Kann ich die Polizei wegen anhaltenden öfteren Hundegebells anrufen?

13 Antworten

Hallo,

wenn du hier vernünftige Antworten erwartest, solltest du deine Frage auch in einem vernünftigen Ton verfassen. Ausdrücke wie "Vieh" oder "Köter" gehören nicht dazu.

Wenn das Hundegebell dich schon so lange stört? Warum hast du nicht längst einmal das Gespräch mit dem Nachbarn gesucht? Das wäre der erste Schritt gewesen, wenn es um eine normale zwischenmenschliche Problemlösung geht.

Ändert sich nach einem solchen Gespräch nichts, dann wäre nicht die Polizei, sondern das Ordnungsamt der nächste Ansprechpartner, denn diese sind für dauerhafte Ordnungswidrigkeiten zuständig. (Anders als z.B. bei einer aktuellen Feier, bei der es zu Ruhestörungen kommt - oft spät in der Nacht - da wäre die Polizei zuständig).

Ändert sich auch dann nichts, dann bleibt dir nur der gerichtliche Weg über einen Anwalt und ggf. ein Gericht.

Gutes Gelingen

Daniela

Wenn du nichts gegen Hunde hast, dann sprich doch zuerst mit dem Nachbarn. Wenn der Hund täglich 2 1/2 Stunden alleine ist und du zu Hause bist, könntest du ihn auch in dieser Zeit zu dir nehmen. Damit wäre jedem geholfen!

Falls das nicht möglich ist, bitte doch den Nachbarn mit dem Hund zu üben, damit er in der Zeit der Abwesenheit nicht dauernd bellt. Vielleicht weiß der Nachbar gar nicht, dass sein Hund dauernd bellt und ist froh darüber, dass es ihm jemand sagt!

Liebe Grüße Bigmac :)

Hallo,

klingeln, Besitzer ansprechen könnte mehr bringen. Wahrt dann evtl. auch den Nachbarschaftsfrieden. Vllt. weis der Halter auch nicht dass ein Hund in seiner abwesenheit bellt? Sollte er sich uneinsichtig zeigen kannst du ja immer noch weitere Schritte einleiten

Hund kotet die ganze Bude voll?

tach Leute.

ich krieg langsam ne Krawatte bist Castrop.

mein köter scheisst mir ständig in die Wohnung und pisst mir überall hin ich krieg Zuviel.

wat mach ich dagegen? Er kommt morgens gegen 6 Uhr raus läuft ne große Runde und trotzdem reicht dem das irgendwie nicht. Wenn ich abends nachhause komm ist alles vollgeschissen auf meinen guten Teppich ey da krieg ich Bluthochdruck.

hsb schon versucht den einzusperren ins Bad übern Tag aber da macht mir das Vieh auch rein. Nix funktioniert könnt dem am liebsten manchmal in nen Sack tun und drauf haun.

kein essen bringt nix. einsperren au nicht. Hab’s jetzt mit nem Elektro Halsband probiert aber da jault der nur und trotzdem wenn ich abends heim komm ist alles voll.

Abgeben will ich ihn auch nicht wir haben damals viel Geld für den Hund ausgegeben das wäre ja dann wie rausgeschmissen.

Wäre gut wenn jemand was wüsste damit das endlich aufhört.

...zur Frage

Hund des Nachbarn bellt 24/7 - was tun?

Liebe Community,

ich wohne nun seit mehr als 2 Jahren in meiner Wohnung. Haustiere sind bei uns verboten, aber die Hausverwaltung schert sich um nichts und daher haben einige Bewohner Haustiere.

Einer meiner Nachbarn ist nun vom 5. in den 2. Stock direkt neben mich gezogen - er ist um die 50, wohnt alleine, ist immer zu Hause und hat einen Hund.

Generell liebe ich Hunde, allerdings macht mir das nun seit über einem Monat Probleme. Das Problem ist, dass, wenn er mal das Haus verlässt, den Hund IMMER in der Wohnung lässt und dieser dann durchgehend bellt und heult. Besonders schlimm ist es, wenn er nachts weggeht und ich dann keine Minute ein Auge zubekomme.

Ich habe ihm bereits einen Zettel hinterlassen, einmal darauf angesprochen, die Hausverwaltung 2x verständigt (die scheren sich wie gesagt nicht) und letztens die Polizei gerufen, aber da war er dann halt nicht zu Hause um 3 Uhr morgens und die konnten nix tun.

Nun sitze ich hier, hab morgen 2 schwere Prüfungen und habe in 3 Stunden vielleicht 10 Blätter durchgelernt - der Hund bellt so laut als ob er neben mir stehen würde.

Was würdet ihr tun? Umziehen ist schwierig, da es eine Kündigungsfrist von 9 Monaten gibt und die Lage eigentlich perfekt ist. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?