Polizei im Zug

11 Antworten

Ich glaube du darfst dir bei sowas immer noch nen Zeugen suchen, der mit guckt ob der Polizist was klaut oder so. Hättest natürlich einen schieben können, aber bei sowas einfach den Anweisungen folgen und machen, ist am einfachsten und macht am wenigsten Probleme, aber leider dürfen in unseren Deutschen Rechts Staat die Polizisten sehr viel.

Wenn sie meinen, dass Gefahr in Verzug ist, Verdunklung/Verschleierung einer Straftat etc., dürfen sie das

Ja, das darf er. Aus irgend einem mir nicht bekannten Grund hast du dich verdächtig gemacht.

von der polizei provoziert

wie kann ich mich gegen die polizei wehren ?mir ist folgendes passiert ich wr am freiteg abend etwa gegen 11 uhr mit dem fahrrad in der stadt ..ich hielt vor einem geschlossenen geschäft in dem das lichtbrannt an um mir eine zigarrette zu stopfen da ich dort etwas licht hatte..nachdem ich etwa 30 sekunden dort in der hocke verweilte und den tabak in die stopfmaschien stopfte hielt direkt vor mir also dem eingang in dem ich hockte ein streifenwagen an ..2 polizisten stiegen aus ein mann und eine frau .sie guckten mich an und wollten wissen was ich dort mache ich erzählte es ihnen und sie konnten es ja auch sehen ..daraufhin befahlen sie mir die zigarette die ich mir gerade angezündet hatte wieder aus zu machen ..ich fragte wieso denn es war ja im freien und in unserer stadt ist rauchen nicht verboten ..sie sagten weil sie jetzt eine polizeiliche massnahme durchführen ..sie kontrollierten die tür und fragten ob ich schon mal irgendwo eingebrochen bin .nein antwortete ich ..sie waren also da weil sie mich verdächtigten dort einbrechen zu wollen ok das konnte ich verstehen aber ich hatte ja nichts zu verbergen ..jetzt fragten sie mich nach meienem ausweis ..welchen ich ihnen sofort auch gab danach musste ich sofort die hände aus den taschen nehmen ,die frau überprüfte meinen ausweis im auto und ich redete mit dem polizist und ich steckte ganz unbewusst eine hand in die tasche worauf er mich direkt anschrie hände aus den taschen ist das so schwer zu verstehen .daraufhin sagte ich kein wort mehr und schaute ihn nur an dann meinte er wir werden jetzt ihre taschen durchsuchen .ich nahm mein handy raus und legte es auf din boden der polizist sofort umdrehen und an die wand stellen ich reagierte nicht sofort und er kam und packte mich und drehte mich an die wand ich musste sie arme auseinander machen dann kam die frau sofort aus dem auto gerannt und hielt meine eine hand an die wand und schrie beine auseinnander und tritt gegen mein fuss und brüllt mich an ;;freundchen;; obwohl sie ja gerad mein ausweis gelesen hat und weis wie ich heisse .dan fangen sie an meine mützte vom kopf zu reisse und griffen in meine hasen taschen und schmissen alles einfach auf den boden dann zogen sie mein pulli und das t-schirt nach oben und griffen an mein gürtel und zogen mich von der wand weg und drückten mich wieder ran zogen mich wieder weg und drückten mich ran während dessen hat sich schon so ne traube meschen darum gesammelt und lachten mich aus sie meinten ähh guck mal der häult und so obwohl ich ganz bestimmt nicht gehäult hab.. ich wurde langsam richtig sauer .dann versuchte der beamte mir meine hose bis zu den achseln hochzuziehen und ich schwebte kurze zeit in der luft .ich vesuchte mehrfach mich umzudrehen und meine kleider wieder zu richten dann hörten sie plötzlich auf ..dann sollte ich meine schuhe ausziehen ich stand auf socken in der nässe draussen dann sollte ich auch die socken ausziehen ich weigerte mich daraufhin sagten sie entweder du ziehst sie aus

...zur Frage

Weiss jemand etwas von Gedankenlesern?

ich habe selbst eine geschichte. man muss das vorgeschen nicht genau verstehn.

ich ging in die fünfte klasse. ich sagte meinem vater das man mich so oft angreift. ich sagte auch ich fühle mich zu sichtbar. dann sagte er ich solle mich bei der polizei melden, mich anzeigen. ich verstand das nicht als scherz.

ich ging am ersten tag allein zur polizei (in der nacht)aber man sagte mir es sei keiner da man müsse jemanden holen. am nächsten tag ging ich noch mal mit meinem vater,

der polizist fragt wie alich sei und meinte damit sei ich strafmündig und solle allein mit kommen.

er sagte dann: na was hast du denn gemacht. ich sagte: ich soll mich anzeigen, wegen sichtbarkeit.

er sagte dann: hast du angst vor mir?. ich sagte: nein. der polizist sagt: dann gib mir mal deine hände.

ich gab im die hände. er sagte: ich habe eine hübsche tochter, weisst du wie alt die ist? ich hatte ein bild von einer klassenkamaradin im kopf. und er sagt: älter.

ich sag: ich weiss nicht. er sagt: 37.

dann sagt er noch: ich kann hier keine straftat sehn.

ich hab das dann lange vergessen was da passiert ist.

...zur Frage

Identitätsnachweis ohne Personalausweis während Polizeikontrolle

Folgende Situtation: Ich wurde von der Polizei angehalten, nachdem ich mit dem Fahrrad eine rote Ampel missachtet habe. Ein Polizeiwagen stand versteckt in der Nähe der Kreuzung, um die Zeit zu stoppen. Zwei andere Polizisten haben die Verkehrssünder angehalten. Der Polizist, der mich angehalten hatte, fragte mich nach meinem Ausweis. Ich hatte mein Portemonnaie veregessen und folglich keinen Ausweis, Führerschein oder sonstigen Nachweis meiner Identität bei mir. Also musste Namen, aktuelle Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort und vorherige Anschrift. Der Polizist telefoniert kurz und prüft die Angaben. Der zweite Polizist kontrollierte währenddessen eine andere Person. Nachdem ihm meine Angaben bestätigt wurden, meinte der Polizist zu mir, eigentlich müsse er mich nach Hause begleiten und sich meinen Personalausweis zeigen lassen, aber dieses mal verzichte er darauf. Er sagte, ich könne weiterfahren, der Rest käme dann per Post. Natürlich kam gestern, nach etwa drei Wochen der Bußgeldbescheid. Zusätzlich sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich erst vor etwa zwei Monaten nach genau dem gleichen Vergehen von der Polizei angehalten wurde, hier wurde allerdings mein Personalausweis und meine Rahmennummer kontrolliert. Es hätten etwa 20 Personen aus meinem Bekanntenkreis die oben genannten Angaben machen können. Habe ich eine Chance, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen?

...zur Frage

Darf die Polizei so mit mir reden?

Ein Kollege hat was geklaut & ich war dabei. Jetzt mussten wir eine Aussage machen. Der Polizist war richtig Frech/Böse & gemeint zu mir. Und sagt zu mir ich will dich nie wieder hier sehen. Der sagte mir wie Dumm ich sein kann.Das ich kein Gehirn habe & das sie mit meiner Schule reden wollen (Obwohl es nicht mal in der Schulzeit war)..... Ich war noch nie bei der Polizei vorgestraft oder so.

Jetzt die Frage....? Hat die Polizei ein Recht so mit mir zu reden ?

Nur weil die Polizisten sind können die noch nicht mit den Bewohnern so reden.

...zur Frage

Von der Polizei angehalten - zu schnell unterwegs - kommt da noch was?

Hallo erstmal, ich bin gestern abend von der Polizei auf der Landsstraße angehalten worden nachdem ich außerorts bei einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 Km/h etwa 30 km/h zu schnell gefahren bin. Vor mir waren noch 3 andere Autos mit dem selben Tempo. Als ich dann wie erwähnt von den guten Männern, welche hinter mir gefahren sind, angehalten wurde, machte mich der Polizist darauf aufmerksam das ich zu schnell unterwegs gewesen sei und der Abstand zu meinem Vordermann zu gering gewesen sei. Ich war einsichtig und stimmte dem zu, dass ich mich an das Tempo der vorrausfahrenden gehalten habe und dabei nicht genau auf meine Geschwindigkeit geachtet habe. Er erklärte mich richtigerweise, dass das nicht zuverlässig sei was ich auch einsehe. In der Zwischenzeit hatte ich einem 2. Polizisten meine Fahrzeugpapiere und meinen Führersein gegeben. Dieser kam wieder und der Polizist mit dem ich die ganze Zeit geredet habe überreichte mir meine Papiere wieder und sagte mir: '' Fahren sie bitte etwas langsamer, schönen Abend noch''.

Wie soll ich das jetzt verstehen. Ich habe offensichtlich die Geschwindigkeitsbegrenzung überstoßen habe aber kein Bußgeld weder eine Mitteilung bekommen das ich Post zu erwarten habe. Es wurden auch keine direkten Personalien von mir aufgenommen, ich sagte lediglich noch das dieser Wagen nicht mir gehöre.

Muss ich mich jetzt auf eine Mittleilung einstellen oder hatte ich einfach riesen Glück, dass der Polizist ein Auge zugedrückt hat?

...zur Frage

Polizei mit schlechten Deutschkenntnissen?

Hallo zusammen und zwar war ich letztes am Bahnhof und musste auf meinem Zug warten und paar Minuten später, kam schon die Bundespolizei und meinte zu mir, ihr Ausweis bitte, ich so ok und als er gesprochen hatte, dachte man, es wäre ein Flüchtling, weil der Polizist sprach nur mit Grammatikfehlern und nuschelte, dachte mir, sogar ich kann besser sprechen als der Polizist!
Dürfen Polizisten mit schlechter Sprachstil eigentlich Polizisten werden ? Thx im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?