Polizei peilt Handy?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das SEK wird jeden Moment bei dir aufkreuzen. Die rammen dir gleich die Tür ein. Du hast es einmal zu weit getrieben.

Du hast dich verdrückt und die Leitung nicht lange belegt, das kann jedem Mal passieren. Problematisch wäre es, wenn du einen erfundenen Notruf abgesetzt hättest oder die Leitung absichtlich belegt hättest. Beim nächsten Mal vielleicht Bescheid sagen, dass das nicht absichtlich war - dann macht sich in der Zentrale auch keiner Sorgen. Ich denke nicht, dass das Folgen haben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert in einer Leitstelle gefühlte 100 Mal am Tag!
Wenn die jeden orten würden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sagt man "Entschuldigung, war ein Versehen." Schlimmstenfalls stehen die in einer halben Stunde bei dir vor dem Haus und du darfst die Gebühren für einen falschen Notruf abdrücken. Und JA; die können innerhalb von zehn Minuten dein Handy orten. Müssen sie auch falls es ein echter Notruf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abxLn
07.03.2017, 23:19

naja ich war so erschrocken, weswegen ich direkt aufgelegt habe

0

Glaub nich das was passiert sonst würdest du ja nich auflegen glaub die wissen das es nich extra war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirst du doch in spätestens 10min sehen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?