Polizei Ausbildung und Schufa

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo batubi,

Du brauchst Dir diesbezüglich keinerlei Gedanken zu machen, so was hat absolut keine Auswirkungen auf Deine Ausbildung oder auf Dein späteres Beamtenverhältnis.

Jeder überzieht mal sein Konto und so was hat auch keinerlei Folgen.

Auch etwas größere Kredite stellen in dieser Beziehung kein Problem da. Wichtigstes Kriterium ist immer dass, dass die Kredite und somit die Schulden in einem vernünftigen Verhältnis zu Deinem Einkommen stehen.

Wenn Du z.B. 5000,- Euro aufgenommen hast und diese in 3 Jahren zurückzahlst, so dass Du monatlich keine 150,00 Euro zahlst, aber Dein Einkommen z.B. 1000,00 Euro beträgt und Du z.B. keine weiteren Verpflichtungen hast, ist das völlig OK.

Ganz anders würde das aussehen, wenn Du bei ebenfalls 1000,00 Euro Einkommen nicht 5000, sondern 50.000 Euro Schulden hättest und die Raten dafür schon alleine Dein Einkommen sprengen würden. In dem Fall würde man sagen, Du lebst nicht mehr in geordneten Verhältnissen.

Also wie gesagt, 500,- Euro stellen absolut kein Problem da. Auch der damit verbundene Schufa - Eintrag ist völlig unproblematisch.

Schöne Grüße
TheGrow

könntest du, weil du ja nicht in geordneten wirtschaftlichen verhältnissen lebst und das ist für die ein sehr sehr schlechtes kriterium, weil sie annehmen, dass du bestechlich werden könntest und da kannst du erzählen, was du willst, das glauben sie dir nicht ! also ich würde unbedingt zur bank und dort eine lösung mit dem filialleiter suchen, so dass du ohne schufa eintrag davon kommst !

Wenn dein Dienstherr feststellt, das du für die Laufbahn bei dir Polizei nicht geeignet bist, kannst du aus dem Beamtenverhältnis auf Widerruf entlassen werden.

Hallo,

  • wann fängst du denn mit der Ausbildung an ?

  • Wenn das nicht erst nächstes Jahr ist, würde ich mir bereits jetzt eine Schufa-Auskunft besorgen.

  • Das kosten 7,50 €
  • Aber dann steht die Sache mit dem Konto noch nicht in der Auskunft.

  • Die Polizei fahndet auch nicht nach irgendwelchen Kleinkrediten oder belanglosen Eintragungen.

  • Es ist eben vorgeschrieben, dass du diese Auskunft beibringen musst und fertig.
  • Wenn du den Eisch einfach zu deinen Papieren legst, fällt das niemandem auf.

  • Das mit der Bank kannst du auch abwehren, indem du zu deinem Bankberater gehst und ihm die Sache mit dem Job und den Nachteilen, die du eventuell bei Kontokündigung hast erklärst.

  • Nun sind das ja auch keine Beträge, die die Bank in den Ruin stürzen.

  • Wie hoch war dein Dispo und weshalb hast du den ohne Job überhaupt gekriegt ?

  • Egal, ich gehe mal von 1000,- € aus plus die 500,- € sind 1500,- € zzgl. die Zinsen, die natürlich hoch sind.

  • Hier wäre das Beste, wenn deine Bank die über die Summe einen Ratenkredit machen kann, den du monatlich mit einemFestbetrag abzahlst.

  • Durch die Ausbildung hast du ja ein Einkommen.

  • Es ist zwar nicht viel, was du abzahlen kannst, aber das Geld kommt regelmäßig.

. Auf jeden Fall musst du dich darum kümmern. - Wenn keine Rektion von dir kommt, und auch auch keine Kontobewgungen mehr stattfinden, wird die Bank natürlich kündigen.

Also mach das so schnell du kannst.

  • Stehst du erst mal in der Schufa, wegen Kontogeschichten, kann es schwierig sein eine neue Bank zu finden. Und wohin soll dein Gehalt überwiesen werden ?

  • Zudem wird die Bank dein Gehalt pfänden, dafür braucht sie jedoch einen richterlichen Beschluss.

  • Das heißt, den ganzen Mist hast du dann auch noch vor dir.

  • Mahnbescheide, erst dann kommt der Vollstreckungsbescheid und der wird deinem Arbeitgeber vorgelegt.

  • Zuhause besucht dich dann regelmäßig der Gerichtsvollzieher, was uch alles mit weiteren Kosten verbunden ist.

  • Ganz ehrlich geh zur Bank, mach denen klar, dass du den Überblich über deine Finanzen verloren hast und das jetzt wieder in Ordnung bringen willst.

A, besten machst du einen Termin mit dem Abteilungsleiter. - Der weiß auch, dass es wirklich berufliche Nachteile für dich bedeutenkann - Und man wird dich sicher nicht deinen Beruflicen Werdegangversperren wollen.

Aber du musst dich kümmern, dann wird es auc klappen.

TheGrow 03.09.2013, 17:54

Hallo tophead,

eigentlich die top Antwort.

Das Wichtigste hast Du zwar geschrieben, geht aber bei dem Text bald unter:

Die Polizei fahndet auch nicht nach irgendwelchen Kleinkrediten oder belanglosen Eintragungen.>

Selbst wenn es einen negativen Eintrag in der Schufa gibt, spielen die 500,- Euro keine Rolle.

Alles weitere habe ich in meinem Tread schon angeführt. Aber trotzdem Daumen hoch für Deinen Eintrag. Die Tipps sind sehr gut.

Schöne Grüße
TheGrow

0
tophead 04.09.2013, 12:31
@TheGrow

Hallo TheCrow,

vielen Dank für die Blumen.

Du hast Recht. Ich habe gemeint, dass er sich eventuell jetzt noch eine "saubere" Schufa -Auskunft besorgen kann.

Sollte die Bank das Konto kündigen, wird sie auch das Mahn- und Vollstreckungswesen in Gang setzen.

Und da die 500,- € ja bereits beim Dispo überzogen wurden, kommt da ja am Ende eine höhere Summer zusammen.

Das man Schulden macht, ist eigentlich auch nicht das Problem. Die Banken leben davon, dass andere Schulden machen.

Kritisch wird es erst, wenn man nicht mehr in der Lage ist, seinen Verpflichtungen nachzukommen.

Allerdings frage ich mich auch, wie die Bank dazu kommt, jemandem der jetzt erst eine Ausbildung beginnt, nicht nur einen Dispo einräumt, sondern zulässt, dass weitere 500m. € über dem Dispo abgehoben werden konnten, obwohl der das Konto nicht ausgeglichen wurde.

.Für mich hat sie fahrlässig gehandelt und trägt somit eine Mitschuld. Wenn dies rechtlich sicher nicht relevant ist, kann man ihr moralisch ganz sicher den Vorwurf machen.

0

Was möchtest Du wissen?