Polizei begeht eine Straftat gegen mich, was tun?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich wurde zur Polizei gerufen und hab eine Aussage gemacht.

Als Beschuldigter macht man keine Aussage, es sei denn dein Anwalt rät dir dazu.

Wenn du der Meinung bist hier wären Straftaten begangen worden brauchst du erst recht einen guten Anwalt.

Naja grundsätzlich ist abzuwägen, ob hier wirklich ein Verstoß gegen die Schweigepflicht vorliegt oder die Polizei diese Information nicht doch von Deinen Eltern oder Mitschülern hat.

Sollte aber tatsächlich ein Verstoß gegen die Schweigepflicht vorliegen, ist das nach §203 StGB rechtlich relevant. Ob Du nun tatsächlich Anzeige erhebst, ist Dir überlassen - wobei Du auch hier erstmal den "Übeltäter" suchen musst.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__203.html

AssassineConno2 02.08.2017, 20:52

Nur hat die Polizei damit wenig zu tun, die Fragen da nämlich ganz sicher nicht von sich aus an ;) Also müssen sie das von Mitschülern/Lehrern/Eltern haben

1
Willibergi 02.08.2017, 20:59
@AssassineConno2

Richtig. Sollte die Information von einer Lehrerin stammen, könnte man sich überlegen, inwieweit das rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann - Amtsträger unterliegen schließlich auch einer gewissen Schweigepflicht. 

Sollte es wirklich zum Prozess kommen, wage ich aber zu bezweifeln, dass rechtlich etwas auf die Lehrerin zukommt.

0
AssassineConno2 03.08.2017, 05:57

Lehrer unterliegen einer Verschwiegenheitspflicht, nicht der Schweigepflicht ;) Und es sind auch nicht alle Lehrer Amtsträger :P

0

Offensichtlich hatte der Polizist Kenntnis von deinem Hintergrund. Wo soll da ein Verschulden der Polizei liegen? Da hat wohl eine deiner Freundinnen gepetzt.

Nighthawkslili 02.08.2017, 19:55

Meine Freunde wussten das nicht, nur meine Klassenlehrerin und die ist auch zur Schweigepflicht verpflichtet

0
Nighthawkslili 02.08.2017, 20:16

Sie musste die Schweigepflicht unterschreiben um mit meinen Therapeuten reden zu dürfen

0

Wenn die Polizei davon weiß ist das noch lange keine Straftat.

Wenn dann könntest du höchsten die Ambulanz anzeigen wenn du sicher bist das die deine Daten weiter gegeben haben.

Weder deine Eltern noch deine Lehrer unterliegen einer ärztlichen Schweigepflicht.

Nighthawkslili 02.08.2017, 19:50

Der Lehrer unterliegt auch einer Schweigepflicht

0
JollySwgm 02.08.2017, 19:54
@Nighthawkslili

Es gibt aber mehr als genug Fälle wo ein Lehrer sogar verpflichtet ist, Fakten weiter zu leiten! Sei es gegenüber den Eltern oder auch gegenüber der Schulleitung.

0
matrix1984 02.08.2017, 22:01
@Nighthawkslili

Ein Lehrer unterliegt der Verschwiegenheitspflicht, nicht der Schweigepflicht...klingt zwar ähnlich ist aber was völlig anderes...

Würden Lehrer einer Schweigepflicht unterliegen, so könnte ein Elternsprechtag oder eine Schul- oder Klassenkonferenz ohne weiteres nicht stattfinden...

0

Nehmen wir man an, dass deine Schilderungen grundsätzlich stimmen, dann kann ich trotzdem nicht nachvollziehen, warum du die Straftat bei den Polizisten siehst?

FRAGEN dürfen sie alles. ANFRODERN ebenso. BITTEN sowieso. Entscheidend ist doch aber, wer die Infomation HERAUSGEGEBEN hat.

Die Polizei hat es ja DIR gegenüber erwähnt, nicht gegenüber Dritten. Wo ist die Straftat von Seiten der Polizei?

Du solltest lieber herausfinden, wer aus deinem Umfeld geplaudert hat und nicht die Polizei dafür verantwortlich machen. Wenn überhaupt, haben andere die Schweigepflicht verletzt.

Gruß S.


Die Polizei hat nichts falsch gemacht. Was glaubst du denn, wer alles davon weiß? Du hast jede Menge Mitpatienten, Putzpersonal, Besucher etc. In der Klinik. Dazu haben deine Eltern bestimmt auch ihren besten Freunden und Verwandten davon erzählt. Das multipliziert sich auf eine riesen Zahl von Personen!

Nö, der Polizist kann nix dafür, dass ihm das irgendjemand erzählt hat.

Anders kann der an diese Info gar nicht kommen.

Ich wage zu bezweifeln, dass jemand aus der KJP da etwas gesagt hat, da wirst Du im Kreise Deiner Familie oder der Schule umschauen müssen.

Nighthawkslili 02.08.2017, 19:47

Meine Eltern haben vorher mit der Polizei nicht gesprochen, also kann es nur meine Lehrerin gewesen sein, aber die Unterliegt auch der Schweigepflicht

0
Menuett 02.08.2017, 19:50
@Nighthawkslili

Lehrer unterliegen nicht der Schweigepflicht, aber hier würde ich anstelle Deiner Eltern beim Schulamt aufschlagen, wenn sich das mit der Lehrerin bewahrheitet.

Das wäre ein echt dicker Hund.

0
Stellwerk 02.08.2017, 19:51
@Nighthawkslili

Nein, Lehrer unterliegen nicht in denselbem Maße der Schweigepflicht wie Ärzte.

3

Lehrer unterliegen keiner Schweigepflicht! Alles was du den Lehrern anvertraust, können und dürfen sie unter Umständen weitergeben.

Man darf die Schweigepflicht nicht mit der Verschwiegenheitspflicht verwechseln... der Teufel ssteckt im Detail ;-)

Wenn du als Tatverdächtige gilst kann die Polizei solche Daten sehr wohl anfordern. Halte ich in diesem Fall allerdings für unwahrscheinlich. Gruß M*

Nighthawkslili 02.08.2017, 19:54

Die Polizei darf keine Krankenakten anfordern! Das ist gesetzlich verboten

0
JollySwgm 02.08.2017, 20:00
@Nighthawkslili

Anfordern darf sie. Das ist kein Problem.

Die Ärzte dürfen sie nur nicht ohne weiteres heraus geben.

4

es kotzt mich so was von an, das in der heutigen zeit noch so ein gewese drum gemacht wird, ob wer in der psychiatrie war oder nicht.

durch diese ganze heimlichtuerei machen wir es uns selber immer noch schwerer, akzeptiert zu werden.

ich verstehe das problem hier nicht. weder wurde deine krankenakte veröffentlicht, noch wurde ne anzeige in der örtlichen zeitung geschaltet.

lilymore 02.08.2017, 20:14

...vielleicht hat dich auch einfach wer gesehen, als du in die klinik gegangen bist. oder gehst du inkognito?

0
Nighthawkslili 02.08.2017, 20:17

Mir wurde auch mein genauer Therapeut genannt

0

Was ist strafbar daran wenn die Polizei etwas weiß?

Suche denjenigen der es ausgeplaudert hat, aber selbst den wirst Du kaum belangen können.

Welche Straftat hat er denn begangen? Woher willst Du wissen, dass der Polizist widerrechtlich an diese Information gekommen ist? Keine Ahnung, wer da noch in die Ermittlungen involviert war.

Frag halt nach, wie sie an die Info gekommen sind.

Eine Nachfrage ist keine Straftat, er muß auch nicht erklären, woher er das Wissen hat!

Nighthawkslili 02.08.2017, 19:50

We hat mir auch meinen Behandelnden Therapeuten genannt, das kann kein Zufall sein

0
Menuett 02.08.2017, 19:54

Doch, selbstredend muss er sagen, woher er das weiß. Das ist strafrechtlich relevant.

0

Der Polizist hat eine Frage gestellt - das ist alles. 

Das ist ganz sicher keine Straftat! Er könnte auch nur geraten haben - Analogieschluss zu einem anderen Fall.

Den Informanten - wenn es überhaupt einen gibt (!) kriegst du nie raus.

Was du tun sollst? Wenn du schlau bist, dann tust du nichts!

Nighthawkslili 02.08.2017, 20:19

Und woher wusste er genau was für eine Behandlung und bei welchem von den insgesamt ca 25 Therapeuten

0
Zumverzweifeln 02.08.2017, 21:26
@Nighthawkslili

Wieso hatte denn das Mädchen dich im Verdacht? 

Da ist eine Menge hinter deinem Rücken passiert!

0

Forsche erst mal nach, woher die Polizei diese Informationen hat, bevor du was gegen sie unternimmst.

der anwalt,. dein kostenfreund und helfer

Warte erst noch du kannst die Polizei ja mal fragen woher sie das wissen sie sind nur Menschen und ja warte erstmal und gucke was passiert am Ende wird alles gut☺
LG

Was möchtest Du wissen?