Politische Betätigung für Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das ist sinnvoll!

Sprich in deinem Ort die Partei an, die dir am ehesten nahe steht und sag, was du konkret tun möchtest. Achte dabei auch auf deine zeitlichen Möglichkeiten.

Ärgere dich nicht zu viel, wenn es einmal nicht so rund läuft. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier findest du ein Beispiel und eine Alternative zum Beitritt in eine Partei.

Ob es so eine Wähler-Organisation auch in deiner Gegend gibt ist zu vermuten.  

Nicht links nicht rechts sondern unabhängig.

www.uwd-online.de.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in einer Partei bist, gibt es regelmäßige Treffen.
Dort werden alle Themen besprochen, die zur Zeit so anstehen.
Du kannst bei vielen Dingen helfen. Welche genau, kommt wohl auf die Partei an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scumpy
09.01.2016, 13:54

Aha danke und dann wird da besprochen das "Jan Dirk und gundula " sich um dies und jenes kümmern?

0
Kommentar von Micromanson
09.01.2016, 13:56

Die Tagesordnungspunkte werden vorher mitgeteilt. Wenn man bei etwas Hilfe braucht, kann man sich dann melden.

1

Was möchtest Du wissen?