Polizei gekündigt - Jahr später erneute Einstellung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einfach bewerben, dann wirst du sehen, wie die Behörde reagiert. Es kommt sicher darauf an, wie gravierend dieser "Zwischenfall" war. Entweder bekommst du eine Absage oder wenn du eingeladen wirst, könntest du befragt werden. Also, wer nicht wagt, nicht gewinnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine erneute Bewerbung kannst du natürlich versuchen. Dann wirst du schon erfahren, ob eine Wiedereinstellung möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bojupo
18.06.2017, 19:58

Das auf jeden Fall. Allerdings dachte ich das hier ein paar Leute eventuell Erfahrungen damit gemacht haben und mir schon mal ein bisschen "Gewissheit" geben können. 

0

Solange du den Zwischenfall nicht genauer beschreibst, kann hier niemand etwas sagen.

Wenn eine Neu-Bewerbung möglich ist und dieser Zwischenfall nicht bedeutet, dass du die Voraussetzungen nicht mehr erfüllst, ist es völlig egal, ob sie jetzt erfolgt oder erst in 5,6,7 Jahren.

Im Übrigen ist es nicht so, daß deine Behörde etwas weiß, was die Einstellungsbehörde nicht so oder so erfahren würde. Es ist EINE Behörde. Für mich macht das alles noch nicht wirklich Sinn.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Die Polizei hat ihre eigenen Schulen z. B. Oldenburg, die suchen krampfhaft. Polizeiakademie und Bereitschaftspolizei.
Ich kann n das nur erklären, die wollen dich haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?