Polizei-Lackierung am Privatfahrzeug

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verboten ist es nicht. Es darf nur nicht "POLIZEI" dran stehen und natürlich darfst du auch keinen Leuchtbalken auf dem Dach haben.

Ich habe neulich auf der Autobahn mal einen blau/silbernen Sprinter gesehen, bei dem sie die Kanten vom Dachaufbau auch in Blau lackiert hatten und von weitem sah das aus, als wären da Blaulichter integriert. Wie bei den Ambulanz Sprintern. ^^

Danke für die Auskunft zur Lackierung, aber wie sieht das jetzt mit der Aufschrift "Rennleitung" aus.

Wenn Sie da noch bescheid wüssten, wäre das ne super Sache.

0
@SunOnYee

Ich glaube kritisch wäre es, wenn man sowas wie "POZILEI" oder "POLOZEI" dranschreibt...^^ Das könnten die durchaus als Amtsanmaßung interpretieren.

Aber "Rennleitung" hat mit dem Wort "Polizei" absolut keine Ähnlichkeit, somit wäre eine Verwechselung da eigentlich ausgeschlossen...^^ Also rein rechtlich können sie dir nichts, wenn du ein silbernes Auto mit blauen Streifen hast. Es steht zumindest nirgendwo, dass du es nicht haben darfst. Du hast ja nur alleine dadurch keine Sonderrechte oder ähnliches...

0

Dazu sollte noch gesagt, dass sich mein Auto durch die ROD-Felgen, der doppelseitigen Duplex Auspuffanlage, den dunklen Rückleuchten, den dunklen AngelEyes und den diversen DUB/JDM Aufklebern genug abhebt und nun soll das eben bis zur spitze getrieben werden.

Wir mußten gerade bei einen Mercedes A-Klasse die Blau Roten Streifen entfernen,da sonnst die weiterfahrt untersagt worden wehre. Wegen Irreführung .

Wenn Polizeiautos ausrangiert werden, werden generell die Farbmuster, sowie die Aufschrift und Blaulichter vorher entfernt. Früher gab es eine Zeit, da konnte man gebrauchte Polizeiautos auch mit der Polizeilackierung kaufen. Das wird heutzutage bestimmt verboten sein. Bei uns in der Stadt fährt allerdings eine Ente herum, die (ich glaube) noch die alte grüne Polizeilackierung draufhat. Aufschrift auf dem Auto: "Pol-Ente"

Es ist heutzutage nicht verboten, Polizeiautos mit Polizeilackierung bzw. Polizeimustern zu verkaufen und das war auch noch nie verboten.

Es ist heute einfach nicht mehr möglich, ein gebrauchtes Polizeiauto mit den Farbmustern zu kaufen. ^^ Die heutigen Polizeifahrzeuge sind weiß oder silber lackiert, die blauen oder grünen Streifen sind nur aufgeklebt und werden einfach wieder abgezogen wenn das Fahrzeug verkauft wird. So handelt es sich anschließend äußerlich um ein ganz normales Auto. Das hängt damit zusammen, dass der Großteil der Polizeifahrzeuge für den Einsatz als Dienstwagen nicht gekauft, sonder geleast wird. Und ohne Polizeioptik lassen sich die Autos nach ihrem Dienst bei der Polizei besser weiterverkaufen. ^^

Früher wurden Polizeifahrzeuge von der Polizei noch gekauft und nicht geleast, daher waren die weiß/grünen Muster auflackiert. Nur die POLIZEI Schriftzüge waren geklebt, die wurden abgezogen und das Auto wurde dann mit den verbliebenen weiß/grünen Mustern verkauft.

0

Was möchtest Du wissen?