Polizeigewalt - Eigene Schilderung

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Polizei hat völligen Misst gemacht!! Das ist glaub ich geseztlich nicht erlaubt und ihr habt wirklich einen "mund" und keine "Fresse"! Du hast volkommen recht!

Sehe ich genauso danke :) wohl eine der wenigen die das denken

0

Die Handfessel zu stramm angezogen ist zunächst einmal ein "handwerklicher" Fehler, der nicht passieren sollte. Die Wortwahl Fresse statt Mund ist zwar derb, aber nicht verboten. Im Volksmund seit ihr "Schwerkriminelle", eine Steigerung wäre nur mit Waffen denkbar. Bleibt die Schelle, die dein Kumpel kassiert hat. Die Geschichte hast du nicht geschrieben. Wenn es da keinen (guten) Grund für gab, soll dein Kumpel Anzeige erstatten. Was du hier schreibst ist PillePalle, bei dem keine Staatsanwaltschaft oder Gericht auf eine Straftat seitens der Polizei erkennen würde.

dass ihr diese behandlung verdient habt oder damit hättet rechnen müssen, ist totaler quatsch. eure strafe bekommt ihr von einem richter und nicht von der polizei. hier herrscht demokratie, wir halten uns für zivilisiert. darum ist es besonders wichtig, das menschen, die den staat repräsentieren, also z.b. polizisten sich an das gesetz halten. das gesetz verbietet beleidigung und misshandlung. besonders ist das bei personen verboten, die sich nicht wehren können z.b. weil sie gefesselt sind (egal warum).

macht eine anzeige / dienstaufsichtsbeschwerde. möglicherweise kommt dabei nichts heraus. aber wenn sich genug leute beschweren, dann sind sie in der masse glaubhaft und es passiert irgendwann was, um diese zustände zu ändern.

Endlich mal ne richtige Antwort. Ich glaube die Story zwar sowieso nicht aber was die anderen schreiben, von wegen das es richtig wäre wie die gehandelt hätten, ist ja wohl nicht mehr normal.

0
@Spenny448

Warst ihr dabei? Habt ihr alles gesehen und gehört, was genau vorgefallen ist, was die Gruppe zu den Polizisten gesagt hat und ob wirklich Gewalt dabei war? Ich denke nicht! Valentin wird mit Sicherheit nicht alles schreiben, wie es wirklich gewesen ist und versuchen, dass er im besten Licht da steht und andere die Bösen sind. Das nächste Mal soll die Polizei warten bis Valentin und seine Kumpels das Auto gestohlen haben und davonfahren, damit sie in euren Augen alles richtig machen. Vielleicht ist das nächste Auto, dass Valentins Gruppe klaut euer Auto. Dann könnt ihr beurteilen, wer der böse Bube ist!

0
@Cavalierchen

Man kann aber nur das beurteilen was der Fragensteller geschrieben hat. Und wenn der Polizist mit dem nach draußen gegangen um ihm eine rein zu hauen weil ihm seine Antwort nicht passt, dann ist das ganz sicher nicht in Ordnung sonder Körperverletzung. Ganz egal was der gemacht hat.

0
@Cavalierchen

du warst ja wohl auch nicht dabei und gibst trotzdem eine antwort. wenn du hier was schreiben darfst, dann ich ja wohl auch.

und es ist ja wohl sowas von egal, was da von seiten der autoknacker abgelaufen ist. selbst wenn sie frech geworden sind, hat keiner das recht, sie zu beleidigen oder sogar noch eine reinzuhauen. was meinst du, wieviel leute täglich auf die fresse kriegen würden, wenn ich jedem eine reinhauen würde, der frech wird. wenn ich das nicht machen darf, dann darf das erst recht keiner, der den staat repräsentiert.

und dieses "oh, wenn sie DEIN auto geklauen" ist so was von kein argument. die typen kriegen ne fette strafe - von einem richter. kannst dir ja mal überlegen, wie es wäre, wenn du das nächste mal über ne rote ampel fährst oder ein bisschen zu schnell oder falsch parkst, und dann kriegst du statt einem strafzettel eine gefeuert.

0
@Schokolinda

30 km/h zu schnell = zwei Schläge ins Gesicht und einen Punkt ;D Da würde keiner mehr zu schnell fahren^^

0

Ihr seid aber alle irgendwie schon ein paar Nacken. Ich meine mir nicht glauben weil ich in einem guten Licht darstehen will ? Was kümmerts mich was die Leute im Internet von mir denken in welchem Licht ich stehe? Ich habe die Wahrheit geschrieben und so wie es passiert ist. Ich gebe und das nicht das erste mal in dieser Frage zu das das mit dem Auto eine dumme Idee war! Aber wieso sollten wir nochmal ein Auto klauen? Was geht bei euch ab die Tür war offen wir haben drin gechillt bis einer auf die Idee kam das Auto kurzzuschließen (Dazu kam es nochnichtmal!) Und das mit dem das ihr die Story nicht glaubt ich habe euch es geschildert und euch gefragt ob es denn Polizeigewalt ist was der Polizist gemacht hat. Ein Kindergarten als ob ich irgendeinen Mist verzapfen will um im Internet aufmerksamkeit zu bekommen ihr seid mir aber ein paar ey. Und ich gebe es nochmals zu ich bin nicht stolz darauf!

0
@Valentin20

Sorry aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Weißt du wie oft sowas behauptet wird? Der Freund meiner Mutter ist selber Polizist und da hat eine Frau die festgenommen wurde, behauptet er hätte sie vergewaltigt. Sowas passiert ständig das Leute behaupten, von den Polizisten misshandelt worden zu sein. Wenn sich mal ein Polizist nicht an die Regeln hält ok aber ein ganzes Polizeirevier? Wir können das auch gerne draußen klären Das sind Kneipenmanieren. Da wäre auf jeden Fall ein jemand anders zwischen gegangen.

0
@Spenny448

Das sind keine Kneipenmanieren das ist Berlin Kreuzberg der Polizist sagt selber das er im beschissensten Abschnitt ist da zuviele Verbrechen in diesem Umkreis geschehen. Die machen ihre eigenen Gesetze nur so kriegen sie in ihren Augen die Verbrechen unter Kontrolle einfach nur schade soetwas und nein leider ist keiner dazwischen gegangen.

0

Darf ein Straftäter festgehalten werden, wenn seine Identität bekannt ist und kein Fluchtverdacht besteht?

Ja wie die Überschrift schon sagt.

Darf ein Opfer ein Täter festhalten, wenn die Personalien des Täters bekannt sind und kein Fluchtverdacht besteht? Wen ja, welche Gründe müssen vorliegen? Wenn nicht, welche Strafen hat das "Opfer" zu befürchten

Darüber hinaus möchte ich als Laie gerne wissen, was unter Fluchtvedacht zu verstehen ist. Angeblich bedeutet Fluchtvedacht nicht, dass der Täter sich vom Tatort entfernt. Das ist ihm angeblich erlaubt:

Fluchtverdacht ist gegeben, wenn nach den Umständen des Einzelfalls ... dass der Täter sich dem Strafverfahren durch Flucht entziehen werde. Das ist nicht bereits dann der Fall, wenn der Täter sich lediglich vom Tatort entfernt.

Quelle: http://www.rodorf.de/02_stpo/12.htm

Was ist der Unterschied zwischen Fluchtgefahr und Fluchtverdacht?

Fiktiver Vorfall:

Elsa und Petra waren Freundinnen.

Elsa tritt an den Kinderwagen von Petra. Der Kinderwagen ist kaputt. Elsa entfernt sich vom Tatort. Petra zeigt Elsa wegen Sachbeschädigung an und hält Elsa bis zum Eintreffen der Polizei fest. Elsa sagt, dass die Festnahme nicht erlaubt war. Sie hat einige Kratzer und Blutergüsse durch Petras künstliche Nägel.

Hat Petra irgendwelche Strafen zu fürchten?

Wie ist die Rechtslage?

...zur Frage

Wie soll man sich in Deutschland verteidigen wenn man auch leicht Angegriffen wird?

Was soll man machen wenn man z.B. angespuckt wird von Jemand, angefasst z.B. zieht Kleidung ... u.s.w. ?

Also ich habe 1-2 Artikel gelesen ... und es ist lächerlich wie die Gesetze hier sind ... sogar wenn man beklaut wird sollte man den Räuber nur festhalten und das ohne Gewalt ... Sogar Pfefferspray darf man nicht anwenden ... pfffff .... das ist total witzig. Kann mir Jemand Irgendwas dazu etwas erklären ? und vielleicht auch Beispiele geben.

...zur Frage

Was würde man als Polizist in dieser Situation machen?

Sie fahren irgendwo vorbei, sehen wie eine ältere Person eine jüngere oder gleichaltrige Person am Pulli greifend gegen die Wand drückt, dazu noch laut brüllt was hast du dir dabei gedacht? Wie wäre das wenn die dann die Polizei sehen aufhören und beide Parteien sagen dass nichts ist(das Opfer aus Angst nicht zugeben kann dass er das gar nicht möchte)  und was sollte man als Bürger in dieser Situation machen.

...zur Frage

Darf ein Polizist mir während einer Durchsuchung auf dem revier in die unterhose fassen?

So Hallo an alle,

Ich bin 16 jahre alt und war gestern mit 2 gleichaltrigen freunden draussen. Ich und einer der anderen hatten ein kleinen beutel mit (meiner ansicht heftig gestreckten) "marihuana" dabei (ich weis war schei**e hat sich halt so ergeben). So wir sitzen da ganz gemütlich auf ne Bank draussen da fährt ein polizeiauto vorbei. Einer meiner Freunde rennt gleich weg ich und der andere bleiben stehen. Wir warten mit einem der Beamten auf seinen Kollegen der unseren langsamen kameraden mitbringt. Der Polizist hält eine Kippenschachtel mit einem der zwei kleinen beutel hoch. Er legt mit und meinem Kumpel Handschellen an und dem anderen sowas wie kabelbinden. Ich informiere ihn nur ganz höflich darüber, dass ich einige rechtskentnisse besitze und frage mit welchen recht sie uns die Handfesseln anlegen. Der eine meinte darauf hin-ich zitiere-: "Pass auf Bürschen werd hier nicht frech sonst gibts n paar auf die Fresse". Für die Fahrt aufs Revier hat er mir auch noch den mund verboten und gedroht ein Pflaster draufzukleben wenn ich nicht still sei. Später bei der Durchsuchung auf dem Revier habe ich dann angeboten meinen Beutel-der in meiner Unterhose war-rauszuholen. Der zuvor genannnte Beamte ist dann hergekommen und hat mir in die Hose gefasst und gemeint "Ist ja wie beim Artzt" und den beutel dann rausgeholt. Anscheinend hat er meinem kumpel der weggelaufen ist auchnoch gesagt: "ich kann dir jetzt auf die fresse schlagen wir sind hier allein" Ich wollte jetzt mal wissen ob der Beamte uns hätte drohen dürfen und uns gleich mit handschellen fesseln dürfen nur weil einer weggerannt ist. Und das mit dem in die hose greifen weis ich auch nicht ob das so ganz korrekt war.

Hoffe auf eine schnelle Antwort, die kristallgoogle hat leider nix passendes für diese suche :(

...zur Frage

Beim Graffiti sprühen verhaftet was nun?

Hallo ich bin 17 jahre alt, und habe etwas ganz schön bescheuertes gemacht..
ich und mein kumpel (18 jahre alt) hatten spontan die idee einpaar Grafittis zu sprayen.
Ich habe meinen freund gewarnt und empfohlen an legalen orten zu sprühen, jedoch ergab es sich das wir doch an einer wand hinnter bäumen sprayten. Und an einer treppe.
Ich habe Homer Simpson und Timmy turner Gesprayt beide etwas weniger als 1quadrat meter.
Mein kumpel jedoch sprüht totenköpfe und das wort A.C.A.B.. (All Cops Are Bastards) ich hab ihm gesagt was der scheiss soll usw. Wie es kam wurde kurze zeit später die polizei alarmiert und wir wurden nach kurzer flucht festgenommen (mit handschellen) und nach einer aufklärung zur wache gebracht. Darauf hinn wurde mein kumpel ordentlich durchsucht, ich jedoch wurde nur schnell durchfilzt. Eine knappe stunde später hat man bei meinem freund zuhause sein zimmer durchsucht, seine Zeichnungen wurden beschlagnahmt. Bei mir hat die polizei nichts durchsucht nur eine kurze erklärung an meine eltern und schon waren sie weg. Ich solle wohl post erhalten.. was kommt nun auf mich zu? Ps. Die polizei weiss das mein freund ACAB gesprüht hat und nicht ich. Bitte keind hasskoommentare ich bereue es wirklich sehr. Und rate jedem von diesen aktionen zu 100% ab.

...zur Frage

Polizeigewalt, was kann ich tun?

Hallo, vorweg ich habe kein Verlangen daran die Geschichte irgend wie anders als passiert darzustellen, alles was passiert ist steht in dem Text und ich wollte fragen ob ich dagegen etwas tun kann.

Ich bin 20 & lief gestern mit einem Freund die Straße runter (NRW), plötzlich hält ein Polizeiwagen neben uns an und 2 Polizisten steigen aus. die fordern die Ausweise, ich frag "Warum" einer der beiden "Weil wir es sagen" dann gab ich den mein Ausweis, es war sehr kalt und ich hatte die Hände in den Taschen, die sagten ich soll die rausnehmen also nahm ich die raus, dann wollten die das wir alles auf den Wagen stellen was wir dabei hatten wir taten das, ich hatte nichts dabei was verboten war, mein Freund hingegen ein Messer was er auch auf den Wagen gestellt hat und was er in der Stadt im Laden legal gekauft hat

ich hab wieder ausversehen meine Hände in die Tasche getan weil es gestern um 23 Uhr sehr Kalt war, da zuckt der Polizist mit den Händen und sagt mir reichts jetzt, er nahm die Handschellen und wollte mich fetsnehmen, ich wollte ihm jedoch mich nicht grundlos verhaften lassen, da schlugen beide auf mich ein 2-3 mal auf den Kopf, als die mich festgenommen haben haben die mich in eine Knie,Position auf den Wagen gelegt und noch 2x (war gefesselt) auf den Kopf geschlagen, dann haben die meinen Freund durchsucht und noch so ein halbes Gram Can-na.bis bei ihm gefunden, ich jedoch hatte nichts verbotenes bei mir und nimm auch keine Dro.*gen. nachdem die mich geschlagen haben haben die Verstärkung angefordert, die war auch paar Minuten später da, ich bin 1,65 Groß, die schlagen mich und als die fertig waren rufen die Verstärkung? Mein Freund hat ständig nach deren Namen oder Dienstnummer gefragt, es waren 4-6 Polizisten und alle haben nur gelacht, ich sagte zu ihrer Verstärkung die haben mich ohne Grund geschlagen, dürfen die das? und er antwortete "na sicher dürfen die das" der eine Polizist kam mit seinem Körper immer mehr an mein A. ran und ich sagte "Fass mein A. nicht an" auf einmal nimmt der seine Hand und streichelt über meine A., dann kam sein Kollege und sagte, jetzt bin ich mit dem A. dran und dann hat er mich festgehalten (angemerkt, er hat mein A. nicht angefasst, nur mich an den Handschellen festgehalten) jedoch war auch diese Anmerkung verachtend

Ich hab kein Geld für einen Anwalt, ich will jedoch deren Namen, was kann ich tun?

Ich soll noch eine Anzeige wegen Wiederstand gegen Staatsgewalt oder so bekommen sagten die

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?