Polizei Was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hättest mal VORHER fragen sollen, bevor du das abschickst.

Wenn du - so wie es hier klingt - die Schuld nur anderen gibst, ist das keine gute Stellungnahme. Einsicht, Reue, Erkenntnis, Folge wäre wichtiger/besser.

Es ist mir auch schleierhaft, für was ein 13jähriger eine Anzeige bekommen sollte. Man ist ja nichtmal strafmündig.

Es kommt jetzt maßgeblich darauf an, wie du dich mit der Sache von damals auseinandergesetzt hast. Ob du Fehler erkennst und an ihnen/dir arbeitest. Ob du gereift bist usw.

Nun bleibt dir nichts weiter übrig, als abzuwarten. Schlimm ist nicht die Sache mit 13. Schlimm ist/wäre, wenn du HEUTE falsche Ansichten darüber hast, die der Einstellungskommission nicht gefallen.

Aber dein Brief ist weg .... also ist es egal.

Gruß S.

Shawnke 01.07.2017, 12:49

Danke für die Antwort ja ich verstehe das mit der Einsicht Reue und Erkenntnis aber in erster Linie ist es doch wichtig die wahrheit zu sagen oder nicht ?

0
Sirius66 01.07.2017, 12:51
@Shawnke

Natürlich.

Wahrheit ist aber relativ. Wenn jemand sagt "Ich hatte damit NICHTS zu tun" kann das die Wahrheit der auch Ansichtssache sein.

1
Shawnke 01.07.2017, 12:53
@Sirius66

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit nehme ich umgehend Stellung auf Ihre E-Mail vom 27.06.2017 im Rahmen der Leumundsprüfung.

Der Sachverhalt lief folgendermaßen ab.
Am 21.01.2015, damals war ich 13 Jahre alt, war ich auf dem Weg zum Training bei meinem damaligen Verein 1.FC Wilmersdorf und traf meinen bekannten Freund Ola. Er fragte ob ich ihn mit zum Training nehmen kann. Ich nahm ihn mit und fragte meinen Trainer ob es ok sei. Da es regnete hielt mein Freund Ola sich in der Kabine auf. Nach dem Training ging ich mit meinen Freund zum U-Bahnhof Blissestraße. Dort gab er mir ein neues Handy, er sagte es sei neu von seinem Vater, damit ich für ihn was einstellen sollte.
Plötzlich tauchte mein Mitspieler Serhat Kacar auf und behauptete es sei sein Handy welches ihm aus der Kabine geklaut wurde. Ich fragte meinen Freund Ola ob das stimmt, dieser stimmte dem zu, und ich gab meinem Mitspieler Serhat das Handy umgehend zurück. Beim nächsten Training, wurde der Vorfall im Verein geklärt und es durften keine Fremden mehr in die Kabine. Die Anzeige wurde von Serhat am U-Bahnhof gemacht als ich bereits weg war da er den Namen meines Freundes nicht kannte machte er die Anzeige gegen mich.Mein Co-Trainer welcher der Onkel meines Mitspielers Serhat war sagte er würde die Anzeige zurückziehen, da er mir glaubte.
Das war der Sachverhalt vom 21.1.2015.
Mit freundlichem Gruß

0
Sirius66 01.07.2017, 13:00
@Shawnke

Ich hoffe, die Namen stimmen nicht .... es fehlen auch einige Satzzeichen, aber du hast ja bereits bestanden!

Ansonsten klingt es ok ;-)

Eine Anzeige kann man auch nicht so einfach zurücknehmen. Sie läuft. Man kann das Verfahren dann nur einstellen.

Gruß S.

1
Shawnke 01.07.2017, 13:01
@Sirius66

Danke ich fühle mich jetzt etwas erleichtert 

0

Warum sprichst Du über solche Dinge nicht mit Deinen Eltern, die das damalige Geschehen auch genau kennen?

Shawnke 01.07.2017, 11:51

Erstens tue ich das doch und zweitens wissen die doch genau so wenig wie ich wie die Polizei so etwas regelt deshalb Hab ich nach einem Experten in dem Gebiet gefragt trotzdem danke 

0
wilees 01.07.2017, 11:54
@Shawnke

Schlicht und einfach - schildere das damalige Geschehen mit gut durchdachten Formulierungen und achte auf Deine Orthographie und die Zeichensetzung.

0
Shawnke 01.07.2017, 12:22
@wilees

Habe denen bereits geschrieben wollte nur von einer dritten Person hören wie sie darüber denkt 

0

Was möchtest Du wissen?