polizei und selbstmord

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lovepainhope,

wegen der Sache mit 12 brauchst Du Dir keinerlei Gedanken machen.

Polizeiliche Maßnahmen werden in einer elektronischen Datei verwaltet. Diese Datei hat das alte Tagebuch mit den sogenannten Tagebuchnummern abgelöst. Aber für alle Einträge gibt es Löschfristen. Einträge bezüglich gefahrenabwehrender Maßnahmen wegen Suizidankündigung bzw auch Ausführungen werden schon nach 2 Jahren gelöscht.

Allerdings kann man davon ausgehen, dass die Poliei schon in diese Akten schaut und nachsieht ob da aktuellere Sachen vorliegen, die sich in erster Linie auf Straftaten beziehen, aber wie gesagt, Einträge sind nach 2 Jahren im System gelöscht und können auch nicht mehr aufgerufen werden.

Hoffe die Antwort war ausführlich und ausreichend.

Schöne Grüße TheGrow

denk ich nicht; allerdings sollte dein Gesundheitszustand so sein, wie es der Staat gern hätte; natürlich nehmen die keine Leute, die psychische Probleme haben, SM-gefährdet sind, drogenabhängig, übergewichtig etc.; Erkundige dich doch ganz einfach, wie lange dein Gesundheitszustand relevant ist. Eine Blinddarm-Op mit 10 interessiert ja auch nicht. ich würd einfach nachfragen. LG

Ja, das sieht leider nicht gut aus. Eine behandelde psychische Störung ist wenn sie einige Jahre (mind 5 afaik) zurückliegt oft kein Problem, aber bei einem Suizid Versuch sieht das anders aus. Notfalls solltest du da mal deinen Einstellungsberater fragen (findet du auf der Polizei Homepage des entsprechenden Bundeslandes wo du dich bewerben möchtest).

Ich wünsch dir trotzdem viel Glück :=)

Btw. wie alst bist du jetzt?

55

man muss ja auch nicht alles angeben :) Frage ist halt, wie lang die zurück recherchieren werden o. können;

0
3

jetzt bin ich 16 und wenn ich meine ausbildung anfangen würde wär ich 18. dann hätte ich auch mein abi und so ;-)

0
44
@lovepainhope

@adavan

es gibt einen Fragebogen. Was dort gefragt wird muss man wahrheitsgemäß beantworten, ansonsten kann man dafür noch Jahre später rausfliegen. Und ich denke gerade weil da die Polizei beteiligt war ist die Wahrscheinlichkeit vllt nicht gerade gering das das iwann auffliegt. Und mit dem Gedanken dann die ganze Dienstzeit rumzulaufen ist dann auch ein bisschen anstrengend.

@lovepainhope Hast du danach eine Psychotherapie gemacht? Also wenn ja und der erfolgreiche Abschluss mindestens 5 Jahre zurück liegt könnte es vlllt klappen. Ansonsten kann es natürlich sein das du ein Gutachten nachreichen musst (habe ich mal von jemandem gehört; ob das so Standard ist oder eher die Ausnahme weiß ich leider nicht)

0
55
@kayo1548

denke, @theGrow hat die richtige Antwort gegeben; also sollte sie das nicht freiwillig angeben; wenn das eine pubertäre Hals-über Kopf Aktion war (aus Liebeskummer oder weiß nicht was) und zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr relevant. Jeder macht mal Dummheiten; Und gerade Polizisten, die über solche Eigenerfahrungen verfügen, können später besser damit umgehen, als solche, deren Vergangenheits-Weste "blütenrein" ist

0
44
@adavan

Man muss natürlich damit nicht hausieren gehen. Gibt es allerdings im Fragebogen etwas derartiges (ka ich hatte den schon ewig nicht mehr in der Hand^^) muss man das angeben. Weil selbst wenn es da keine Probleme gäbe, alleine durch das lügen/verschweigen könnte man rausfliegen, selbst wenn das was man verschwiege hätte problemos zur Einstellung geführt hätte.

Und stimmt jeder macht mal Dummheiten, beim medizinischen Gutachten geht es halt darum vorherzusagen wie es später sein wird. Das das vllt nich immer fair oder gerecht ist und einige geeignete Bewerber da rausfliegen die vllt später gar keine Probleme damit haben würden, ist auch klar. Aber so ist es halt - niemand kann definitv sagen was mit Bewerber xy in der Zukunft sein wird.

Und gerade beim psychischen Bereich schauen sie halt da etwas genauer nach, da die psychische Belastung natürlich schon hoch ist. Aber wie gesagt: es ist ja 5 Jahre her, von demher besteht ja da durchaus eine Chance.

0

Was passiert, wenn jemand in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird?

Ich habe eine sehr ernste Frage. In meiner Familie hat jemand versucht, sich das Leben zu nehmen. Im Moment ist er noch im Krankenhaus, aber sie haben gesagt, er wird eingewiesen. Was passiert dann? Wie lange muss er dort bleiben? Und darf er wieder gehn, oder muss er dort bleiben? Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Hausdurchsuchung?Ich hätt da mal ne Frage...

Hey erstmal,also beim Cousin meiner Freundin war letztens die Polizei und die hat einfach mal so ne Hausdurchsuchung gemacht(wegen Verstoßes gegen das BTMG undso...) haben aber nichts gefunden.War ja aber auch klar,der Cousin hatte ja nich mal was mit der Polizei zu tun undso es gab ja anscheinend nich mal ne Anzeige oderso....Meine Frage jetzt:Darf die Polizei einfach mal so behaupten das man mit Drogen dealt und Hausdurchsuchung machen???Und was hättet ihr gemacht wenn die auf einmal vor eurer Tür stehen und irgendwas behaupten???

...zur Frage

wird die Polizei gerufen wenn man von der schule abhaut?

hallo zusammen, wird die Polizei verständigt wenn man von der schule abhaut? was passiert dann mit mir?ps. bin 12

...zur Frage

Hallo, ich würde gerne wissen was passiert wenn ein Selbstmordversuch fehlschlägt und die Polizei dich findet?

...zur Frage

Ex ruft Polizei weil sie gemeint hat ich begehe Selbstmord?

Ich und meine ex Freundin haben uns getrennt, mich hat die Trennung ziemlich fertig gemacht, sie hatte Sorgen das ich mir etwas antue und die Polizei gerufen !!!!!!!!!! die war dann bei mir auf der Arbeit ! Ist das nun Aktenkundig ?

...zur Frage

was macht die Polizei wenn sie gerufen wird, weil Kinder mit 12 Jahren jetzt gerade Jugendfeuerwerk schießen, das ab 12j erlaubt ist?

Nachbarn haben sie gerade gerufen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?