Polizei rechte beschützen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein, das ist totaler Quatsch! Aber auch Rechte, die demonstrieren, fallen in den Schutzbereich des Artikel 8 GG (Versammlungsfreiheit). Das bedeutet, dass die Polizei dafür zu sorgen hat, dass diese auch ihr Grundrecht ausleben können und demonstrieren können, ohne dabei von den Linken oder so gestört zu werden. Das hat also nichts damit zu tun, wer nun demonstriert, sondern damit, dass generell Versammlungen und Aufzüge im Schutzbereich des Artikel 8 GG geschützt werden und ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden muss. Ob man das als Polizist gerne tut, also die Rechten beschützen oder so, das ist eine andere Sache. Das wird kein Polizist gerne tun!

Sie müssen nicht "die Rechten", sondern das Recht beschützen.

Das Recht, eine Demonstration abhalten zu können, egal gegen was oder für was, spielt keine Rolle.

Würde man anderslautende Meinungen in diesem Land ganz einfach mal respektieren und nicht stets versuchen, den "Gegner" mundtot zu machen, müsste die Polizei gar nicht erst antraben und könnte zu Hause bleiben oder sich drauf beschränken, hierzu die Verkehrsmaßnahmen durchzuführen.

Nur weil einige meinen, sie hätten die Wahrheit gepachtet und müssten die, die anderer Meinung sind, irgendwie behindern, sind die überhaupt vor Ort und müssen mit ihren Panzerungen stundenlang umeinanderhopfen, was einen haufen Geld kostet, wo man diese eigentlich anerweitig dringender bräuchte und sei es nur, um in der Nacht Fußstreife in Grünanlagen zu machen, um dort die Sicherheit zu gewährleisten, wäre viel wichtiger als der Unsinn.

Die Rechten = Die Rechtsradikalen? Die Polizei schützt gleichermaßen Demonstranten, als auch Unbeteiligte (z.B. Passanten oder Zuschauer). Vielmehr sorgen die Polizisten aber, dass die Situation nicht in irgendeiner Art und Weise eskaliert und es zu weiteren Ausschreitungen kommt.

Die Polizei beschützt nicht " die Rechten ", sondern die Menschen die im Recht sind.

Aufgabe der Polizei ist es dafür zu sorgen das Bürger dieses Staates ihr grundgesetzlich garantiertes Recht auf Demonstrationsfreiheit ausüben können, unabhängig davon ob irgendjemandem deren Meinung nicht passt.

Gesetze und somit auch Freiheiten gelten nämlich zum Glück noch für alle Bürger gleichermaßen und nicht nur für diejehnigen mit der angeblich richtigen oder politisch korrekten Weltanschauung.

Sie beschützen generell alle Menschen ob Linksextremisten oder Rechtsextremisten(Oder die guten menschen) da machen sie keinen Unterschied(sollten sie aufjedenfall nicht.

Nein sondern die Menschen an sich... Und die Öffentlichkeit bei Ausschreitungen

die polizei beschützt die menschen ansich egal ob rechts oder links. die polizei beschützt gebäude öffendliche anlagen bei demos achtet darauf das es nicht zu großen ausschreitungen kommt,

da kann man genauso fragen ,müssen polizisten immer die linken beschützen?

rechtsradikale sind auch nur menschen :)

Ich glaube die stehen da auch, falls es eine Gegendemo gibt, es nicht zu Auschreitungen kommt

Bei Demos sind Polizisten zum Schtz aller Menschen anwesend. Wenn ein rechter verprügelt wird, helfen die Polizisten dem wenn ein unbeteiligter Passant gefährdet wird, helfen die Polizisten dem.

Menschen, die dabei verprügelt werden, sollten schon von der Polizei geschützt werden. Klappte aber nicht immer so...

Was möchtest Du wissen?