Was bedeuten die Sterne auf den Schulterpolstern der Uniformen von Polizisten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Balsh,

für den Bürger auf der Straße sind die Dienstgradabzeichen eigentlich irrelevant, denn die Schulterstücke sagen nichts über die Tätigkeit und Funktion aus, sondern zeigen im Grunde genommen nur:

  • welchen Dienstgrad der Inhaber der Schulterstücke hat und
  • somit welcher Besoldungsgruppe der Inhaber hat und
  • welcher Laufbahn der Inhaber angehört.

Es gibt drei Laubahnen bei der Polizei

Mittleren Dienst -  Einstiegsvoraussetzungen:  Realschule oder Abitur

  • Polizeimeister (Schulterstück 2 blaue Sterne) (Einstiegsdienstgrad beim mittleren Dienst) Besoldungsstufe A7
  • Polizeiobermeister (Schulterstück 3 blaue Sterne) Besoldungsstufe A8
  • Polizeihauptmeister (Schulterstück 4 blaue Sterne) Besoldungsstufe A9
  • Polizeihauptmeister mit Zulage (Schulterstück 5 blaue Sterne) Besoldungsstufe A9 mit Amtszulage

gehobener Dienst -  Einstiegsvoraussetzungen: Abitur

  • Polizeikommissar  (Schulterstück 1 silbernen Stern) Besoldungsstufe A9
  • Polizeioberkommissar  (Schulterstück 2 silberne  Sterne) Besoldungsstufe A10
  • Polizeihauptkommissar (Schulterstück 3 silberne  Sterne) Besoldungsstufe A11 
  • Polizeihauptkommissar (Schulterstück 4 silberne  Sterne) Besoldungsstufe A12
  • Erster Polizeihauptkommissar (Schulterstück 5 silberne  Sterne) Besoldungsstufe A13

höherer Dienst

  • Polizeirat (Schulterstück 1 goldenen Stern) Besoldungsstufe A13
  • Polizeioberrat (Schulterstück 2 goldenene Sterne) Besoldungsstufe A14
  •  Polizeidirektor (Schulterstück 3 goldenene Sterne) Besoldungsstufe A15
  •  Leitender Polizeidirektor (4 goldene Sterne) Besoldungsstufe A16


Die Beamten des höheren Dienstes wirst Du aber nur selten auf der Straße sehen, denn die Goldträger sind immer:

  • Führungskräfte
  • Dienstellenleiter
  • Leiter von Fachabteilungen
  • Dozenten an der Polizeiakademie

Den Beamten mit den (früher grünen, heute) blauen und silbernen Sternen, sieht man aber nicht an, welche Tätigkeit oder Funktion sie ausüben. Du kannst z.B.  auf der Straße Streifen antreffen, wo ein Polizeibeamter mit zwei grünen Sternen zusammen mit einem Beamten mit drei silbernen Sternen Streife läuft,  aber beide sind ein gemeinsames Team und führen alle Arbeiten gemeinsam aus und es gibt keine Einteilung, wer wofür zuständig ist. Man spricht sich auf Streife immer ab.

Die Träger mit dem silbernen Sternen, können aber auch Führungsaufgaben wahrnehmen wie z.B:

  •  Gruppenführer (im Verband)
  • Zugführer (im Verband)
  • Gruppenleiter (Einzeldienst)
  • Dienstgruppenleiter (Einzeldienst)

Aber sehen ob einer mit silbernen Sternen eine Führungsaufgabe inne hat oder nicht kann man nicht sehen.

Ein gutes drittel der Bundesländer hat übrigens den mittleren Dienst abgeschafft. Dort gibt es nur noch den gehobenen und höheren Dienst.

Wenn Du wissen willst wer was verdient, brauchst Du bei Google nur die drei Suchbegriffe eingeben:

  1. Dein "Bundesland" und
  2. "Polizei" und
  3. "Gehaltstabelle"

In den Gehaltstabellen steht genau drin, wer welches Brutto - Grundgehalt welcher Dienstgrad verdient. Zum Grundgehalt kommen Zulagen wie:

  • 133,- Euro Polizeidienstzulage
  • Wochenendzulage
  • Nachtdienstzulage
  • Feiertagszulage

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rav3ry
04.11.2015, 07:33

des hast du aber rauskopiert oder >:D

1

Diese geben an, ob sich ein Polizist im mittleren Dienst, gehobenen Dienst ider höheren Dienst (oder wie der heißt) befindet (Farbe der Sterne). Der Rang richtet sich dann nach der Anzahl der Sterne. Beispiel: 1 silberner Stern = Kommissar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?