Polizeibewerbung ohne fertiges Sportabzeichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist eher ungewöhnlich, das Sportabzeichen binnen eines Monats zu machen, aber wenn du einen Verein oder so etwas findest, der das so fix anbietet, dann nur zu.


An sich hast du ein Jahr Zeit, um die geforderten Leistungen zu zeigen, kannst dich also entsprechend vorbereiten. Was mich nun wundert, ist, dass du zur Polizei möchtest, in NRW, wo das Sportabzeichen Voraussetzung ist, und es dir erst vier Wochen vor Ablauf der Frist einfällt.

Du brauchst auch das Schwimmabzeichen in Gold oder das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen mindestens in Bronze.

Üblicherweise sind diejenigen, die es tatsächlich schaffen, zur Polizei zu kommen, recht gut vorbereitet, haben schon geraume Zeit vor dem Bewerbungsfristablauf alles zusammen, sind gut trainiert und bestens informiert.

Ich fürchte ein klein wenig, dass du möglicherweise mit einer Einstellung an die Sache rangehst, die wenig Erfolgsaussichten haben könnte.

Natürlich musst du ein abgelegtes vorzeigen, sagt ja der Text.

Und du kannst das Sportabzeichen jederzeit ablegen, such dir einen verein oder Prüfer.

Wenn du untrainiert bist und meinst ob das in 4 Wochen aufzuholen ist, kannst du nur selbst herausfinden.

Bei der Aufnahmeprüfung der Polizei fällst du jedoch sicher durch, wenn du meinst erst einen Monat vorher mit dem Training beginnen zu können.

Also überlege, ob das wirklich das geeignete für dich ist und renn keinen nutzlosen Illusionen hinterher.

good luck!

Das kommt allein auf dich un deine Fitness an. Wenn du Prüfer findest, die Zeit haben, kannst du alles nacheinander abarbeiten. Dazu genügt im Ernstfall 1 Tag. Aber da du ja auch die Termine anderer Rücksicht nehmen musst, wird es wohl länger dauern. Wenn du trainiert genug bist, reichen 4 Wochen hin. Wenn nicht ...

Gruß S.

Das Sportabzeichen kannst du auchinnerhalb eines einzigenTages machen. 

Was möchtest Du wissen?