Polizei Stellungnahme

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  1. Parkplatz ist öffentlicher Verkehrsraum und dort gilt die Straßenverkehrsordnung, sprich, du musst angeschnallt sein.
  2. Man kann ziemlich gut von hinten sehen, ob der Gurt angelegt ist. Nur in seltenen Fällen ist das Auto so hochbeinig, dass man von hinten nicht einsehen kann. Deshalb wirds schwierig, dagegen zu argumentieren, vor allem, da du selber zugibst, nicht angeschnallt gewesen zu sein.

Mein Rat: Steh dazu und bezahl die 30,- Euro....uups, natürlich plus der Verfahrenskosten 28,50, da du nicht einsichtig warst.

Nur weil ich Stellung nehme, muss ich keine Verfahrenskosten bezahlen. Das habe ich dann doch vorab geklärt ;)

0

Und von hinten in einen Dodge Ram reingucken und den Gurt sehen.... nunja :D

0

Du kannst auch gerne Ratenzahlung beantragen. 5,-- € monatlich. hilf auch beim anschnallen, denkste öfters dran.

Auf dem Parkplatz gilt genau so die Anschnallpflicht wie überall anders. Wie schnell warst du auf dem Parkplatz? Bei Schrittgeschwindigkeit (10 km/h) musst du dich nicht anschnallen.

Aber mein Tipp:

Gib es zu, schreib rein "Ich bin gefahren ohne den Gurt anzulegen, ich habe es vergessen weil ich es eilig hatte."

Zahle die 40€ und schnall dich in Zukunft an!

Ist zu deiner eigenen Sicherheit! Wenn du beim Unfall mim Kopp an die Scheibe hämmerst oder beim Überschlag an den Auto-Himmel knallst dann wirst du dir wünschen dass du den Gurt angelegt hättest. Ich wünsche es keinem sowas erleben zu müssen aber trotzdem ist es möglich!

Was ist, wenn dies ein privater Parkplatz ist?

0
@SoCool

Wenn der Parkplatz ohne Rücksicht auf dir Eigentumsverhältnisse oder eine Wegerechtliche Widmung mit stillschweigender Duldung oder ausdrücklicher Erlaubnis des Verfügungsberechtigten tatsächlich von jedermann befahren werden kann, ist er öffentlicher Verkehrsraum und es gilt die Anschnallpflicht.

0
Bin da so verblieben, dass ich dazu Stellung nehmen möchte. <

Was soll der Unsinn? Du warst nicht angeschnallt, also bezahl und fertig!

Was haben die Leute eigentlich gegens Anschnallen? Ist schnell gemacht, stört überhaupt nicht und erspart dir einen Freiflug durch die Scheibe..

Und wenn es dumm läuft verbrennst Du im Auto während Du es mitbekommst, weil Du nämlich nicht durch die Scheibe geflogen bist und stattdessen eingeklemmt Deinem Ende entgegen siehst, juhu.

Da fliege ich doch lieber durch die Scheibe und hab eine Restchance zu überleben.....

Davon mal ab, vielleicht sollte sich dieser Staat mal überlegen von seinem Trip, alles kontrollieren und bestimmen zu müssen runter zu kommen und den Leuten ein Stück weit Selbstbestimmung einzuräumen.

0
@Urknall

Ehrlich gesagt sind das dumme Ausreden, die schon seit langem widerlegt sind.

Dass es in Deutschland von Jahr zu Jahr weniger Verkehrstote gibt, ist zumindest zum Teil darauf zurück zu führen, dass der Staat bestimmte Sicherheitsvorschriften erlassen hat und deren Einhaltung kontrolliert.

0

Du warst doch in einer Fahrschule - dort lernt man, dass man, bevor man den Motor anlässt, sich anschnallt...Erst gurten, dann starten :-)

Wenn das 2 Polizisten waren, kommst Du nicht drum rum. Stehe zu Deinem Fehler und bezahle den Bon. Hafensänger und Erbsenzähler haben wir schon genug.

Was möchtest Du wissen?