Polizei Schweigepflicht gebrochen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wo muss man sowas melden

Beim Dienststellenleiter oder besser beim Polizeidirektor / rps. Präsident.

wo da sthet Schweigepflicht sonst fliegt er.

Nein, entlassen wir ddeswegen kein Polizist. Ärger gibts, das ist klar. Ich nehme an, das gibt einen Verweis im maximalen Fall.

ich bin 17 erst Dezember 18 und kann nichts machen

Klar kannst Du, das kann jeder machen.

danke!!!! Eine einzige sinnvolle Antwort

0

Ein Polizeibeamter darf einen Vorfall bei der Familie der Freundin nicht bearbeiten.

 Er muss den Vorgang an seine Kollegen abgeben

1
@Unterfranke61

Das hat eher glaub ich nicht viel mit Schweigepflicht zu tun sondern schlimmeres

0
@Ivan68274776

Völlig richtig, der Beamte unterliegt keiner Schweigepflicht. Er ist verpflichtet einen Sachverhalt zu klären und an die entsprechenden Dienststellen weiter zu geben.

0
@Unterfranke61
Ein Polizeibeamter darf einen Vorfall bei der Familie der Freundin nicht bearbeiten.
 Er muss den Vorgang an seine Kollegen abgeben

Nein.

Ein Polizeibeamter kann auch nicht befangen sein, nur ein Richter. Er tut jdoch sicherlich gut daran, im Falle dessen, das sso ein Fall auftritt, zu seinem Vorgesetzten zu gehen und diesen darüber zu informieren, dass hierbei ein persönlicher Konflikt auftreten (und vorgeworfen werden) kann. Jedoch eine Verpflichtung besteht hierzu nicht.

Wenn jedoch ein Polizeibeamter andere vor Maßnahmen warnt, wie hier behauptet, hat das dienstrechtlich ernsthafte Konsequenzen.

0
@feinerle

Hier stellt sich ein weiteres Problem ein.

Niemand weiß, durch wen der Polizeibeamte von dem Vorgehen erfahren hat, noch bei welcher Situation.

Ich diskutiere öfters über solche Fälle mit einem Freund (im Führungstab einer Polizeibehörde).  Nach seiner Info, würde eine Anweisung bestehen, dass in solchen Fällen auf jeden Fall der Dienstvorgesetzte zu informieren ist.

0

Ok, der Polizist hätte es seiner Freundin nicht erzählen sollen, aber wenn es doch deine Cousine ist dann bleibt es doch in der Familie.

Und wenn "Leute" die Polizei rufen, weil eine Minderjährige unberechtigterweise in einem "Telestüble" (was immer auch das sein mag...) arbeitet, dann muss die Polizei dem nachgehen. Und natürlich mind. eine Verwarnung aussprechen. Damit ist sie vermutlich noch ganz gut weggekommen. Und wenn das doch deine Cousine und seine Freundin ist, wie du schreibst, versteh ich den Zusammenhang zwischen dem Vorfall bei euch und dem Vorfall bei der Tante erst recht nicht...

Was genau hat der Polizist also getan? Und warum soll er seine Arbeit verlieren? Also du in Not warst und ihn gerufen hast, hast du ihn ja anscheinend ganz gut brauchen können, oder nicht...?

Er fi*kt die amk und duelliert den nicht mal weil de Polizist ist spielt die so als wär der ihr größte Mann, ich kenn doch meine Cousine

0

Sorry, das ist echt sehr schwer zu verstehen.

Deine Eltern hatten einen Streit, der so eskaliert ist, dass die Nachbarn die Polizei rufen mussten.

Einer dieser Polizisten ist mit deiner Cousine zusammen und der hat das der Cousine erzählt. Richtig so?

Das darf er, Polizisten haben keine Schweigepflicht die dürfen sich nur nicht zu schwebenden Verfahren äußern. Das war hier nicht der Fall.

Im Übrigen dürften das bei dem Geschrei auch sämtliche Nachbarn mitbekommen haben. Von denen wurde ja auch die Polizei gerufen.

Wie willst du also wissen, wer das wo und warum herum erzählt hat?

Du hast genau nur die Hälfte verstanden, aber trdz Danke für die Mühe , ich hab geschrieben ist unverständlich ja, ich hab geschrieben das meine Cousine als sie das erfahren hat hat sie es meine Tante also ihre Mutter gesagt und sie hat gefragt ist alles ok und das der Polizei es ihre Cousine erzählt hat, und das ist nichts Neues das er seine Arbeit Geschichte erzählt hat, das wir schreien er gekommen ist ihn mitgenommen haben, also du kannst mir nicht erzählen das das erlaubt ist als Polizist, und ka ob du das rauslesen könntest, er hat meine Cousine einmal verwarnt das sie eine Meldeamt bekommen haben das in eine Teilstücke minderjährigen sich rumtreiben, in dem Fall meine Cousine und ihr kleiner Bruder, der Laden gehört meiner Tante aber trdz dürfen keine minderjährigen

0

Also, wenn ich recht verstanden habe: Da haben Leute die Polizei verständigt, weil sie von euch gehört haben, dass eure Tante euch gesagt hat, dass die Cousine vom Polizist erzählt bekommen hat......Und da soll jetzt noch jemand genau sagen, was da stimmt!

Kennt ihr das schöne Spiel "Stille Post"?

Du kannst eine Anzeige machen. Aber was passiert dann? Der Polizist wird von seinem Vorgesetzten darauf hingewiesen, dass er nicht allen alles erzählen darf. Und damit ist Ende.

Die Sache mit der Arbeit einer Minderjährigen ist dann eine ganz andere. Das kann man mal untersuchen, als was die da arbeitet. Unter Umständen darf sie das sogar.

Nein darf sie nicht da sind kippen Rauch und besoffene und von meine Cousine der 10 jährige Bruder geht IMMMMEEER da nach Schule weil keiner bei dem zu Hause ist und die bleiben da mir ihre Cousine, ich kann der Polizei aussagen die können jeder Zeit gehen und kontrollieren und dann sehen die das die beide da sind

0
@Ivan68274776

der Junge ist seid Kind da, in der Küche versteckt da wo Bier ist, seid er Baby war, ich kenn doch meine Tante und jeder Stammkunde weil das kannst kommen und fragen jeder sagt der junge lebt schon hier seid klein auf und spielt da mir Autos oder am Handy mit dein Vater daneben der Der Bier trinkt

0
@Ivan68274776

eer war auch im Krankenhaus wegen Luft, er hatte Probleme mit Luftnehmen und „ANGEBLICH“ sagt meine Tante weil er etwas fett ist aber ich glaub ergehen den Jahre langen Rauch, bei ältere mit Rauch nach 7-8 Jahre passiert NICHTS, aber bei sehr kleine schon

0

Versuch doch zuerst mal korrekt Deutsch zu schreiben...

Ein Polizist darf nichts über seine beruflichen Erlebnisse erzählen das stimmt, aber ob es wirklich von ihm kam kannst du nicht beweisen.

Meine Mutter ist Zeuge sie hat bei der Teilestüble gearbeitet und mitbekommen wie er angerufen hat

0
@Ivan68274776

Bitte erkläre mir mal was ein Teilestüble ist.

Außerdem, wenn ihr in eurer Familie alles weiter erzählt, besteht ja auch die Möglichkeit, dass deine Cousine ihrem Freund dies erzählt hat.

Und dann unterliegt er auch nicht der Schweigepflicht, denn es handelt sich dann nicht um ein Dienstgeheimnis.

Außerdem darf er bei euch gar nicht dienstlich tätig werden, wegen Befangenheit.

1
@Unterfranke61

omg du hast nicht mal die Hälfte von was ich gesagt habe vestanden, Verlass bitte meine Seite, sind genung Leute wie dich schon hier

0

Was möchtest Du wissen?