Polizeikontrolle mit BTMG Vermerk?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du den Führerschein erst noch machen musst, wird sich die Frage wahrscheinlich erstmal nicht stellen. Vor der Prüfung erfolgt eine Routineanfrage bei der Fahrerlaubnisbehörde und dann kommt es darauf an, was das für ein Eintrag ist. Entweder folgt die Anordnung eines ärztlichen Gutachtens oder einer MPU.

Um da durch zu kommen musst Du sowieso mindestens ein halbes, von der Tendenz der Gutachter her aber eher ein ganzes Jahr Abstinenz nachweisen. Also nix mit kiffen.

Ohne Abstinenznachweis kannst Du zwar zur MPU, nur halt nicht mit einem positiven Gutachten rechnen.

HuntedZombie 17.08.2017, 03:24

Ich hab meinen Führerschein schon.ich werd bald 18 deshalb die Frage

0
harobo 17.08.2017, 03:33
@HuntedZombie

Dann kannst Du damit rechnen, dass die Jungs in blau immer wieder mal Theater machen, wenn Du angehalten wirst.

Musst Dir halt klar sein, wenn Du mit THC im Blut erwischt wirst, ist die MPU fällig.

Im Zweifel auf jeden Fall ausser Personalien nichts angeben, höchstens noch Fragen, ob Du wegen irgendwas beschuldigt wirst, wenn ja, wie lautet die Beschuldigung.

Aber auch sonst, musst Du nichts mitmachen, was immer so hingestellt wird als sei es Pflicht. Du musst denen nichts vorturnen, nicht pinkeln. Warndreieck und Verbandskasten immer schön im Auto lassen, dann gibts keinen Grund in Deinen Kofferraum zu schauen.

Wenn Du Glück hast, haben Sie auf den Stress keinen Bock und suchen sich einen anderen Dummen. Wenn Du natürlich Pupillen wie Wagenräder hast, nehmen sie Dich mit zur Blutentnahme. Seit 22.06. dieses Jahres brauchen Sie auch keine richterliche Anordnung mehr.

0
HuntedZombie 23.08.2017, 21:55

Ok danke für die hilfreiche Antwort

1

Was möchtest Du wissen?