Polizei angelogen, wird die Strafe dadurch höher?

12 Antworten

Nein.

Du hast als Angeklagter das Recht zu schweigen und musst bei der Polizei auch keine Aussage machen. Zu lügen ist nur logisch und irgend etwas bei der Polizei zu gestehen ist saudämlich.

Das mit den "wir rufen deine eltern, wenn du nicht gestehst, dass du verkaufst" ist mMn ja das allerletzte. Jugendliche versuchen zu erpressen um sie zu einer selbst belastenden Aussage zu nötigen. Und dann soll man die noch als "Freund und Helfer" ansehen. Würde ich ggf mal meinem Anwalt erzählen, auch wenn da kaum was passieren wird. (Da gab es schon unglaublich Vorfälle und nichts ist passiert. Wenn man dazu Google bemüht wird einem ganz anders.)

Als geständiger, bereuender Täter usw. kann die Strafe schon geringer ausfallen, als bei einem frechen Kerl, aber das entscheidet der Richter und was du vor Gericht sagst und was du nicht sagst, das besprichst du am Besten mit einem Anwalt. Bei der Polizei etwas sagen ist dagegen immer schlecht, denn deren Job ist es dir etwas nachzuweisen. Lass sie für ihr Geld arbeiten, über deine Strafe haben die sowieso nichts zu bestimmen. (Diese Deals beim Verhör mit Polizisten gibts auch nur im TV.)

Eigentlich darf die Polizei es gar nicht ewerten, was Du aussagst, wenn das nichts mit dem Sachverhalt zu tun hat. Für Dich wäre es schlauer gewesen zu schweigen, so belastest Du Dich nicht selbst. Du hast ja keine Aussageverpflichtung.

Wenn Dich der Richter befragt ist das anders, dort kannst Du Dinge zugeben, wenn sie erwiesen sind. Zeigst Du Reue bekommst Du eine mildere Strafe.

Allerdings, wenn Du schon häufig vor Gericht standst nützt Dir Reue gar nichts.


Die Polizei darfst Du ruhig anlügen, ist sogar straflos, wenn Du niemand falsch beschuldigst.



Nö! Du wirst bestraft für den Besitz einer (warum auch immer?) illegalen Substanz und nicht für die Erklärung, wie Du in den Besitz gelangt bist. Als Beschuldigter unterliegst Du auch nicht (wie z.B. ein Zeuge) der "Wahrheitspflicht", mußt Dich also nicht selbst belasten, indem Du erzählst, wie Du an den "Stoff" gekommen bist.

Was ist die Strafe wenn man mit 20g Gras erwischt wird?

Ein Kumpel (16) will eine Party feiern und es soll auch gekifft werden. Es macht mir aber Sorgen was passiert wenn die Polizei kommt und er mit 20g Cannabis erwischt wird... Was könnte ihn dann erwarten? Soll ich ihm das mit der Party ausreden?

...zur Frage

Darf man einen Maibaum stehlen?

Hallo Leute, darf man einen Maibaum stehen?

Folgendes:

Ein paar Freunde, bzw. bekannte von mir haben heute, vor etwa 1-2 Stunden den Maibaum von einer Schule gestohlen, er war zwar festgekettet, aber so locker dass man die Kette, ohne den Baum oder etwas anderes zu beschädigen von dem Baum lösen könnte und somit der Maibaum frei lag. Übrigens, das Tor am Zaun der Schule war nicht verschlossen.

  1. Frage: Ein Freund von mir, der nur beim Kette ablösen, aber nicht beim eigentlichen "Klau" dabei war, hat jetzt etwas angst dass man ihn deshalb anzeigen könnte.. Er meint wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch. Stimmt das? Er hat den Baum hochgehoben, damit ein anderer die Kette raus ziehen konnte, kann ihm die Polizei etwas anhaben? Wenn ja welche Strafe kann ihn max. erwarten? Er will auch zur Polizei, konnte es dann auch sein, dass er sich nicht mehr bewerben darf weil der dadurch vorbestraft ist?

  2. Frage: Ist das überhaupt eine Straftat? Wenn man in Bayern einen Maibaum stiehlt, schließlich ist nichts kaputt gegangen und gegen eine Auslöse bekommt die Schule den Baum ja wieder, schließlich ist das ja meiner Meinung nach eher ein Brauch, das Maibaumstehen, als eine Straftat. Oder?

...zur Frage

Strafen für Drogenbesitz?

Hallo,

ich wollte wissen wie die Strafen für Drogenmissbrauch sind.

Ein guter Freund raucht seit Jahren Gras(immer verschiedenes und so genau kenn ich mich da nicht aus) und mittlerweile is er halt in die Sucht abgerutscht und riskiert mittlerweile auch das die Polizei es mitkriegt. Vorallem mach ich mir bisschn Sorgen weil er wohl das Abi nich schafft und wir(mehrere Freunde) haben ihm auch schon nen Entzug vorgeschlagn aber da blockt er ab und wird wütend.

Jetzt wollte ich wissen ob das für ihn auch mit Gefängnis enden kann.

Zur Situation, er raucht es, und teilweise verteilt er es auch oder verkauft es, das variiert aber ständig, manchmal hat er nur kleine Mengen die straffrei sind, aber auch teilweise sehr grosse Mengen (ca 20g). Und das verteilen und verkaufen könnte auch an Minderjährige sein(sicher weiß ich das aber nich)

Was wäre den die höchste Strafe die er kriegen könnte, bzw unter welchen Umständen würde er mit bewährung wegkommen?

Und er ist 18 und aus NRW

ich hoffe ihr könnt helfen.

...zur Frage

DROGEN! STRAFE! HILFE!

ich kläre die situation mal auf. also ich habe schon seid längeren zwei freunde ( ca 2 jahre) die gras rauchen.. und gestern war ich mit 3 anderen freundinnen mit einem davon unterwegs nun fuhr ein ordnungspolizei auto vorbei und eine freundin die normale zigaretten raucht hat total panisch reagiert und hat die zigarette weggeschmissen , darauf hielten sie an und wir wurden kontrolliert nach personalien. Der freund von mir hat schon ein EIntrag wegen drogen gehabt, dh alle wurden durchsucht. letztendlich fanden sie nur einen Joint bei ihm.. dadurch wurden zwei andere polizei autos gerufen & diese fanden nochmal in seinem Auto 80g Mariuhana, dann wurden wir alle mit auf die wache genommen und mussten uns komplett entkleiden .. bei uns jedoch wurde nichts gefunden & ein erziehungsberechtigter musste uns von der wache abholen. Zuhause angekommen bekam ich anrufe von seinen freunden, was los wäre und das er noch zuhause 200g mariuhana liegen hat ob ich nicht zu ihm nachhause gehen kann & das gras entsorgen konnte.. gesagt getan. ich bin dort hingefahren habe das gras entwendet und habe es in einem busch entsorgt.. kurze zeit später stand die kriminal polizei bei mir zuhause.. Der freund von mir hatte gesagt das er zuhause noch 200g gras hat & sie wollten es abholen gehen.. aber nun war es ja nicht mehr da.. sie standen bei mir zuhause und beschuldigten mich erst stritt ich ab doch dann gab ich es doch zu und führte sie dort hin wo ich es entsorgt hatte. ich wurde direkt mit auf die krimnalpolizei station gebracht und musste meine aussage zu den ganzen tag machen.. und eine anzeige sollte ich auch noch bekommen, der polizist meinte zu mir das ich aller höchstes nur arbeitsstunden kriegen könnte und wenn es gut läuft sogar gar nichts.da ich ja gerade erst mal 15 bin & da es ja nicht für mich gedacht war sondern nur einem freund helfen wollte und es entsorgen wollte... Wie sieht es aus, was denkt ihr kriege ich für eine strafe & mein freund (19) was kriegt er für eine strafe BITTE HELFT MIR !

...zur Frage

"Autounfall", nur Blechschaden, Probezeit, Folgen/Strafe?

Mir ist beim Auffahren auf eine Autobahn ein Unfall passiert(nur Blechschaden). Auffahrt war verkürzt wegen Baustelle. Habe dabei einen Wohnwagen gerammt. Mein linker Kotflügel ist eingedellt & zerkratzt. Keine Ahnung, ob an dem Wohnwagen etwas dran ist, ich weiß auch nicht, ob derjenige es mitbekommen hat. Fahrer ist schneller gefahren als ich, habe ihn also nicht mehr gesehen. Bin weiter gefahren, da ich unter Stock stand & nicht eingefallen ist, anzuhalten & die Polizei zu rufen, zumal der andere eh weg war & man nicht einfach auf der Autobahn halten kann. Wollte morgen zur Polizei gehen & die Lage erklären, habe jetzt allerdings Angst, dadurch zum Aufbauseminar verordnet werden (bin noch in der Probezeit), weil ich ja so gesehen einfach weiter gefahren bin. Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

paragraf 31 drogendealer verraten und von strafe absehen?

Hallo ich habr ein problem unzwar folgendes letztes jahr habe ich einen dealer kennengelernt und ein kumpel hat gefragt ob ich ihn was klarmachen kann ich sagte ja ich kenn jeamnden ich sollte für ihn für paarhundert euros was holen was ich ihm danauch vermittelt habe aufjedenfall vor paar wochenn 2013 wurde meine wohnung dursucht von der polizei aber haben nix gefunden es hat geheisen das ich ein drogendealer bin und jemanden letztes jahr in 4 fällen grose mengen drogeen verkauft haben soll ich hab bei der polizei gesagt das ich jur der vermittler bin und die ganze geschichte wie das alles abgelaufen ist damals aufjedenfall wurde es dan protokoliert nach der verhörung wollte der polizist wissen wer der dealer ist und hat mir des mit dem paragraf 31 erzählt ich habe geaagt ich heldfe euch gerne und die wollen kich als lockvogel benutzen wogegen ich kein problem habe aber nun die frage wird dadurch meine strafe wirklich gemildert immerhjn hat er gekeint des SAGE ich dem staatsanwalt extra damit du keine angst haben brauchst das die dirwas machen kann der polizist mich als lockvogel benutzen und dan trotzdem meinegute tat ignorieren ? Oder besteht die möglichkeit wirklich das ich von einer strafe abgesehen werde oder meine strafe gemildert eäre so hat der polizist gesagt wen ich nix mache und alles so ist wie es gesaggt eerde komme ich mindestens auf 2 jahre auf bewährung undwen ich helfe kann man was drauf machen wie viek bekomme ich weniger was ist wen es nur paar monate sind die gemildert werden ich bin wirklich kein drogenhändler ich habe jur was für nen kolegen miteingekauft ??????? Ich bin übrigens aus bayern

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?