Politisch links orientierte Comic Zeichner?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also "Franquin" war übrigens (als Spirou Zeichner in Belgien) nicht dezidiert "politisch", so streng genommen wie Seyfried, der aber inzwischen auch anders motiviert arbeitet und etwa "richtge" Bücher geschrieben hat, und  in dem Sinne wie du das beschreibst könnte auch Robert Crumb in vielen seiner "Aussagen" als "politisch -kritischer" Zeichner be-zeichnet werden, ..!

Bei den Amerikanern/ Kanadiern im politischen  Spektrum "bei Epic Comics" etwa  Alan Grant, John Wagner ("the Last American"),. etc, uvm.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch  mal, an alte "Pardon"-Ausgaben ranzukommen. Sehr zu empfehlen: Chlodwig Poth, der in jeder Ausgabe vertreten war. Vielleicht gibts sogar Bücher von ihm. Leider lebt er nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?