Polizei?


14.06.2021, 14:23

Ich könte ja auch auf eknd frage nichts sagen oder?

Due frafe ist nur aus interesse ich ich küge die nicht ann und ich will auch keinen decken das war nur ein beispiel

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Beschuldigter musst du keinerlei Aussage zur Sache machen. Auch Lügen sind dem Beschuldigten erlaubt, solange er damit niemand anderen fälschlicherweise beschuldigt.

Du müsstest auch gar nicht der Vorladung Folge leisten.

Danke du hast recht ich hab mich informirt und es ist in manchen fällen nur vor gericht strafbar (bestimmte themen oder so ka) danke ist alles gut verlaufen ich hab nicht gelogennhatte es auch nicht vor zu tuhn denn ich war und bin unschuldig !😇🙂

0

Falschaussagen sind erlaubt, wenn es Dich betrifft. Deckst Du damit den Täter sieht die Sache anders aus!

Falschaussagen bleiben immer straffrei, solange der Zeuge das nicht vor Gericht macht.

0

Dann ist das eine Falschaussage.

Denke noch mal darüber nach was du sagen könntest.

🤍💙🤍💙🤍

LG Jara0

🤍💙🤍💙🤍

Eine Falschaussage kann ma nur als Zeuge vor Gericht machen, nicht als Beschuldigter und bei der Polizei sowieso nicht....

1
Dann ist das eine Falschaussage

Ja, und? Kann nicht bestraft werden.

0

Nein, lüge nicht die polizei an, die werden das warscheinlich rausfinden, und dann kriegst du einen höhere strafe

Woher ich das weiß:Hobby – Ich informiere mich viel im internet!
und dann kriegst du einen höhere strafe

Blödsinn.

1

Dann ist das halt eine uneidliche Falschaussage.

Er is bei der Polizei, nicht vor Gericht.....

1
@Orothred23

Es bleibt eine Falschaussage, auch wenn sie nicht zwingend ein Straftatbestand ist (aber einer sein kann).

Falschaussage gegenüber der Polizei: Strafbar oder nicht?

Die falsche uneid­liche Aussage ist laut StGB vor Gericht ein Straf­be­stand – nicht aber bei der Polizei. Falsche Angaben bei der Polizei können also im Gerichtssaal korri­giert werden. Dennoch können auch unwahre Angaben gegenüber Polizisten straf­recht­liche Folgen haben.

Hier gelten die gleichen Grundsätze wie für Angeklagte, die lügen: Machen sie falsche Angaben zum Nachteil oder Vorteil Dritter, begehen sie eine Straftat. „In diesem Fall sprechen wir von falscher Verdächtigung oder Straf­ver­eitlung“, so Landgraf. https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/strafrecht-polizei/meineid-und-falschaussage

0
@ZiegemitBock

Nein, denn genau dein zitierter Text sagt, dass es den Straftatbestand "Falschaussage" eben nicht gibt vor der Polizei. Lediglich durch falsche Angaben herbeigeführte falsche Verdächtigung oder Strafvereitelung ist dort strafbar....

Mal davon abgesehen ist er laut seiner Aussage unter meiner Rückfrage als Beschuldigter geladen. Da kann er sowieso lügen, dass sich die Balken brechen, selbst vor Gericht....

1
@Orothred23

Hatte ich behauptet, dass es ein Straftatbestand ist? Es ist, ich wiederhole mich, eine uneidliche Falschaussage.

0
@ZiegemitBock

Ja, und eine uneidliche Falschaussage IST ein Straftatbestand, allerdings NUR als Zeuge vor Gericht und NICHT bei der Polizei. Schon gar nicht als Beschuldigter!

0
@Orothred23

Also gibt es bei der Polizei keine Falschaussagen? Sondern nur richtige? Interessant.

0
@ZiegemitBock
ich wiederhole mich, eine uneidliche Falschaussage.

Nö, ist es nicht.

0
@ZiegemitBock

Willst du mich veräppeln, oder willst du einfach nur nicht zugeben, dass du nen Fehler gemacht hast?

0
@Orothred23

Wie nennst Du denn eine falsche Aussage bei der Polizei, wenn Du sie nicht Falschaussage nennen willst? Klar, Du kannst auch Lüge dazu sagen. Es ist aber immer noch eine Falschaussage.

0
@ZiegemitBock

Mit dem Unterschied, dass "uneidliche Falschaussage" einen Straftatbestand beschreibt, "Lüge" nicht.

Damit wäre dann alles geklärt :-)

1
@ZiegemitBock

Der Begriff "Uneidliche Falschaussage" ist ein feststehender Rechtsbegriff, der mit einer Mindeststrafe strafbewehrt ist. Dieser Begriff kann nur in Verbindung mit einer Zeugenaussage vor Gericht verwendet werden.

Wenn ein Beschuldigter bei der Polizei die Unwahrheit sagt, ist es genau das. Er sagt die Unwahrheit, oder lügt. Feddisch.

0

Das gibt es nur vor Gericht.

0

Was möchtest Du wissen?