Polizei hat trotz Unfall den Unfallfahrer kein Unfallbericht geschrieben, da "angeblich" kein Schaden entstanden ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das Kennzeichen hast, kannst du ja über die Polizei den Halter erfahren. Auch wenn die Beamten den Fall nicht aufgenommen haben, muss es ja in ihrem Arbeitsbericht erscheinen. Dann kannst du dem Unfallgegner die Reparaturkosten in Rechnung stellen.

Rührt er sich nicht, kannst du dich mit dem Kennzeichen über den Zentralruf der Autoversicherer melden und dann deine Forderung direkt an seinen Versicherer wenden.

Das werde ich machen, danke für den Tipp :)

0

Hallo.

Wenn du das Kennzeichen hast, kannst du den Halter herausbekommen.
Ob die Versicherung jedoch diesen "Bagatellschaden" reguliert ist fraglich, obwohl es für dich wahrscheinlich viel Geld ist.
Die Polizei muss auch die Tagebuchnummer herausrücken. Das hilft schon weiter.

8-er im Fahrrad: Wie entsteht das?

Ich habe einen 8er im Hinterrad meines Fahrrades.

Wie entsteht so ein unzentriertes Rad?

Ich hatte keinen Unfall.

Danke.

...zur Frage

Wer hat Vorfahrt (Fahrradweg über Tankstelleneinfahrt)?

Ich beschreibe es am besten mal möglichst genau.

Links ist eine Straße, rechts der Bürgersteig. Auf der linken Hälfte des Bürgersteigs ist ein markierter Fahrradweg. Die Auffahrt zur Tankstelle geht natürlich über diesen Weg. Es gibt nur eine Fahrtrichtung.

So, heute wollte ein Fahrradfahrer über ebendiese Tankstelleneinfahrt ganz normal drüberfahren wie jeder auch. Da war aber noch ein Auto, das grad in die Tankstelle reingefahren ist und den Radfahrer richtig weggesmasht hat, als er in das Auto reingefahren ist.

Wer hatte nun Vorfahrt?

...zur Frage

Wer haftet bei einem Fahrrad/Auto Zusammenstoß?

Hey ihr lieben. Wie der Titel es schon vermuten lässt, hatte ich vor ein paar Tagen einen kleinen Unfall mit einem Auto. Oder eher das Auto mit mir. Whatever.

Er ist aus mysteriösen Umständen nach rechts, entgegen ihrer Fahrtrichtung, in eine Einbahnstraße abgebogen und ich war ohne Licht mit dem Fahrrad unterwegs. Schuld tragen wir jedenfalls beide und waren uns somit auch von vornherein einig keine Polizei einzuschalten. Auf die Details des Unfallshergangs will ich auch garnicht weiter eingehen, da wir ja beide einsichtig sind und somit kein Rechtsstreit in Frage kommt.

Nun ist mir bzw uns beiden allerdings unklar, wie das mit der Schadensregulierung von statten geht.. Ich bin glücklicherweise unverletzt, mein Rad ist größtenteils hin, er hat ein paar sichtbare Kratzer vom Pedal an der Stoßstange seines Wagens, den er wohl verkaufen will. Er hat jetzt nach den Details meiner Haftpflichtversicherung gefragt, was ja auch prinzipiell kein Problem wäre. Nur frage ich mich, wie ich die Kosten für mein schrottreifes Fahrrad wieder rein bekomme? Dass unser beider Versicherungen zahlen, ist ein bisschen sehr optimistisch gedacht oder? Kann man da nicht zwei separate Fälle draus machen oder so? Sorry, ich bin wirklich vollkommen überfragt..

Was ich mich auch frage, ist, wie ich den Wert meines Fahrrads, welches ich vor einiger Zeit gebraucht von privat erworben habe, bemessen und beweisen soll. Belege dafür habe ich nicht.

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.

Liebe Grüße,

Lars

...zur Frage

Fahrradunfall gegen LKW (unschuldig). Anspruch auf Schmerzensgeld?

Hallo,

am Freitag hatte ich einen Fahrradunfall mit einem LKW. Ich bin auf dem Fahrradweg gefahren und in einer Curve, der LKW ist komplett in der Fahrradweg reingekommen und hat mit dem hinteren Teil des LKWs gegen mein Vorderrad gestossen. Ich bin gegen der Bürgersteig mit meinem Körper gelandet.

Der LKW Fahrer wollte nicht stoppen, aber ein Mann hat ihn gestoppt. Es gab 2 Zeugen, die die Polizei angerufen haben. Die Polizei hat alle Daten gesammelt, und die Zeugen haben auch bestätigt, dass der LKW schuldig war.

Ich habe Wunde und blaue Flecken auf die Beinen. Meine Nacken und Rücken tun richtig weh. Ich habe Röntgen im Krankenhaus gemacht und zum Glück ist nicht schlimmeres passiert. Allerdings muss ich 3-4 Schmerztabletten am Tag nehmen und ich kann nur liegen. Morgen gehe ich zum Arzt wegen einer Krankschreibung, da ich keine 8 Stunden am Computer auf Arbeit sitzen kann.

Ich will den LKW Fahrer klagen, vor allem auch weil er fast gefluchtet ist. Habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld? Mein Fahrrad ist auch kaputt (Vorderrad, Licht, Bremse). Wie ist das Prozess? Ich gehe davon aus, dass den LKW Fahrer die Reparaturkosten oder der Preis ein neues Fahrrad übernehmen muss, korrekt?

Es wäre super, wenn Sie mir beraten könnten. Vor allem wegen den Schmerzensgeld (ich werde vermutlich eine ganze Woche krankgeschrieben).

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen,

Marina

...zur Frage

Kleinkind rannte aus einer Hofeinfahrt auf die Fahrradstraße. Aufsichtspflicht von der Oma verletzt.

Hallo Community,

ich hatte am Freitag einen Fahrradunfall mit einem Kleinkind. Auf dem Weg von der Uni nach Hause bin ich auf der Gegenseite im Verkehr, jedoch auf der Fahrradstraße gefahren. Der Weg ist so aufgebaut: Gehweg ca. 1,5 m breit und daneben ein Radweg. Das Kind ist aus dem Hof raus gerannt und ich hatte das Glück, kurz bevor es zum Aufprall kam, zu bremsen. Dadurch bin ich gestürzt und dem Kind ist nichts passiert. Es kam bei mir zu Sachschaden. Der Polizist meinte, wir seien beide Schuld (Meine Schuld bestätige ich auch^^), aber da das Kind eine Minderjährige ist, trägt sie kein Mitverschulden. So steh ich alleine da. Der Polizist erwähnte noch zur Oma und Mutter, dass sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Da ich bis jetzt keinen Unfall gemacht hatte, weiß ich nicht, wie ich voran gehen kann. Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen? Ich danke im Voraus.

...zur Frage

Wer war im Unrecht? Das Auto oder ich als Fahrradfahrer?

Ich wurde heute das erste mal von einem Auto auf einem Zebrastreifen angefahren. Ich bin mit meinem Fahrrad über einen Zebrastreifen mit roten Radweg gefahren (also genieße ich doch auch die Vorfahrt auch als fahrradfahrer). Außerdem war vor dem Zebrastreifen ein Vorfahrt gewähren Schild und über dem das weiße mit einem Fahrrad. Der Autofahrer hätte doch locker anhalten müssen und mich gesehen haben, denn der Radweg vom Fußweg ging nur in eine Richtung undzwar über die straße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?