Polizei als Brillenträger?

7 Antworten

Das kommt immer auf das Bundesland an bzw. auf die Menge der aktiven Berwerber. Bewerben sich mehr, als es Stellen gibt, werden die Anforderungen angezogen, dann haben Brillenträger u.U. Probleme.

Aber pauschal kann man nicht behaupten Brillenträger hätten keine Chance. Kommt sicherlich auch auf den Grad der vorhandenen Sehstärke und die Art des Sehfehlers an.


Der erste Absatz ist kappes. Der zweite hingegen trifft es besser.

Gruß S.

0

Zur Polizei gehen ....

Was bedeutet das denn? Willst du im Gehobenen Dienst Polizeivollzug studieren oder eine Ausbildung im Büromanagement machen?

Für eine Einstellung in den Polizeidienst ist die PDV300 maßgeblich. Es gibt Sehwerte, die man erreichen muss. Das kann man auf der Homepage der Polizei oder auch auf Copzone genauestens nachlesen. Erfahrungsgemäß wird es ab +/- 2,5 Dioptrien problematisch.

Für´s Büro ist es völlig latte ...

Gruß S.

Was möchtest Du wissen?