Polizei Hamburg

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem Studium wirst du zum Kommissar ernannt und auf Probe verbeamtet. du verdienst Netto ca 1850. Du musst wie in jedem anderen Beruf Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag (insgesamt ca. 13-14%) zahlen. Deine Kranken- sowie Pflegeversicherung (ca 16% vom Brutto) musst du selbst zahlen. Die einzige Kleidung, die du bezahlt bekommst, ist die Uniform und die Ausrüstung. Mit Uniform darfst du auch die Verkehrsmittel der Deutschen Bahn nutzen, da du ein vollwertiger Polizist bist und somit im Zug zur Sicherheit beiträgst. Bis du dich weiterbilden kannst, bist du meistens mehrere Jahre im Streifendienst bzw Einsatzhundertschaft. Um mehr Geld zu verdienen musst du dich nicht weiterbilden, den jeweils nächst höheren Dienstgrad (nach ein paar Jahren von Kommissar > Oberkommissar) erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...du machst Abi und kennst den Unterschied zwischen Brutto und Netto nicht? Und du willst zur Polizei und dir sind noch nie die Sterne auf den Schultern aufgefallen!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
212Dennis212 21.03.2013, 18:56

Doch. Jedoch ist ein Polizist Beamter, hab aber mal gehört das es sich bisschen verändern soll. (Beamte zahlen eig. keine Sozialversicherungen) Klar kenne ich das mit dem Sternen, jedoch ist meine Frage wie lange es dauert sozusagen mehr "Sterne" zu bekommen, also befördert zu werden.

0

Erkundige Dich direkt bei der Behörde für Inneres nach dem Polizeidienst in Hamburg. Allerdings solltest Du nicht als erstes nach dem Gehalt fragen. So wie Du fragst scheinst Du überhaupt keine Ahnung zu haben. Das kommt nicht besonders gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr viel und 300 € Weihnachtsgeld und andere Späße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?