Politischer Aschermittwoch in Bayern Wer hielt die besten Reden?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Hubert Dorn (BP) 0%
Hubert Aiwanger (FW) 0%
Christian Lindner (FDP) 0%
Frauke Petry (AfD) 0%
Winfried Kretschmann (Grüne) 0%
Horst Seehofer (CSU) 0%
Martin Schulz (SPD) 0%

2 Antworten

Irgendwie waren die dieses Mal alle nicht so mit Pepp und Angriffslust versehen.

Da vermisst man schon die "Wutausbrüche" von Edmund Stoiber. Der Seehofer wird bei solchen Reden immer gleich heiser nach wenigen Minuten.

Das waren noch Zeiten, als Stoiber sagte: "Ich als MUTTER von drei Kindern, weiß wie es ist.....!" Als dann das ganze Bierzelt lachte, fragte er noch: "Was habe ich denn jetzt schon wieder gesagt?"

Oder als er am Münchener Hauptbahnhof in das Flugzeug einstieg und dann mit dem Transrapid am Pariser Flughafen landete.

Nein, gute Reden mit Feuer waren da nicht dabei. Auch diese "Was bin ich so lustig-Rede" von Frauke Petry war nichts. Die wirkte so aufgesetzt. Man merkt, dass da die Luft raus ist und sie keine Konzepte zu den vielen anderen Zukunftsthemen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KinderTassilos
07.03.2017, 13:54

Stimmt vollkommen, es wirkt (zumindest bei den Großen und Etablierten) alles überinszeniert, eingeübt und vorgeplant. Die wenigsten Leute kommen noch spontan von sich aus, sondern werden von weit her herbeigekarrt, um zuzeigen werd das meiste brav jubelnde Stimmvieh vorzuweisen hat. Es wird immer mehr zur harmlosen US-Wahlkampfshow. Ich bin gespannt, ob auch morgen beim Nockherberg ein erneuter Qualitätsverlust festzustellen ist. Dann bleibt nur mehr der Maibock mit Django als Highlight.

0

Lustig, du glaubst doch nicht, dass hier viele Bock haben, sich stundenlang Reden anzuhören?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KinderTassilos
07.03.2017, 10:52

warum? Man kann überall reinhören, vorspulen und wegmachen wann man will.

0

Was möchtest Du wissen?