 Punkte
Für die Bremsen: 90 Euro und 3 Punkte

Dazu 23,50 Euro Gebühren und Zustellungskosten für den Bußgeldbescheid.

Wenn du aber eine Fahrerlaubnis der Klasse A1 oder höher hast, dann musst du auch mit Probezeitmaßnahmen rechnen, da du zwei B-Verstöße begangen hast.

Ich hab die Fahrerlaubnis Klasse B bin alledings erst 17 Jahre also hab dann sozusagen die Fahrerlaubnis BF17. Wenn man die zwei Verstöße zusammen rechnet hab ich ja dann 6 punkte oder? Ab wie vielen Punkten ist man nochmal seinen Führerschein los? Okay also ich muss mit einem Aufbauseminar rechnen. Aber aber wäre auch möglich dass ich keinen machen muss oder?

Und Vielen vielen Dank für die HIlfe!

0
@NANASAKI

Wenn die Beamten deine Verstöße an die Bußgeldstelle weiterleiten (was sie nicht unbedingt müssen), dann sind Probezeitmaßnahmen unausweichlich (Aufbauseminar, Probezeitverlängerung).

Die Fahrerlaubnis wird erst bei 18 Punkten entzogen. Du hast also noch ein wenig Luft ...

1
@JotEs

oh je das heißt ich muss mich auf einiges gefasst machen. Was würde ein Aufbauseminar kosten? Und wann werde ich Bescheid wissen wie die ganze sache aussieht? Weil ich mache mir schon die ganze Zeit Sorgen ich möchte halt Klarheit.

0
@NANASAKI

Du wirst innerhalb von 3 Monaten und 14 Tagen nach dem Tag der Kontrolle einen Bußgeldbescheid über die genannten Beträge erhalten - wenn nicht, dann ist die Sache mit hoher Wahrscheinlichkeit verjährt und es wird dann nichts weiter passieren (dann haben die Beamten die Sache vermutlich nicht an die Bußgeldstelle weitergeleitet).

Nach der Zustellung des Bußgeldbescheides hast du zwei Wochen Zeit, Einspruch einzulegen. Tust du das nicht, wird der Bußgeldbescheid rechtskräftig und du musst zahlen.

Wenn der Bußgeldbescheid rechtskräftig geworden ist, meldet die Bußgeldstelle die Taten an das Kraftfahrtbundesamt. Dort werden die Taten in das Verkehrszentralregister eingetragen und mit Punkten bewertet.
Das Kraftfahrtbundesamt meldet die Eintragungen weiter an die für dich zuständige Fahrerlaubnisbehörde. Die wird feststellen, dass du zum Zeitpunkt der Tat noch in der Probezeit warst und muss daraufhin dann Probezeitmaßnahmen (Aufbauseminar, Probezeitverlängerung) anordnen.

Aufgrund der Länge dieses Dienstweges dauert es manchmal Wochen bis Monate, bis die Anordnung zur Teilnahme an dem Aufbauseminar kommt.

Ein Aufbauseminar für Fahranfänger kostet etwa 250 bis 400 Euro.

0

und ich hab nicht gewusst dass die wegen den bremsen so eine große geschichte machen

Meinst du nicht ,das gerade die Bremsen das wichtigste ist was einwandfrei funktionieren sollte?? Sei froh das du mit einem blauen Auge davon gekommen bist. Repariere bzw lass reparieren und führe die Kiste der Rennleitung vor.

ja das stimmt ich werde dieser Sache sofort nachgehen und meinen Roller dann der Polizei vorzeigen.

0

Was möchtest Du wissen?