Polizei beleidigt

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das liegt nun wirklich an den Polizisten, ob sie die Sache verfolgen wollen oder nicht. Da Polizisten oft beleidigt werden, haben einige schon resigniert und vertreten nun den Standpunkt "Mich kann nur jemand beleidigen, den ich ernst nehme". Wenn z.B ein Besoffener auf der Parkbank liegend, die Polizei beschimpft, so verzichten die Beamten meist auf eine Verfolgung und sagen sich "der kann uns gar nicht beleidigen". Beleidigen und wegrennen ist übrigens nicht sehr mannhaft.warum verdammt, müssen sich einige Mitmenschen an der Polizei "reiben".Die gehen doch auch nur zur zur Arbeit und sagen an der Haustür: Schatz, bis heute Abend". Sie sagt: Pass gut auf dich auf". Dann öffnet sich für sie die "Wundertüte" des Tages. Dazu gehören dann mit fast langweiliger Wiederholung Anfeindungen von Zeitgenossen, die mit sich und der Welt nicht im Reinen sind. Die meisten Bürger haben in ihrem langen Leben noch keine Polizeiwache von innen gesehen. Sie treten der Polizei unvoreingenommen und freundlich entgegen. Das heißt nicht, dass es auch Polizisten gibt, bei denen einem die Freundlichkeit vergehen kann. Bei der Einstellung von Polizisten schöpft man einen Querschnitt der Bevölkerung ab, und die Bevölkerung ist eben so oder so.

haha

naja ich würd mal sagen kommt drauf an was du gesagt hast ...wenn du glück hast bist du an einen sagen wir mal gutmütigen polizisten rangekommen und der sah rüber hinweg aber wene schon so krasse beleidigung gesagt hast...kritisch kritisch ^^ aber was haste den gesagt ?

& dein freund ist ja auch ein Guter ..-.- einfach so den freund verpetzen

Ob Du erwischt wirst oder nicht spielt keine Rolle, sofern Dein Name bekannt ist .. und den wissen die Polizeibeamten ja jetzt..

Wenn die Beamten eine Anzeige schreiben, wirst Du irgendwann in den nächsten Tagen/Wochen zur Vernehmung vorgeladen oder einen Anhörbogen erhalten (bzw. Deine Eltern).

es ist nichts anderes, als wenn du deinen nachbarn oder irgendeinen fremden beleidigst.

natürlich können sie dich schnappen, aber kaum ein richter verhängt die 500 euro, die man dafür durchaus kassieren kann....

aber einfach jemanden beleidigen, ohne grund, ist schäbig! von mir aus kannste die 500eier schön blechen, vermutlich hastes verdient XD

die justiz ist sowieso viel zu lasch heutzutage.... wenn kinderschänder frei rumlaufen .... pffff

0

Und das wäre recht so! Es wird ja immer schlimmer.

0

Ja natürlich kann es sein, dass sie dir was schicken. Beamtenbeleidigung ist ein Straftatbestand. Auch wenn sich dich nciht direkt erwischt haben, haben sie Zeugen dafür. Aber wenn du sie nicht schlimm beleidigt hast, werden sie dich nicht anzeigen, meistens sind die an vieles gewöhnt!

Beamtenbeleidigung ist kein eigener Straftatsbestand. Es ist einfach eine Beleidigung.

0
@daves85

Es ist ein Straftatbestand der schwerer geahndet wird, als normale Beleidung, Aber nur wenn der Beamte im Dienst war und wenn der Beamte ausdrücklich auf eine Anzeige besteht!

0
@crocky

Sorry, aber da hast du unrecht. Kannst ja mal googeln.

0
@crocky

nein. es gibt diesen tatbestand nicht.... aber fast niemand würde eine anzeige wegen beleidigung stellen, ausser vllt ein beamter^^

0
@Boelller

Es ist ein eigener Tatbestand der aber über den gleichen Paragraphen wie Beleidigung verhandelt wird, aber genießt Sonderrechte: "„Ist die Beleidigung gegen einen Amtsträger, einen für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten oder einen Soldaten der Bundeswehr während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst begangen, so wird sie auch auf Antrag des Dienstvorgesetzten verfolgt. Richtet sich die Tat gegen eine Behörde oder eine sonstige Stelle, die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnimmt, so wird sie auf Antrag des Behördenleiters oder des Leiters der aufsichtführenden Behörde verfolgt. Dasselbe gilt für Träger von Ämtern und für Behörden der Kirchen und anderen Religionsgesellschaften des öffentlichen Rechts.“ Somit ist es dann doch Beamtenbeleidigung!

0
@crocky

Es ist kein eigener Tatbestand! Ich will mich nicht streiten. Wenn du der Meinung bist, Ok, schön für dich. Alle anderen habe ich zumindest darauf hingewiesen, dass dem nicht so ist.

0
@daves85

Bis jetzt war Amten Beleidigung immer Strafbar. Der Beamte, darf uns ja auch nicht Beleidigen.

0
@daves85

Es ist ein eigener Tatbestand! Er wird nur über den gleichen Paragrahen verhandelt, wie normale Beleidigung, genießt aber Sonderrechte!

0
@sonnenblume2012

Es ist eine normale Beleidigung nicht mehr und nicht weniger. Nichts was schwerer bestraft würde, nur weil derjenige jetzt Beamter ist. Wenn du deinen Nachbarn beleidigst hast du normalerweise mit der gleichen Strafe zu rechnen, wie wenn du einem Polizisten unter gleichen Umständen die selbe Beleidigung reindrückst.

0
@crocky

In den Folgen der Beleidigung, also dem Strafmaß spielt es aber keine Rolle, ob der Beleidigte ein Beamter ist oder nicht. Daher ist der Einwand von daves85 korrekt, dass es den Straftatbestand "Beamtenbeleidigung" nicht gibt. Es ist lediglich eine Frage der Verfolgung, sprich hier kann auch eine Strafverfolgung auf Anordung Dritter erfolgen.

0

Das ist Beamten Beleidigung. Er kann dich Anzeigen, wenn du bis jetz noch kein Brief bekommen hast wird es noch sicherlich passieren.

klär mich mal auf was ne beamtenbeleidigung ist!

0

Die Standen weiter weg und ich hab "fickt euch" gebrüllt..

Boah, mächtig mutig. Von weit vom Schuss und möglichst weit weg einen Scheissdreck brüllen und dann stiften gehen - sich zudem hinterher in den Kilt pipimachen, dass man dennoch erwischt wurde.....

Ei Du bist ja ein richtiger Held! Bravo, solche Männer braucht das Land.

0
@fastlink

Danke fastlink... du hast meine Gedanken in Worte gefasst. DH dafür.

0

Kommt drauf an, was du zu denen gesagt hast. :D

Müssen meine Eltern das wissen?

wenn Du noch nicht volljährig bist, werden Deine Eltern darüber informiert ..

Du kannst natürlich entscheiden, ob Du es ihnen lieber selbst beichtest oder abwartest, bis sie den Brief von der Polizei kriegen ...

0

Ja das kann sein. Anzeige wegen Beleidigung, wenn der Beamte das will.

Warum hast du den Polizist beleidigt? Hat er dir was angetan? Ich meine, daß die Polizei den Freund und Helfer sein soll. Dann sollte man diese nicht Beleidigen!!!!!

Was möchtest Du wissen?