Polizei anzeigen wegen Blutabnahme?

11 Antworten

Die Polizei braucht einen auf Tatsachen begründeten Verdacht, um eine Blutabnahme veranlassen zu können.

Ob dieser vorliegt, wäre im Einzelfall zu prüfen.

Spätestens, wenn der die Polizisten aussagen, der Kontrollierte wäre in Schlangenlinien gefahren und hätte einen geistig abwesenden Eindruck gemacht, ist dieser Verdacht gegeben. Die Polizisten werden wohl kaum zu Protokoll geben, sie hätten eine Kontrolle völlig willkürlich durchgeführt.

Von daher ist die Frage wohl eher akademischer Natur.

Der richtige Ablauf ist so.

Du erregst aus irgendeinem Grund die Aufmerksamkeit der Polizei. Die bekommt den Verdacht, dass eine Alkoholfahrt vorliegt.

Dann bietet sie den Alkoholtest aus der Atem-Luft an. (Ins Röhrchen pusten). Damit kann man seine Unschuld sofort beweisen.

Wenn man sich weigert wird man zur Wache gebracht. Dort wird ein Richter gebeten die Blutentnahme anzuordnen. Nachts muss man dafür einen aus dem Bett werfen. Geschieht das nicht und es kommt zu einer Abnahme am nächsten Tag, wird hochgerechnet. So ermitteln sie den Blutalkoholwert zur Tatzeit. Man könnte auch spätestens jetzt den Arm auch freiwillig hinhalten oder noch ins Röhrchen pusten.

Die Richter geben fast immer der Polzei Recht. Deren Aufgabe ist es die Verkehrssünder aus dem Verkehr zu ziehen. Da es menschlich ist, dass dabei auch Fehler passieren und Unschuldige verdächtigt werden, ist das kein großes Dingen. Sie würden aber ein Disziplinarverfahren bekommen, wenn ein gefaßter Alkoholsünder laufen gelassen wird und anschließen z.B. jemanden platt fährt. Das würde auf jeden Fall überprüft und hätte auch Konsequenzen für den Beamten.

Hier geht es auch um die Verhältnismäßigkeit. Der Fahrer hatte den unkomplizierten Test verweigert und daher die Blutentnahme quasi erzwungen. Dafür kann keiner bestraft werden. Dann könnte ja jeder Spaßvogel auch besoffen spielen und auf eine Entschädigung hoffen.

Hier steht die Verkehrssicherheit und die Amtsgewalt über den Befindlichkeiten eines vermeintlichen Alkoholsünders, der sich aufspielt und klugscheißert. Er hätte dem Beamten einfach nur Folge leisten müssen und gut. Die Polizei ist ja nicht irgendwer.

Wenn du so eine Nr. z.B. in Amerika bringst könnte das sehr ungesund für dich enden. Amerikanische Polizisten haben für solchen Mätzchen gar kein Verständnis. Die gehen schon mit bereiter Waffe zum Fahrzeug.

Genau so hab ich mir gedacht das es eigentlich ablaufen müsste danke für die super Antwort! :)

0

Du kannst sie anzeigen aber das wird dir nichts bringen. Den Bluttest zu verweigern auch nicht denn dann kommen die ganz schnell mit einer richterlichen Anordnung. Dein Freund hat sich doch selbst verdächtig gemacht. Er hätte nur zustimmen müssen und gut

Shit,  falsch gevotet.. 

auf welche Grundlage hin könnte man die Beamten denn anzeigen??.., das wäre mal interessant zu wissen 

0
@signk

Du kannst sie anzeigen aber das wird nichts bringen. Was ist damit wohl gemeint? Ich würde erst überlegen und dann brummen okay?

0

1.2 promille bei einem 15 jährigen...

Heii..mein Kumpel wurde heute von der Polizei mit 1.2 promille erwischt.

Er wurde von dort zur Polizei station gefahren und musste von seiner mum abgeholt werden.

Was für Folgen können auf ihn zu kommen? (:

LG

...zur Frage

Fragen zur Verkehrskontrolle mit Drogentest

Schönen Tag,

sitze jetzt schon seit über 2 Stunden am PC und recherchiere wegen Drogenkontrolle und unseren Rechten. Alle Meinungen wiedersprechen sich aber hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Sry wegen den vielen Fragen aber ich will endlich klarheit.Zur Info ich komme aus Bayern und bin noch in der Probezeit.

Wenn man von der Polizei zu einer Verkehrskontrolle angehalten wird darf man und sollte man ja die Schnelltests verweigern.

Bsp ich habe nichts genommen/geraucht oder getrunken.

Verweigere ich die Schnelltest und das Augenleuchten, Finger zur Nase als Begründung dass dabei falsche Werte rauskommen können, Können die polizisten mich ja auf die Wache mitnehmen für einen Bluttest der aber von einem Richter bestätigt werden muss. Jetzt haben die Polizisten keine richtigen Beweise, können aber mit Sicherheit irgendwelche erfinden so dass der Richter zustimmt oder ? wenn ja welchen wären dies? da rote Augen ja nicht ausreichen, ist den die Ablehnung der schnelltests ausreichend ? und wie sieht es aus wenn man schon einen Btmg Eintrag hat ist das eine Begründung für einen Bluttest oder die Durchsuchung ?



Wenn ich dann gegen meinen Willen den Test durchführe, weil ich ja muss aufgrund der Zustimmung des Richters und dieser Negativ ist, kann ich dann was machen?

hab jetzt oft gelesen da kann man gar nichts machen andere schreiben doch da dies Körperverletzung bzw ein schwerwiegender Eingriff in die Unversehrtheit ist oder eine Anzeige wegen Dienstaufsichtsbeschwerde.

Kann man da überhaupt eine Anzeige machen da ich ach gelesen habe dass wenn man den Polizisten mit einer Anzeige droht diese oft schon nachlassen weil das für Sie Folgen haben könnte wie zb, in der Verhandlungszeit kein Gehaltserhöhung oder Aufsteigung oder stimmt das auch nicht ?

Eine weitere Sache wo ich immer andere Anworten im Internet finde ist dass mit 2 Drogentests.

Bsp. ich sage bei einer Verkehrskontrolle ich habe heute mittag ein Radler getrunken. Die Polizei mich somit Blasen lässt und 0,0 rauskommt dürfen die dann noch einen Bluttest machen wenn ich den schnelltest für Drogen ablehene. Die einen meinen ja da die Drogen nichts mit dem Alkohol zu tun haben, die anderen meinen nein da ein Schnelltest der negativ ist ausreicht um den Bluttest abzulehnen. Oder darf die Polizei nur keinen Bluttest auf Alkohol machen und auf Drogen schon?

Die letzte Frage, hoffe Sie können mir so viele wie möglich beantworten :D

bin vor einem halben Jahr mit 3 kapseln mdma im club erwischt worden. Bekomme jetzt warscheinlich Sozialstunden. Kann da was von der Führerscheinstelle auch kommen da ich zu dem Zeitpunkt als da passiert ist noch 17 war und keinen Führerschein hatte, jedoch schonmal angemeldet war. Den Führerschein hab ich 2 Monate nach dem Vorfall bekommen.

Nochmals sry wegen der vielen Fragen. Bin sehr dankbar für Antworten

...zur Frage

Ungewöhnliche Verkehrskontrolle

Morgen zusammen in meiner Frage geht es um eine sehr ungewöhnliche Verkehrskontrolle die diesen Samstag stattgefunden hat. Aber von Anfang an ich und 5 Kumpels sind um ca 1 uhr aus einem Club gekommen da jedoch ein Freund von diesen 5 noch weiter feiern wollte habe ich ihn noch zu einer Diskothek gefahren und die restlichen 4 haben noch vor dem Club gewartet. Als ich zurück kam standen sie noch da und ich stellte mein Auto vor dem Club ab. Nachdem wir noch kurz eine geraucht hatten und besprochen hatten das wir noch schnell vor eine andere Diskothek fahren und dann zum Mac Donalds sind wir eingestiegen und während des Einsteigens hat hinter uns eine Polizeistreife gehalten. Die Beamten sind dann in eine Bar gelaufen welche gegenüber dem Club liegt und wir sind vor die Diskothek gefahren. Wir haben uns dort dann ca 30 min. aufgehalten und bevor wir zum Mac Donalds fahren wollten habe ich noch einen von meinen Kumpels heimgefahren und die anderen haben noch vor der Diskothek gewartet bis ich wieder komme. Und jetzt beginnt der Interessante teil also wir kurz unterwegs waren und an einer Roten Ampel Standen fuhr die Polizei an uns vorbei, wendete und stellte sich vor mich so dass der Weg versperrt war. Die beiden Beamten stiegen dann aus mit Hand an der Waffe und kamen ziemlich schnell auf die Fahrerseite meines Autos zu. Nachdem ich das Fenster runtergelassen hatte meinten sie sie wollen den Führerschein und den Personalausweis sehen und auch den Ausweis meines Kumpels. Ein Beamter setzte sich dann mit den Ausweisen in den Streifenwagen und Funkte irgendwelche Daten zur zentrale. Ich sollte dann aussteigen und sie zückte ihren Block und begann Fragen zu stellen ob ich heute in dieser Bar gegenüber des Clubs gewesen bin und ob ich mit meinem Vater heute unterwegs war etc. etc.. Als mir das alles irgendwann Komisch vorkam fragte ich sie was denn ihr genau los sei und warum sie so komische Fragen stellt. Die Antwort war es gab eine gefährliche Körperverletzung in dieser Bar und mein Auto sowie auch wir würden auf die Personenbeschreibung Passen und wir müssten jetzt auch Bilder machen mit und ohne Jacke von mir und meinem Beifahrer. Danach war die Prozedur abgeschlossen und wir durften weiter fahren. Ich denke nämlich das die Polizeistreife die Hinter uns gehalten hat uns für die Flüchtigen Täter gehalten hat. Aber zu meiner Frage Darf die Polizei einfach so Daten von uns aufnehmen wo wir waren etc. etc? Darf die Polizei einfach Bilder von uns machen? Und die Polizei meinte ja wir bekommen nur Bescheid gesagt wenn Sie denken das wir es waren sonst bekommen wir überhaupt nichts gesagt ich will aber das meine Daten zu 100% geslöscht werden ist das so das wir nichts erfahren?

Ich hoffe die Polizei hat eine Menge Schreibarbeit die sie um sonst macht da wir zu 100% unschuldig sind und wir den ganzen abend über mit mehr als 15 Personen dauerhaft unterwegs waren.

...zur Frage

Verdacht der Trunkenheitsfahrt?

Mein Sohn hatte eunen Unfall mit Ausflug in ein Feld ohne andere Beteiligten. Es ist zufällig die Polizei vorbeigekommen als mein Sohn neben dem Auto stand und auf Freunde wartete. Er machte einen Atemalkoholtest und daraufhin einen Blutalkoholtest um Krankenhaus. Ergebnis 1,Promille . Womit muss er rechnen.

...zur Frage

Von Polizei verfolgt zur "Allgemeinen Verkehrskontrolle" mit Drogentest?

Hallo, ich bin heute Abend ganz ordentlich in der Stadt in einer 30er Zone gefahren, hinter mir fuhr noch ein Auto, dann kam ein Polizeiauto entgegen, wendet und fährt hinterher, nachdem das Auto hinter mir abgebogen ist, haben sie Blaulicht eingeschaltet, "Bitte Anhalten" Schild.

Angeblich zur Allgemeinen Verkehrskontrolle. Dann haben sie gefragt ob ich Drogen nehme, hab ich natürlich gleich nein gesagt mit sowas hab ich nichts am Hut, dann haben sie mir mehrmals in die Augen geleuchtet und haben gefragt ob ich mit Drogentest einverstanden bin, hab ich ok gesagt, weil sie es mir nicht geglaubt haben.

Ich finde es eben sehr merkwürdig das Verhalten der Polizei, ohne Verdacht, zu wenden, verfolgen, Blaulicht benutzen, Drogentest haben wollen, für ne allgemeine Verkehrskontrolle?

Wenn sie jetzt irgendwo stehen und winken dann Fahrzeuge raus, das ist ja ok, aber sowas wie bei mir finde ich komisch und nicht in Ordnung!

Was meint ihr? Danke euch!

...zur Frage

2,6 Promille Polizei

Ich bin vor kurzem mit 2.6 Promille nach Hause gefahren worden von der Polizei was kann auf mich zukommen bin 17 Jahre alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?