Polizei informiert sich beim Vermieter?

6 Antworten

Die Polizei dürfte schon, aber sie hat es garantiert nicht getan. Wenn überhaupt, kommt die Polizei persönlich vorbei, wenn es etwas zu ermitteln gibt, aber anrufen tun sie niemanden, am Telefon könnten sie sich ja nicht mal ausweisen, da könnte ja jeder anrufen und behaupten, er wäre von der Polizei - entweder hat sich Dein Vermieter das ausgedacht oder es hat wirklich jemand angerufen, der sich als Polizist ausgegeben hat, um etwas über Dich herauszufinden - die Polizei war das jedenfalls nicht.

48

Kann ja sein dass sie bei dir immer gleich das SEK schicken aber bei mir hat die Polizei schon angerufen um einen Sachverhalt zu klären. Warum auch nicht, wenn ich Zweifel habe lass ich mir den Namen geben und Ruf auf dem Revier zurück.

0
Zum einen frag ich mich ob die das dürfen,

Ja klar, nennt sich Ermittlungsarbeit. Man frage alle außen herum, die etwas von oder über Dich wissen könnten, danach, was sie so wissen, wenn man über Dich was rausfinden will.

und zum anderen frage ich mich auch wieso die nicht mich fragen oder vorbeikommen,

Offensichtlich wollen sie zunächst die Infos aus Drittquellen haben, bevor sich Dich etwas fragen, um zu wissen, wann Du flunkerst, wenn man Dich was fragt.

Aber sei unbesorgt, eines schönen Tages fragt man auch Dich.

Zudem baut das Druck auf Dich auf. Natürlich denken die sich, dass der vermiter und andere über Dich befragte Dir das erzählen. Befragt man Dich dann, weißt Du nicht, was man schon über Dich weiß und was nicht. Das erhöht dadurch die Möglichkeit, dass Du eher bei der Wahrheit bleibst.

er sagte auch dass sie sich wohl bei meinem Arbeitgeber Infos einholen wollen.

Auch möglich, ja klar, auch der weiß was über Dich.

Habt ihr eine Ahnung wieso die das machen?

Wie gesagt, um Dinge über Dich heraus zu bekommen von anderen und bei Deiner Befragung dann besser zu wissen, wass Du flunkerst und um ein bisserl Druck auf Deine Wahrheitsliebe aufzubauen.

Sollte ich die mal selbst fragen?

Ja aber sowas von würde ich die direkt fragen was das soll, was abgeht und was Sache ist.

Anscheinend haste was angestellt, bist irgendwie aufgefallen und man geht davon aus, dass du --fragt man dich-- nicht die Wahrheit sagst.

Geh in dich prüfe dein Gewissen und wenn es wider Erwarten rein ist, ruf die Polizei an und frag was das soll.

Andernfalls verhalte dich ganz still.

Ach so: ja, die dürfen.

Kann ich mich auch direkt bei der Polizei beraten lassen statt bei einem Anwalt?

Hellou..

Ich will eigentlich gar nicht so ins Detail gehen. Warum und wieso. Das dauert sonst zu lange. (:

Wie oben schon steht, kann ich einfach zu einer Polizeidienststelle gehen und falls gerade einer Zeit hat mich da beraten lassen bzw nach fragen ? Bevor ich jemand endgültig Anzeige? Denn ein Anwalt kostet ein Haufen Geld um nur eine Frage zu stellen, habe mich darüber informiert.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Darf die Landesjustizkasse ohne meines Wissens oder Genehmigung Geld von Dritten einfordern um meine offene Forderung zu begleichen?

Hallo folgendes ist mir passiert ich habe vor 3 Jahren gegen meinen ehemaligen Vermieter gegen Kündigung geklagt. Nach 3 Jahren nun hat die Landesjustizkasse Chemnitz ohne das ich davon vorher informiert wurde Informationen bei meinem jetzigen Vermieter über eventuelles Guthaben eingeholt. Ich habe von den Nebenkosten ein Guthaben was mir auf mein Konto überwiesen werden sollte nach dem das Geld nach 3 Wochen immer noch nicht da war habe ich bei meinem Vermieter nachgefragt und erfuhr das die Landesjustizkasse Chemnitz von meinem Guthaben ohne mich davon inkenntnis zusetzen noch mir vorher die Möglichkeit auf andere Weise den offenen Betrag zu zahlen etc das Geld von meinem Vermieter eingefordert.

Meine Frage ist nun :

Ist das überhaupt Rechtlich zulässig und vorallem darf überhaupt die Landesjustizkasse sich über Guthaben bei meiner Vermietung einholen?

Gibt es diesbezüglich eine gesetzliche Rechtsgrundlage wenn ja wo finde ich diese???

Mit freundlichen Grüßen

Marko

...zur Frage

Darf Mein Vermieter meinen Arbeitgeber anrufen und fragen ob ich da arbeite?

Das grenzt doch an Stalking ....

...zur Frage

Kündigung durch Arbeitgeber nach ausplaudern von Betriebsgeheimnis?

Hallo,

mein Arbeitgeber befindet sich gerade in wirtschaftlichen Schwierigkeiten auf Grund eines Bankenwechsels. Im Rahmen dessen habe ich unseren Hauptkunden (ca. 35% vom Monatsumsatz) darüber informiert, dass es sein kann, dass wir in kurzer Zeit die Arbeit nieder legen. Dieser hat sich an meinen Arbeitgeber gewendet, welcher sich nun Rechtsberatung einholen wird.

Welche Konsequenzen drohen mir?

Viele Grüße, Maria

...zur Frage

Muss ein Arbeitgeber über die aktuelle vorstrafe informiert werden?

Polizei hausfriedensbruch und Nötigung

...zur Frage

Verhalten der Polizei

Also den Fragen voraus schicken muss ich, dass ich mit der Institution Polizei und mit der Mehrheit der Polizisten keinerlei Probleme habe. Im Gegenteil ich finde, dass Polizisten i.A. großer Respekt gebührt. Für ein relativ geringes Gehalt riskieren sie täglich ihre Gesundheit und ihr Leben um die Bevölkerung zu schützen.

Jetzt zu meinen Fragen

Gibt es einen mündliche Durchsuchungsanordnung? Wenn ja, wieso gibt es die. Es kann doch anno 2013 jedes Dokument in kürzester Zeit überall hin gesendet werden. Und die Unverletzlichkeit der Wohnung ist ja immerhin ein Grundrecht. Darf die Polizei Unbeteiligte(Nachbar, Vermieter) dazu zwingen ihnen Zugang zu einer Wohnung zu verschaffen? Darf die Polizei völlig unschuldige Menschen am Abend nach 21 Uhr aus ihrer wohnung klingeln um ihnen bei der Verrichtung ihrer Arbeit (Durchsuchung einer Nachbar-wohnung) zu helfen. Müssen Polizisten sich auf Nachfrage ausweisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?