polizei... polizeihund...usw

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Polizei bildet Ihre Hunde selbst aus, mit sehr vielen verschiedenen Ausbildungszielen.

Als Schutzhund, Suchhund für Menschen, Suchhunde für Drogen, der Zoll für allen Arten von Waren, z.B. auch für Geldscheine.

Im Grunde genommen kann sich Jeder eine geeignete Rasse zum Schutzhund selbstausbilden oder ausbilden lassen, wenn er die entsprechende Eignung dazu hat.

Allerdings unter ganz bestimmten Auflagen, denn es darf niemals ein Gefahr von dem Hund ausgehen, also er darf niemals gegen Menschen ausgebildet werden. wie die aktuellen, sehr viel schärferen Auflagen aussehen, weiß ich nicht.

Du musst zunächst mal Polizist/in werden. In Deutschland geht das im mittleren Dienst (Ausbildung) und im gehobenen Dienst Studium. Die Plätze sind sehr begrenzt und es ist nicht einfach sich im Auswahlverfahren durchzusetzen. Wenn du dann fertig bist (Studium/Ausbildung) machst du polizeiintern eine Fortbildung zum Hundeführer. So läuft das in Deutschland ...

Bei der diensthundführerstaffel? Da musst du dich bewerben.

Eigentlich bildet man selber aus. da geht man auf eine art langes Seminar und wird von tiertrainern angeleitet.

Die Hunde kommen von sehr guten privaten züchtern oder von landeseigenen züchtern (war zumindest mal so)

Was möchtest Du wissen?