Polizei Verhörung wegen Schmuggeln?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz auf dich zu. Ergebnis hängt vom StA und Richter ab, Erziehungs - oder Zuchtmittel dürften wahrscheinlich sein.

Die Polizei dürfte von dir noch die Delaborierungskosten einfordern, wie hoch diese sind, kann ich nicht sagen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Anwalt bei der Polizei am besten keine Angaben zur Sache machen. Die meisten Leute reden sich da um Kopf und Kragen.

Oder lass deine Eltern am besten gleich telefonisch absagen. Bei der Polizei muss nämlich niemand hinkommen. Erst wenn Staatsanwalt oder Gericht dich vorladen besteht eine Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
31.08.2016, 08:20

Stimmt zwar rechtlich, ist in der Praxis aber Blödsinn. 

0

 Erwerb bzw. Umgang mit dem "Polenböller" ist eine Straftat nach § 40 des Sprengstoffgesetzes. Und die wird mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft.

Mit 15 gilt Jugendstrafrecht, läuft auf Sozialstunden raus. Vielleicht darfst du da jemand bei der Notdurft helfen der zuviel mit Polenböllern gespielt hat: 

http://www.berliner-kurier.de/image/471852/max/1920/1080/64c704582c7e1ee25f7d2dbb2cfb7b78/zm/boeller-archiv-02-jpg.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
31.08.2016, 08:18

Die Jungs machen sich keine Gedanken, was sie da mit sich rumschleppen. Ich kenne einen Fall, da sind die Feuerwerkskörper bei der Entschärfung alleine durch mechanische Beanspruchung hochgegangen. Der Feuerwerker wurde dabei schwer verletzt. 

0

mach' keine angaben außer zu deiner person..(das ist pflicht und mehr nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrheit erzählen und dich kooperativ verhalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrheit. Wenn du die Polizei belügst, wird sie es früher oder später herausfinden und das wird sich definitiv negativ auswirken.

Und: Bitte lass solchen Scheiß sein! Ich habe bereits Wunden durch Polenböller versorgen müssen, alias eine Hand suchen gehen die weggesprengt wurde. Das ist nicht witzig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BozkurtIzmir
31.08.2016, 00:12

Nein wird es nicht, der Beschuldigte darf Lügen

1
Kommentar von DerKleineJohnny
31.08.2016, 00:13

Wenn du die Polizei belügst, wird sie es früher oder später herausfinden und das wird sich definitiv negativ auswirken.

Immer diese Panikmache... Wenn man sich beim Lügen nicht wie ein Idiot anstellt, dann findet auch die Polizei das nicht raus!

0
Kommentar von mairse
31.08.2016, 01:52

Vor der Polizei darf man als Beschuldigter Lügen bis die Nase so lang wird bis sie durch die nächste Wand schlägt.

0

Was möchtest Du wissen?