Polizei im Dienst Welche Regeln

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Polizeibeamte richten sich nach den Polizeigesetzen der Bundesländer (Beispiel Land Hessen: "Hessisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung") und nach der PDV. Die PDV ist die PolizeiDienstVorschrift. Sie ist größtenteils nicht öffentlich, da darin das Vorgehen zur Verfolgung und Aufklärung von Straftaten geregelt ist.

Die wichtigste Regel: Kein Ketchup auf die Sitze im Dienstwagen !

Grundgesetz, BGB, ZPO, StVO, DIn und Iso, Dienstanweisungen und Höflichkeit sind daneben eher Nebensache.

hääh...DIN und ISO...sorry, rheinflip....welche denn???

ketchup...dooooch, aber nur auf der eigenen seite des streifenwagens...lool. und wieder saubermachen...

0
@colt1212

es gibt DIN für die Abfassung von Briefen und ISO fürs Telefonieren....

0

Polizisten brauchen für ihr Handeln immer eine Ermächtigungsgrundlage. Das sind die Polizeigesetze der Länder bzw. des Bundes, sowie die Strafprozeßordnung. Darüber hinaus haben noch dienstinterne Vorschriften und Weisungen ihre Bedeutung. Die regeln aber eher die Dienstausübung.

Das sind polizeiinterne Dienstanweisungen, die das Auftreten und Verhalten der Polizisten regeln.

Allgemein gelten aber für Polizeibeamten zuerst einmal die Gesetze in unserem Land.

das gesamte polizeigesetz, denn da steht drin, was sie dürfen und was sie nicht dürfen..ist aber von bundesland zu bundesland in kleinigkeiten verscheiden..

 

Schau im Handbuch nach;-)

Was möchtest Du wissen?