Polizei schriftliche Stellungsnahme?

4 Antworten

Keinen Beitrag von der Jugendgerichtshilfe?

"Schwerer Diebstahl mit Waffe" = schwerer Raub.... hier könnte es um Freiheitsstrafen gehen.... eigentlich müsste da wenigstens ein Jugendgerichtshelfer mit von der Partie sein....

siehe: http://www.ra-odebralski.de/strafrecht-rechtsanwalt/strafrecht-einzelne-delikte/raub-raeuberische-erpressung-249-bzw-253-255-stgb/

#-->>> Wichtig: Sofern Jugendlichen eine solche Straftat zur Last gelegt wird, haben auch Sie einen Anspruch auf einen sog. Pflichtverteidiger für Jugendliche, die Kosten der anwaltlichen Tätigkeit werden dann auch im Falle einer Verurteilung vollständig vom Staat übernommen.

Ich würde da mal nachgucken.... und soweit ich das kenne: Sobald Du ein Aktenzeichen hast... ruf mal beim Jugendgericht an - unter Nennung des AZ fragst Du um Unterstützung nach

Sincerely, Norbert

Niemand muss und sollte sich auch nicht in Deutschland selbst belasten. Dieses Recht hast Du per Gesetz! Und ein Schweigen wird Dir auch nicht zu lasten gelegt.

Wenn Du unbedingt was schreiben willst, wiederhole einfach Dein Geständnis, zeige Einsicht und entschuldige dich.

Kurz und knapp und ja nicht zu viel schreiben. Einmal was falsches gesagt/geschrieben bekommst Du nicht/schlecht wieder korrigiert.

PS: Steht Dir hier nicht sogar auf Staatskosten ein Pflichtverteidiger zu? Unbedingt prüfen!!

Unglaubhaft. Wenn du dir keinen Anwalt leisten kannst wird dir einer gestellt. Keine Verhandlung gegen einen Minderjährigen findet ohne Vertretung durch einen Rechtsbeistand statt.

Diebstahl als Kassierer, die Folgen?

ein Freund hat an der Kasse einer Tankstelle gearbeitet und hat Geld aus der Kasse gestohlen. Er hat die Kasse manipuliert, sodass die Kasse kein Minus aufweisen konnte. Es kam raus. Der Chef lud ihn zum Gespräch, sagte er hätte alle Beweise. Fristlose Kündigung.

Der Chef möchte 1800 Euro für Sonderinventuren etc. oder er wird den Fall samt Beweise (Videoaufzeichnungen usw.) an seine Anwälte geben.

Was könnte juristisch auf ihn zukommen , wenn dieser Fall vor Gericht kommt? Denn die 1800 Euro hat er nicht....

...zur Frage

Wo hört negative Publicity auf, und wo fängt Rufmord und üble Nachrede an?

Ich habe zZ eine Konflikt mit einem Sattler, der bei Polsterarbeiten meinen Benzintank massiv beschädigt hat. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 700.- .Er versucht sich um die Haftung zu drücken und behauptet, es handle sich um Aussage gegen Aussage. Wir wissen beide, dass er lügt, und nun versucht er die Sache in die Länge zu ziehen und zu verkomplizieren, in der Hoffnung, dass ich nachgebe. Hierfür hat er auch noch seinen Versicherungsbroker (nicht etwa die Versicherung) eingeschaltet, der in gleicher Weise auf mich einredet und mich auf frechste Weise niederzuquatschen versucht, obwohl er mit der Sache überhaupt nichts zu tun hat. Der ist auch telefonisch tagelang nicht zu erreichen und ruft nie zurück. Ich musste mich sogar beschimpfen und als Lügner betiteln lassen.

Leider habe ich ausser einer Zeugin keine echten Beweise fur meine Anschuldigung, er jedoch hat ein Foto auf seinem iPad, dass er vor seiner Arbeit vom Motorrad gemacht hat, und auf dem definitiv keine Beule zu sehen ist.

Ich rechne bereits damit, dass er nicht mehr einlenken wird und mich auf den Kosten sitzen lässt. Da es mir aber auch mehr ums Prinzip als um die Kosten geht, würde ich mich gerne erkundigen, was ich für meinen Seelenfrieden tun kann.

In welcher Weise kann ich also Mund zu Mund Propaganda betreiben, ohne dass ich womöglich wegen übler Nachrede belangt werden kann? Wie deutlich kann ich die Google-Rezension formulieren? Auch gegenüber der Firma dieses Brokers? Was darf diesbezüglich zB in einem öfftentlichen oder privaten Facebookpost stehen, oder in irgendwelchen Foren? Welche Chancen hätte ich vor dem Konsumentenschutz, der Polizei oder einem Gericht, oder was könnte ich sonst noch tun, um ihm grösstmöglichen Imageschaden zu bescheren? Was würdet Ihr tun, um möglichst viel Staub aufzuwirbeln?

Danke an alle mit etwas Rechtsverständnis für eure sachdienlichen und ernstgemeinten Tips!

...zur Frage

Diebstahl Anzeigefrist?

Hallo Community,

Undzwar waren wir Heute mit einem Kollegen in der Spielothek .

Nach kurzer Zeit kam ein Mann und wollte aufdringlich seinen Personalausweis haben er gab ihm den .

Danach meinte der Mann meine Mitarbeiter hat dich wieder erkannt du hast vor 3 Monaten oder etwas länger max 4 monaten vei bei uns aus der Kasse 200€ geklaut . Und wir habenes auf Videokamera .

Weiters geschah bis die Polizisten kamen und sich das Video angeschaut haben , und einer der Polizisten meinte wenn er Richter wäre wurde er sagen das wäre er .

Was hat mein Kollege zur Befürchten kann die Anzeige fallen gelassen werden weil es schon länger als 3 Monate ist ?

Oder eher nicht weil sie haben ihn ja auf Videokamera .

Aber die Anzeige wurde ja erst jetzt gestellt .

Würde mich über eure ( Wissenwerte )

Antwort freuen

MitFreundlichen Grüßen Maik

...zur Frage

Wie läuft eine "Verhandlungsvorbereitung" ab?

Also ich wurde mit nem Kumpel beim klauen erwischt,aussage wurde abgegeben und es wurde alles zugegeben.Jz muss seine Mum (vllt auch er) und auch meine Mum (vllt auch ich) zur Verhandlungsvorbereitung.Also was er/wir in der Freizeit machen,welche Freunde wir haben,Schule usw. Das ding ist das seine Mum mich seitdem nichtmehr mag und sie weis das er und ich abundzu einen kiffen.Kann das bei der Verhandlung benutzt werden ?

Er und ich haben uns auch abundzu über das Thema drogen geschrieben,was es eig für leicht verdientes Geld ist sowohl für Staat als auch pivat personen,er hat auch abundzu bilder geschickt von Ott (keine ahnung warum).

Keiner von uns hat Sachen über die geschrieben wurde bei sich !

Er ist 17 und ich 16,und wir bereuen es selber das wir was eingesteckt haben,eh wieder "mimimi selber dran schuld,sowas macht man nicht" kommt...

...zur Frage

Feuerlöscher aus der Schule geklaut?

Hey, ich bin letzens auf die dumme idee gekommen einen Feuerlöscher aus der Schule zu klauen. Mittlerweile bereue ich diese Tat zu tiefst und merke wie dumm diese idee war. Ich bin sonst noch nie bei der polizei augefallen und hab mir nichts zu schulden kommen lassen. Ansonsten bin ich ein relativer durchschnittlicher jugendlicher. Mit was für ner strafe könnte ich in diesem Fall (Besonders-Schwerer-Diebstahl) rechnen? Vielen dank im vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Kann ich mit meinem Kollegen einen Anwalt teilen?

Jo leute unszwar habe ich und mein kollege eine anzeige wegen gefährlicher körperverletzung ..

Ich hab mich gefragt ob wir zusammen uns einen anwalt hollen könnten der uns verteidigt weil es um uns beiden geht so dass man auch die kosten teilen könnte

Ist das möglich ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?