Polizeikonntrolle geraten - 2 Strafen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

hast doch beides begangen. Sind beides Ordnungwidrigkeiten. Bei Strafsachen wäre es so, daß man eine Gesamtstrafe bildet.

Was Du "Gesamtstrafe" nennst, ist das Zusammenzählen von mehreren Freiheitsstrafen. Wir jemand zu einer Geldstrafe und einer Freiheitsstrafe verurteilt, gibt es keine "Gesamtstrafe".

0
@maganz

Hier geht es aber weniger um die Strafe als um die Anzeige von einer oder mehreren Ordnungswidrigkeiten gleichzeitig.

0

du hast dich mit dem Gurt gefährdet; mit der Brille hast du andere gefährdet; sollte eigendlich Führerschein sichergestellt werden

Diese apodiktische Behauptung stimmt so nicht. Wer defensiv fährt, gefährdet z.B. im Stadtverkehr bei 40-50 km/h auf einer Strecke, die er seit Jahren befährt, weder sich noch andere, auch ohne Gurt um den Oberkörper oder Brille im Gesicht.

0

2 unterschiedliche Vergehen sind auch 2 Bescheide. Und da du beides begangen hast, wirst du wohl auch beides zahlen müssen, es sei denn du gehst in Widerspruch. Aber ob dieser Erfolg hat?

soweit ich weiß, sind es 2 ordnungswidrigkeiten und die mußt du auch beide bezahlen. sonst könnte einer mehrere delikte vorführen und würde nur immer für eines bestraft. ist unlogisch. da würde dem verursacher fast ein freibrief erteilt. kann nicht sein.

Was soll daran unlogisch sein?

0

Klar können diese für jede Übergehung Abkassieren. Wenn bei einem LKW Fahrer die Tachoscheibe Kontrolliert wird, wird meist auf die ganze letzte Woche zugegriffen. Für jedes Vergehen wird der LKW fahrer zur Kasse gebeten.

Das denken viele. Das sind aber (vor Gericht würde man sagen "Tatmehrheit") zwei verschiedene Delikte. Du kannst z. b. dein Auto falsch parken, kriegst ne Knolle. Dafür kannst du keine zweite Knolle kriegen, theoretisch egal, wie lange du das Auto da stehen lässt (falls es nicht einer abschleppen lässt). Das geht nicht. Aber deine Brille hat mit dem Nichtanschnallen nichts zu tun.

Anders gesagt: Für ein und denselben Tatbestand (Delikt) kann man nicht HINTEREINANDER zwei Strafzettel bekommen, sehr wohl aber für verschiedene Straftatbestände.

0

Das ist ein Irrglaube. Manchmal verzichten kontrollierende Beamte auf ein kleineres Delikt, wenn mehrere zusammenkommen, soferne man einsichtig ist und ihnen nicht zu patzig gegenübertritt. Ein Recht oder eine gängige Praxis ist das aber nicht.

Du mußt netter zu den Polizisten sein. Ich bin schon 3X ohne Gurt erwischt worden und habe noch nie zahlen müssen.

Aber ich trage auch immer meine Brille ;-)

... und Du bist vielleicht eine attraktive Frau - das wirkt bei Männern auch, wenn sie Polizisten sind :-)

0

Die beiden musst du bezahlen.

Jetz musste für beides aufgkommen, ist doch logisch!

ich glaube, dass ist schon korrekt so. Kannst du leider nicht viel machen. Lern daraus...

Aha, da kommt einer gleich mit der Moralkeule!

0
@maganz

Etwas daraus lernen sollte man eben schon.

0
@nura1

Im Lichte der Erfahrung von Abigail hier kann man daraus lernen, dass es darauf ankommt, an welche Polizeibeamte man gerät und wie man sich ihnen gegenüber verhält.

0
@maganz

Dann gehe ich lieber auf meine Inteligenz auf die Meinung einer anderen Person!

0

2 Verstöße = 2 Andenken..die Rechnung ist doch einfach

Wenn Du jetzt noch deinen Führerschein vergessen hättest, hättest du drei Strafen bekommen. Ist doch logisch.

Lach, mit sowas habe ich es schonmal auf 4 Vergehen gebracht (inkl. falschrum in der Einbahnstrasse). Aber mein Führerschein war erst eine Woche alt. Und am anderen Tag, als ich auf der Wache bezahlen wollte, hat mir der Polizist nur 1 Vergehen berechnet, weil ich noch Schülerin war.

0

Was möchtest Du wissen?