Polizeiärztliche Untersuchung im Vorhinein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja - kannst du. Allerdings ist der Hausarzt nicht der Richtige dafür. Er beurteilt alles nach WHO. Der Polizeiarzt hat andere Vorgaben, die der PDV300.

Jede Polizei hat einen Medizinischen Dienst. Das sind die, die auch die Tauglichkeitsuntersuchung durchführen. Dort kann man anrufen und fragen, ob eine Bewerbung Sinn macht. Man braucht ja einige Unterlagen und Atteste, die mitunter auch mal Geld kosten.

Wenn du mir das Bundesland sagst, indem du dich bewerben willst, kann ich dir die Nummer evtl. raussuchen.

Eine weitere Idee sind Einstellungsberater. Auch die gibt es in jedem Bundesland. Sie können Auskunft geben oder erfragen, was sie nicht wissen, beim MD.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sixxxer6
20.05.2016, 16:55

Es geht um Berlin. Und besten Dank für deine mehr als hilfreiche Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?