Polizeiarzt

4 Antworten

Das ist eine ganz normale Untersuchung mit Wiegen, Messen, Abhören, Blutdruck  mesen und ähnlichem.

Fragebogen über Vorerkrankungen / Erbkrankheiten in der Familie u. ä. mußt Du ausfüllen. Deine gesamte Konstitution wird beurteilt.

Ausschlußgründe gibt es eine Reihe. Chronische Erkrankungen solltest Du nicht mitbringen, dann brauchst Du gar nicht erst anzutreten.

Viel Erfolg.

"Typisch" ist eher das Durchfallen beim "Sporttest" oder im "Interview". Weiß allerdings nicht, inwieweit die Tests in allen Bundesländern gleich sind - daher wäre das Bundesland interessant gewesen. Aber egal...

Beim Arzt ist eigentlich nur Übergewicht oder wirklich ein körperliches Handycap ein K.O.-Kriterium. Und wenn du nicht eine starke Brille hast, kann schon fast nix mehr schief gehen.

Das Diktat hast Du unter "typisch" vergessen. Die Mehrzahl der Fragesteller von GF würde  darüber schon gar nicht hinaus kommen.

Aber wenn  er beim medizinischen Check ist, dann hat er die anderen Tests ja meist schon hinter sich. Üblich ist wohl, die Med-Untersuchung zuletzt zu machen.

0

Der prüft Deinen Gesundheitszustand genau.nicht mehr und nicht weniger.

Praktische Führerscheinpfüfung! Angst vor dem durchfallen?

Ich hab bald die praktische Prüfung und hab Angst durchzufallen. Was sind Gründe die einen sofort durchfallen lassen und welche Fehler sind nicht so schlimm, dass man gleich durchfällt? Fällt man gleich durch, wenn der Motor mal ausgeht oder wenn man ausversehen den falschen Gang einlegt?

...zur Frage

Bundespolizei Bewerbung: Chancen angenommen zu werden trotz THC im Blut während Autofahrt?

Habe mich am 13.Juni bei der Bundespolizei für eine Ausbildung im mittleren Dienst beworben.

Leider habe ich mich irgendwie dazu überreden lassen mit ein paar Kollegen Joints zu rauchen. Bin dann auch noch an diesem Tag Auto gefahren, aber natürlich nur als die Rauschwirkung komplett weg. Kurze Zeit später wurde ich vom einem Polizisten aus dem Verkehr gezogen und dieser hat dann im Verlauf der Kontrolle nach Alkohol oder sonstigen Drogen gefragt. Zuerst sagte ich dass ich nichts konsumiert hätte, bis er einen Drogen schnelltest machen wollte. Da hab ich dann zugegeben dass ich am joint gezogen habe. Auf der Wache musste ich dann Blut abgeben. Er sagte mir allerdings dass ich nicht aufgrund meiner Fahrweise kontrolliert wurde, sondern aus einem anderen Grund.

Hab mein Führerschein schon seit 3 Jahren und habe auch keine Probezeit mehr. Habe auch keine Vorstrafen und war nie auffällig bei der Polizei. Ein Kollege von mir sagte dass ich einen Anwalt kontaktieren soll, weil dieser dass Verfahren hinauszögert und die Strafe mildert. Habe gehört dass die Polizei wahrscheinlich noch ein Test machen will, bis dahin wollte ich durch verschieden Methoden das THC aud meinem Körper entfernen.

Meine Frage ist jetzt: Wird die Bundespolizei meine Bewerbung direkt ablehnen oder besteht noch irgendeine Chance dass ich angenommen werde.

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

...zur Frage

Geblitzt werden führerschein auf Probe?

hallo, ich habe heute eine probefahrt in hamburg gemacht, obwohl ich mich in hamburg gar nicht auskenne und vom lande komme.

ich bin fahranfänger und bin heute das erste mal nach der führerschein prüfung auto gefahren. Da ich heute alleine in einer fremden großen stadt fahren musste, hatte ich mich verfahren und ständig den wagen abgewürgt. Ich würde ständig angehupt und einmal hätte ich beinah einen umfall gebaut, weil ich die spur gewechselt habe ohne zu blinken. Das fahren in hamburg hat mich so dermaßen überfordert, jetzt sehe ich ein dass ich kein guter fahrer bin (obwohl ich nach der prüfung dachte das ich gut fahren würde.jetzt würde ich von mir das gegenteil behaupten...). Jedenfalls habe ich jetzt angst um meinen führerschein.. ich habe angst geblitzt worden zu sein, kann man geblitzt werden ohne es zu wissen/merken? Einmal bin ich in dem Tunnel schneller gefahren, als es erlaubt war 60 statt 50km/h.und kurze zeit ohne ablendlicht. Und wegen des Spurwechsels ohne zu blinken habe ich angst, bußgeld zahlen zu müssen. Ich wurde von der Polizei nicht angehalten und ich glaube ich wurde nicht geblitzt. Ich sehe meine fehler ein, die habe ich aber auch nur gemacht, weil ich so überfordert war und nicht zurück finden konnte. Ich würde das nie nochmal machen und auch nie in einer fremden großen stadt fahren. Kann man mich anzeigen oder so? Und wie lange dauert das bis mir ein Bußgeldbescheid zugestellt wird? Hoffe auch keine Gemeinheiten Ihrerseits. Danke

...zur Frage

Wird man wegen Unbeweglichkeit bei der Polizei abgelehnt?

Hallo Leute,

Ich habe vor mich bald bei der Polizei zu bewerben und weiß , dass beim gesundheitlichen sehr streng gemustert wird. Nun mein Problem ist dass ich an den Beinen ziemlich unbeweglich bin. Ich kann zb. Aus dem Stand mit durchgestreckten Beinen nicht meine Zehen berühren. Ist es wahrscheinlich dass ich deswegen abgelehnt werde , denn die Beweglichkeit wird beim Polizeiarzt bekanntlich auch geprüft.

...zur Frage

Bundespolizei.......ermittlung?

Hallo Zusammen,ich wurde bei der Bundespolizei zum Bewerbungsgespräch eingeladen trotz eines Ermittlungsverfahren das nach §170 Abs.II eingestellt worden ist. Heißt das jetzt dass die Polizei geprüft hat ob ich geeignet bin (Trotz verfahren) und ich wenn ich die Tests bestehe dort anfangen kann? Oder prüft das die Polizei erst nach erfolgreichem Abschluss der Tests und erteilt mir eventuell noch eine Absage?

schonmal vielen Danke für die Antworten

...zur Frage

5 Jahres Bescheinigung Bewerbung

Ich möchte mich bei der Polizei bewerben und brauche dazu eine 5 Jahres Gesundheitsbescheidigung. Muss ich dafür normal zum Arzt gehen und er macht das oder wird das speziell von einem Polizeiarzt gemacht. Als ich gerade bei meinem Arzt angefufen habe, hieß es, dass es über 100 Euro kosten würde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?