Polizei Vorladelung Betrug?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Worum geht es denn exakt?

Sofern eine Strafanzeige wegen Betruges gegen dich vorliegt, kommst du um eine Reaktion sowieso nicht herum. Jetzt wäre es erst einmal wicbhtig, zu wissen, worum es geht. Hat sich jemand wegen ein Paer Schnürsenkel beschwert? Wohl kaum, denn dann würde die Polizei nicht tätig werden, es geht also um ein relevantes Delikt, ein Verbrechen. Durch Nichtaussage kannst du der Strafverfolgung nicht entgehen.

Auf Betrug steht bis zu fünf Jahre Knast, also ist das nichts, bei dem du mal eben nichts sagst, und darauf hoffen darfst, dass dann nichts nachkommt. Es kommt. Dick sogar.

Mein Rat: Nimm dir einen Fachanwalt für Strafrecht und lass den das für dich erledigen.  Ansonsten atmest du eher gesiebte Luft, als du "ich verweigere die Aussage" sagen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mandy229o
10.05.2016, 01:50

Wäre es schlau jetzt nix zu machen und später wenn nochmal post kommt Anwalt einzuschalten?

0
Kommentar von Artus01
10.05.2016, 07:49

Sofern eine Strafanzeige wegen Betruges gegen dich vorliegt, kommst du um eine Reaktion sowieso nicht herum.

Unsinn, er muß zunächst überhaupt keine Reaktion zeigen. Ansonsten muß er als Beschuldigter vor Gericht lediglich Angaben zu Person machen, sonst nix.

Mein Rat: Nimm dir einen Fachanwalt für Strafrecht

Du solltest ihm dann auch gleichg raten genug Geld in die Hand zu nehmen, unter 500 € zum Anfang läuft da gar nichts.

0

Quatsch. Die müssen dir beweisen das du was gemacht hast. Wenn du hin gehst kann es nur schlimmer werden. Natürlich darfst du die Aussage verweigern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeufelKommRaus
10.05.2016, 01:33

Nicht hingehen ist kein guter Rat. Ist schließlich eine amtliche Vorladung. Aussage verweigern ist jedoch immer eine legale Option.

0
Kommentar von 19flo88
10.05.2016, 01:36

Die Polizei ist nur die ausführende Kraft im Rechtsstaat. Das Gericht entscheidet. Zur Aussage bei der Polizei muss man in keinem Fall

0

Es bleibt offen was passiert wenn Du nicht hingehst,. Von einer Verfahrenseinstellung bis zur Anklage ist alles möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiß ja nicht was sich manche Leute hier denken aber wenn du nicht hingehst werden natürlich andere Maßnahmen ergriffen oder hast du schon mal gehört das jemand seiner Strafe entkommen ist weil er einfach keine Aussage gemacht hat? 😂👍🏻
Ich würde es an deiner Stelle nicht ausprobieren es kann nur schlimmer werden durch sowas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht hingehst ist es fast genau so, als würdest du da anrufen und sagen "ja, ich bin schuld".

wenn du eine vorladung kriegst, hat das sein grund. und dass du da nicht hingehen willst zeigt eigentlich jedem ausenstehenden, dass du tatsächlich schuldig bist


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frauenwollenmir
10.05.2016, 01:20

nein, ist nicht so

nicht hinzugehen ist allermeist besser, als hinzugehen

du sollst dich da gar nicht entlasten, das will niemand da

die wollen, dass du dich weiter belastest und so handeln sie auch

du hast da keine freunde, nur feinde

also bleibt man gleich weg

und äußert sich zb schriftlich über seinen anwalt, nach akteneinsicht

0
Kommentar von Realisti
10.05.2016, 01:21

Das ist unsinnig.

Die Polizei bittet um seinen Besuch um Beweise gegen ihn zu sammeln. Wenn er sich verplappert wird es nur noch schlimmer. Also nicht hingehen.

Post vom Staatsanwalt wird kommen. Die darfst du nicht ignorieren. Suche dir schon mal einen Anwalt. Du brauchst unbedingt einen. Mit dem zusammen machst du alles Weitere. Auch die Gerichtsverhandlung.

Spar schon mal schön, um das alles zu bezahlen.

1

Was möchtest Du wissen?