Polizei Virus bitte um HILFE

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

die windows partition löschen hilft das was

Ja. Dein Mac-OS dürfte von der Malware nicht betroffen sein.

Von wichtigen Dateien hat man mehrere Backups zu haben.


Antiviren-Software, Backups, Updates, ein alternativer Browser sowie ein gesundes Misstrauen sind die Eckpunkte des BSI-Konzepts für einen sicheren PC.
(BSI = Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, www.bsi-fuer-buerger.de)

du kannst wichtige Dateien (keine EXE) via des Mac-OS auf die Mac-Partition ziehen und damit sichern! Und dann die Windows-Partition formatieren und windows neu installieren

  1. Keine Panik 2.Comp.am Hauptschalter ausschalten ohne ihn herunterzufahren 3.Nach viell.20 Secunden am Hauptschalter wieder einschalten 4.Es erscheint abgesicherter Modus 5.Abgesicherter Modus ohne Befehlseingabe anwaehlen 6.Alle Programme-Zubehör-Systemprogramme-Systemwiederherstellung ohne Datumsänderung anwählen.

Rest geht von alleine und Du bist das Ding los,kann jedoch in evtl anderer Form wieder passieren.

Das ist nur ein simples Programm was ein JPEG Bild anzeigt und zig mal pro Sekunde auf "Vollbild" schaltet so dass man nicht mehr an den Taskmanager kommt. Zudem gibt es einen Eintrag in der Registry für einen unsichtbaren Autostart.

Meldet man sich als anderer Benutzer oder im Abgesicherten Modus an, startet das teil nicht. Nach Anleitung aus dem internet kann man den Registry Eintrag und die dazugehörige EXE Datei löschen, dann ist man das Problem los.

Es gibt aber auch fertige Lösungen die das für einen machen, die haben bei neueren versionen des Schädlings aber meist keinen Erfolg.

Bezahlen bringt nichts, das Geld ist Futsch, der PC aber immer noch blockiert, da gibt es keinen Mechanismus des entsperrens, wozu auch?

KiNgVaLe 30.08.2012, 13:37

Setzt deinen Pc/Laptop zurück .

0
Commodore64 30.08.2012, 13:47
@KiNgVaLe

Wozu wenn man den Schädling kopmplett mit einfachen Mitteln selber entfernen kann? Warum alle Einstellungen und ggf Dokumente verlieren die man in der Zwischenzeit gemacht hatte?

0
IRON67 30.08.2012, 20:02
@Commodore64

Wozu wenn man den Schädling kopmplett mit einfachen Mitteln selber entfernen kann?

Das ist ein grundsätzlicher Irrtum deinerseits. Zum einen ist das Programm keineswegs so simpel, zum anderen kannst du nach einem Befall nicht mehr das Nachladen anderer Malware ausschließen, die nicht auffällig agiert und nicht erkannt wird. Weiterhin kannst du Manipulationen an Systemdateien weder ausschließen, feststellen noch auf Verdacht rückgängig machen.

Dokumente verliert man nicht.

Bebilderte Anleitung zur Erstellung einer Linux-Live-CD für Datenrettung

0
Commodore64 31.08.2012, 00:14
@IRON67

zum anderen kannst du nach einem Befall nicht mehr das Nachladen anderer Malware ausschließen,

Kann man nie. Und wenn man seine Programme und Daten rettet kann man ebenfalls nicht ausschließden das Zeug mit zu retten!

Und das Ding - zumindest das am weiten verbreiteste - ist wirklich so simpel! Das einzige Problem ist das das Ding einen zufälligen Dateinamen wählt und somit für den Laien nicht unedingt offensichtlich.

0

Wenn du dich halbwegs damit auskennst, und etwas Glück hast, sollte folgender Tipp helfen: Setze den PC auf einen kürzlich zurückliegenden Wiederherstellungspunkt zurück.

Vergiss aber nicht, den PC vom Internet zu trennen, sonst kommst du nicht weiter!

lG

Du müsstest immer noch Zugriff auf die wichtigen Daten auf der Festplatte haben. Mach dir ne Sicherung und lösche die ganze Partition, wo der Virus drauf ist.

Es gibt auch Programme von verschiedenen Antivirus-Anbietern, die den Virus entfernen sollen. Ich weiß aber nicht, in wie weit diese erfolgreich sind.

Da zunehmend Cross-Platform-Malware in Mode kommt, also Malware, die auf verschiedenen Betriebssystemen lauffähig ist bzw. bei der Drive-by-Infektion passend zum ermittelten OS ausgeliefert wird, solltest du sorgfältiger beim Aktuellhalten deines Systems sein. Dein Mac ist ebenso anfällig für Malware wie ein virtualisiertes, veraltetes Windows, wenn du nicht am Ball bleibst, was z.B. Browser-Plugins betrifft.

das ist der BKA-Trojaner.

es gibt viele versionen davon. wenn du das ding loswerden willst, gibt es anleitungen. die entsprechende für deine version musst du dann befolgen:

http://bka-trojaner.de/

Zahl bloss die hundert Euro nicht da hast du dir einen Virus eingefangen,bestimmt bekommst du hier einen guten Rat was zu machen ist ,wünsch dir das es klappt.

auf keinen Fall bezahlen. Das habe ich erst vor kurzem in der Zeitung gelesen, dort wurde gewarnt. Das sind Abzocker. Liebe Grüße von bienemaus63

Ja, Ad-ware von Antivir oder was ähnliches installieren und pc checken lassen.

Nein.

Lad dir rescue Cd von Kaspersky runter und leg die in den infizierten Rechner.

den Rest mach die Cd.

Das war ein Tip den ich vom Polizisten erhalten habe., als ich Anzeige erstattet habe

ThatsPureShit 30.08.2012, 13:43

falsch! Die CD entsperrt nur den desktop, sonst nichts! Sie behebt auch nicht die Ursache oder andere Probleme! Das beste ist immer (laut Mcrosoft) bei einem infizierten System, das ganze System neu aufzusetzen!

0
Dini1 30.08.2012, 13:46
@ThatsPureShit

so kann er schon mal seine Daten retten und ich hab daraufhin kein "AntiVir" Programm mehr sondern von Kaspersky ein Maleware Programm. Das Verhindert das eindringen von Maleware (wo auch der BKA Vius zu zählt) und Trojaner etc.

Wie das Malewhare programm jetzt richtig heisst weiss ich nicht

0
IRON67 30.08.2012, 22:44
@Dini1

so kann er schon mal seine Daten retten

Das macht man aber nur über eine Live-CD ohne das Risiko, dass sich schon beim Einlegen/Anschließen eines Datenträgers AutoRun-Malware einmischt.

0

geh auf youtube und suche nach sempervideo ! das ist ein youtuber der dir schritt für schritt erklärt wie du diesen lästigen virus wieder los wirst und das vor allem dauerhaft und sicher !

hat mir damals sehr geholfen !

Google mal nach BKA Trojaner. Da gibt es Millionen von Tutorials zu.

Was möchtest Du wissen?