Politische und Natürliche Grenzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürliche Grenzen sind von der Natur vorgegeben, wie z. B. ein Fluss. Politische Grenzen werden von Politikern festgelegt. Sie können entlang von natürlichen grenzen laufen, oder auch nicht.

Möchte die vorherigen Ratgeber ergänzen, dass neben den topographischen, d. h. landschaftlichen Grenzen insbesondere auch natürliche Sprachen-Grenzen der jeweiligen Bevölkerung nicht von unerheblicher Bedeutung sind. Die früheren Kolonialmächte haben untereinander, meist unabhängig dessen, aufgrund willkürlicher Grenzfestlegungen unzählige, Rassen und Stammes-Kriege, u. a. in Nordafrika, bis in die heutige Zeit auch wegen zu erschließender Bodenschätze verursacht.Andererseits ist z. B. in Belgien die Sprachen-Grenze zwischen den Volksgruppen der französ.sprechenden Wallonen und der niederländisch parlierenden Flamen (Vlamen) mit wechselnden Dissonanzen, vornehmlich aus wirtschaftlichen Gründen, innerhalb der EG offenbar. Hinsichtlich einer Geo-Arbeit zu Mexiko sind hauptsächlich Konflikte, mit der unterdrückten, indianischen Urbevölkerung, mit der größten Anzahl von über 50 unterschiedlichen, indigenen Sprachen (lediglich ca. 10% der Mexikaner, die oft wenig bis gar nicht die einzige Amtssprache Spanisch sprechen), im Fokus der Öffentlichkeit, wobei Aufständische meist gewaltsam niedergeschlagen werden. Natürlich wären über die meinerseits in sehr groben Zügen angerissene Problematik im größeren Umfang detailliert zu berichten. Vielleicht konnte ich aber ein wenig gedanklichen Anstoß geben.

Jooosi 09.06.2011, 17:32

Dankeschön... hat mir sehr geholfen ;D

0

eine natürliche grenze kann zum beispeil ein fluß oder ein gebirge sein, oder das meeresufer. eine politisch grenze wird willkürlich festgelegt.

Was möchtest Du wissen?