Polizei beschädigt Roller!

10 Antworten

Du kannst die Reparaturkosten bei Präsidium zu Begleichung einreichen. Das müßte die Haftpflicht der Polizisten übernehmen. Es handelte sich aber um keine Sachbeschädigung im strafrechtlichen Sinne! ( egal was andere Schwachmaten hier äußern)

Nun, erst einmal musst Du Dich um Deinen Scooter nicht sorgen. Der steht nun als Beweismittel in einer warmen Garage. Nachdem Du dann Deine hier genannten zahlreichen Vergehen (und das sind ja einige) abgearbeitet hast, kannst Du selbstverständlich, sofern der Scooter von der Staatsanwaltschaft freigegeben wird, den Schaden versuchen geltend zu machen.

Wie und ob es geht, das kann nur ein Anwalt entsprechend einschätzen. Aber für den jetzigen Moment würde ich mir an Deiner Stelle wirklich andere Gedanken machen, denn da steht ja einiges für Dich an.

Ganz ehrlich? Du begehst mehrere Straftaten und meinst dann die Polizei ist an allem Schuld?

Ich denke, dass da noch eine Schöne Führerscheinsperre auf euch zu kommt, denn wer so denkt und handelt, gehört nicht in den Straßenverkehr.

Polizei beschädigt Roller / Mofa

Hallo.

mein freund wurde neulich zu einer nicht außergewöhnlichen Verkehrskontrolle auf seinem Roller (25 km/h) angehalten. Ohne jegliche Prüfstände oder sonstiges, hat der Polizist den Roller untersucht um eventuell versteckte Drehzahlbegrenzer zu finden und hat dabei einen Schaden verursacht, indem er an allem Zog, drückte, Strich oder sonstiges, was zu sehen war. Mein Freund hatte KEINEN VERSTECKTEN DZB. Nun entstand ein Schaden und ich würde gerne wissen, wer nun dafür aufkommen muss.

...zur Frage

Was kostet die reparatur bei einem Roller

Hi folgendes ein Kumpel hat nen Unfall mit seinem Roller gebaut bei ihm ist die verkleidung oder wie das heißt also dieser kunstoffteil am sitzbereich kaputt und vorne ein wenig lackschaden.

was mich interesiert was kostet die reparatur so im durchschnitt bei einem roller bei so einem schaden. er meint bis zu 700€ o.O und das glaub ich nciht da die meisten 25er roller so um die 1000€ kosten da kann die reparatur nicht 700€ kosten ooder?

PS: Ich hab keine ahnung von roller bin nie einen gefahren und hab auch deswegen nicht die leiseste ahnung über roller^^

...zur Frage

Von Polizei aufgehalten: Darf die Zeitung berichten?

Hallo Mitglieder,

ich wurde vor Kurzem von der Polizei aufgehalten und sie vermuten das mein Roller zu schnell läuft, das aber nicht stimmt. Ich habe den Polizist gefragt ob er mit meinen Roller fahren möchte damit er sieht das mein Roller nicht zu schnell fährt. Er sagte ich sollte eine bestätigung vom TÜV holen dass mein Roller in Ordnung seie. So gut, mein Roller wurde am selben Tag von TÜV bestätigt dass er nicht zu schnell läuft.

und was sehe ich heute in der Zeitung? Überschrift: Viel Arbeit für die ***er Polizei

Darf die Zeitung einen Bericht über mich schreiben? Weil das ist ja fast Rufmord! Es wurde behauptet das mein Roller zu schnell fährt, aber ich habe es hier Schwarz auf Weiß dass mein Roller nicht zu schnell ist!

Ich hoffe auf Antworten MFG

...zur Frage

Mahnbescheid bei Anzeige wegen Internetbetrug?

Hallo Leute,

ich habe etwas im Internet gekauft (ich weiß dass der Besitzer nicht arm ist bzw nicht im Ausland sitzt)

Ging einmal um 280€ - einmal um 750€

Anzeigen wurden erstattet bei der Polizei (dadurch kriege ich ja nicht das Geld wieder)

Was würdet ihr mir raten bzw an meiner Stelle machen? Was kostet ein Mahnbescheid und was kann ich damit machen und wie?

Bitte spart euch die Kommentare - ich zahle ab jetzt nur noch mit Paypal

...zur Frage

Angezeigt worden wegen Fahrerflucht, obwohl kein Schaden entstanden ist und ich 4 Zeuginnen auf meiner Seite habe.?

Hallo, ich habe eine wichtige Frage und zwar hatte ich vor einiger Zeit Schule und an einem dieser Tage eine Freistunde am mittag, also dachten meine 4 Schulfreundinen und Ich wir fahren schnell zum mittag essen, da ich auf dem Schülerparkplatz geparkt hatte, wo jeder komplett alles zugeparkt hatte, war es eine reine Tortur überhaupt ersteinmal rauszukommen, als Ich bzw "wir" es fast zum Ausgang geschafft hatten, stand mitten vor dem Eingang ein PKW, , nachdem alle 4 mich hin und her gewiesen habe, konnte ich knapp an diesem PKW vorbeifahren da es sehr sehr eng zuging, als es dann an meinem Hinterreifen quietschte also ein "Reifenquietschen" Reifen (mein Reifen) an Reifen ( des anderen PKW's) das ist ja keine Beschädigung des anderen Wagens :D eine Freundin und ich stiegen aus um trotzdem nochmal sicher zu gehen das es wirklich nur Reifen an Reifen war und absolut kein Schaden an meinem PKW und des anderen PKW's gab, also fuhren wir ohne Gedanken weiter. 3 Wochen später ruft mich die Polizei wegen Fahrerflucht an, da eine Zeugin das "angeblich" mitbekommen hatte, aber nicht mal sicher sagen konnte was passiert war und nichtmal erkennen konnte ob ich Mann oder Frau bin ?? :D Ich bin eine Frau habe lange braune Haare und an diesem Tag einen Cardigan angehabt, aber sie konnte es "anscheinend" nicht erkennen :D Sie sah nur das der PKW anscheinend leicht wackelte, obwohl das nicht sein kann, da ich gerade mal mit 5 KM/h oder sogar weniger ausgefahren bin. Der Fahrer des PKW's hat mich dann angezeigt, obwohl dieser davon nicht mal was wusste und der sich einfach mal 2 wochen nicht mehr bei der Polizei gemeldet hatte und sie ihn nicht erreichen konnte. Der Polizist der dieses dann an einem anderen Ort " bei der Schule" aufgenommen hatte schrieb einfach mal einen Sachschaden von 1000€ rein und der Kläger meinte, nachdem er mal 2 wochen später ans Telefon ging es sei nur ein Schaden von 500€ als der Polizist in meinem Ort ihn gefragt hatte, was er denn für einen Schaden hätte wusste er nichtmal ob es nun ein Schaden von mir war oder Dreck oder ein Altschaden ??? der Polizist hat mir dann die Bilder des PKW's gezeigt und oberhalb des Reifens hatte dieser eine Delle und der Kläger behauptet nun das diese von mir stamme, obwohl das auf keinen Fall sein kann, da ich absolut keinen Schaden an meinem Auto habe, nichmal einen Kratzer! Ich kann doch keinen Schaden verursachen, wenn ich selber keinen habe! Das ganze kommt jetzt zur Staatsanwaltschaft! Was sagt ihr zu dieser Sache ? Zudem muss man sagen das Ich in der Probezeit bin, an diesem Tag ungefähr 1000 Leute um den Parkplatz standen und ich 4 Zeuginen im Auto sitzen hatte, die alle bezeugen können, das es reifen an Reifen war, da der linke Vorderreifen des PKW's komplett nach außen stand und ich damals um vorbeizukommen eine leichte Linkskurve gefahren bin ! Das ist ja wohl keine Fahrerflucht?

...zur Frage

Fahren ohne Fahrerlaubnis Problem mit Gerichtstermin

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und werde bald 16 Jahre alt. Ich bin bis vor 2 Wochen Roller gefahren und wurde von der Polizei angehalten. Ich besitze eine Prüfbescheinigung und der Roller lief 50Km/H also zu schnell. Ich habe das direkt eingeräumt. Ich durfte den Roller nach einer Vorladung auf der Polizei wieder mitnehmen. Ich sollte ihn drosseln oder drosseln lassen und binnen einer Woche wieder vorzeigen. Der Polizist meinte es sei egal wer es macht. Also hab ich es selbst und auch gewissenhaft gemacht. So nun hab ich ihn gedrosselt und vorgezeigt. Er wurde mir abgenommen ohne größeren Aufwand. Zwei Wochen später hielten sie mich wieder an. Sie führen mir mit Blaulicht hinter her. Ich wollte auf den Parkplatz eines Supermarktes fahren damit ich nicht auf der Straße stehe. Der Polizist fragte mich ob er kurz fahren dürfte um die Geschwindigkeit fest zu stellen. Ich hatte ja nichts zu befürchten also lies ich ihn fahren. Er fuhr über den Parkplatz und war fast 5 Minuten weg. Ich sah ihn nicht mehr und hören konnte ich ihn auch nicht mehr. Als er dann zurück kam, meinte er, er sei 40kmH gefahren. Ich konnte mir das nicht vorstellen und stritt es ab. Er bat mich das Kennzeichen abzuschrauben und den Roller dann wegzuschieben. Ich bekam es jedoch nicht ab. Die Schraube war vereiert. Die beiden Beamten saßen im Auto und haben sich Tod gelacht wie ich im nassen gekniet habe und verzweifelt versucht habe es abzuschrauben. Ich habe immer wieder angedeutet, das es nicht geht. Darauf die Antwort mach weiter! Weil ich etwas aufgeregt war fragte er mich dann ob ich Drogen genommen hätte! Hatte ich nicht. Nach 15 Minuten baten Sie mich hinter ihnen her zu fahren aufs Revier. Ich für hinter ihnen her und sie haben Vollgas. Ich kam kaum hinter her weil ich ja nur dreißig fahren konnte. Ich frage mich jetzt in es bei mir an meinem Gewicht gelegen haben könnte oder ob der Polizist einfach gelogen hat, da er vielleicht wusste das der Roller noch nie auf dem Prüfstand war. Als wir ankamen stellte er mir die Papiere für die Sicherstellung aus und bat mich zu warten bis sie den Roller über den Prüfstand gezogen hätten. Ich bin dann nach Hause. 1 1/2 Wochen später kam der Anruf und ein Brief mit der Vorladung zur Aussage aufs Revier. Morgen habe ich die 1. Gerichtsverhandlung und ich will wissen ob ich der Richterin etwas von 2. Fall erzählen soll oder nicht und vor allem wie ich es erzählen soll. Ich habe den Roller noch nicht wieder geholt und weiß auch noch nicht was er tatsächlich läuft, da ich erst am Mittwoch auf das Revier kommen soll Vielen Dank für Ihre Hilfe MfG Kilian Loth

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?