Polizei gibt nicht die Hand?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo GermanyEliteJo,

allgemein darf die Polizei alles das tun und lassen, was auch Otto-Normalbürger tun und lassen darf.

Erst wenn die Polizisten polizeiliche Maßnahmen, sei es nun gefahrenabwehrend oder strafprozessualer Natur durchführt berufen sie sich auf besondere Gesetze und darin enthaltene Befugnisse.

Im Bezug auf das Handgeben gibt es genauso wenig ein Verbot wie auch keine Pflicht anderen die Hand zu geben.  

Viele Polizeibeamte lehnen es grundsätzlich ab, fremde Personen ohne Handschuhe anzufassen,

  1. erstens um sich selber vor Infektionskrankheiten zu schützen, aber auch um
  2. zweitens zu verhindern, dass man selber Infektionskrankheiten unwissentlich von Person zu Person überträgt
  3. drittens weil man es schon auf der Polizeischule lernt, aus Eigensicherungsgründen soviel Abstand vom Gegenüber zu halten, dass man auch bei völlig unerwarteten Angriff Raum und Zeit hat um zu reagieren.

Aber wie gesagt, es gibt weder Verbote, noch Gebote anderen Mitmenschen die Hand zu geben.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zum Schutz. Wenn man erst mal die Hand einer Person fest im Griff hat, kann er sich schlecht Wehren. Zudem kommt noch, das er vermutlich Waffenmässig Rechtsträger ist. Daher kommt das. Die linke Hand, will man ja auch nicht. Zudem ist das Unhygienisch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind ja Privatpersonen in diesen Falle auch.
Ist ihre Persönliche Entscheidung. Zudem ist das Hand geben nur Zeitverschwendung bei einer Fragestellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist aus hygienischen Gründen verpönt und vollkommen überflüssig. Nicht als unhöflich betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat wohl hygienische Gründe, ohne dies persönlich nehmen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?