Politiker und Regierung sprechen noch oft von Fachkräftemangel. Der öffentliche Dienst jedoch stellt oft nur befristet u. mäßig bezahlt ein. Passt das zusammen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fachkräftemangel hat nichts mit befristet und unterbezahlt im öffentlichen Dienst zu tun, es hat damit was zu tun, dass es nicht genug Fachkräfte gibt, sicherlich hat die Bezahlung dabei eine wichtige Rolle.

PS: Wer bei Fachkräfte immer automatisch an Ingenieur u. ä denkt, der irrt. Eine Fachkraft ist genauso gut eine, die im Seniorenpflegeheim arbeitet oder im Krankenhaus. Auch ErzieherINNEN gehören dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch klar, wenn ich eine Fachkraft bin, dann will ich nicht befristet und nur mäßig bezahlt arbeiten, dann geh ich lieber woanders hin. Alles Andere wäre unlogisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?