Politiker die gegen Kinderarbeit vorgehen oder ihre Meinung Vertreteten (Weltweit)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Hanna,

H.E.L.G.O. e. V. ist eine Seite die aktiv Kinder aus der Kinderarbeit holt und Ihnen Schulbildung ermöglicht. H.E.L.G.O. bekommt oft Anfragen zu Fragen für eine Seminararbeit. Hier ein Auszug meiner Antwort darauf:

Kinderarbeit kann nur durch ein umfassendes Sozial-, Bildungs- und Gesundheitssystem ersetzt werden. Hilfsorganisationen können hier nur punktuell unterstützen und nicht die Aufgaben eines Staates übernehmen.

Die Hauptlast liegt bei dem Staat und der Gesellschaft.

Boykott von Produkten die durch Kinderarbeit hergestellt wurden ist auf jeden Fall der falsche Weg! Damit wird nur dem schwächsten Glied in der Kette geschadet, dem Kind und dessen Familien.

Wenn ich mir die aktuellen Proteste in Kambotscha ansehen, da geht es um die Erhöhung des Mindestlohnes für Arbeiter, glaube komme ich zu der Überzeugung, dass die Politiker in diesen Ländern nicht an der Abschaffung von Kinderarbeit und der Verbesserung der Lebensverhältnisse der Billigarbeiter ernstlich interessiert sind.

Die Exportabhängigkeit dieser Länder die diese Produkte ist zu groß, dass sich ein Land leisten kann, die Einkommensituation der Menschen zu verbessern. Das würde die Produktion der Billigartikel reduzieren und den Export schwächen.

Es ist ein sehr umfassendes Problem, denn - wie schon gesagt- Boykott ist auch keine Lösung!

Vielleicht ist dies ein Ausgangspunkt für dich. Probier mal, ob du bei den Links (unten unter dem Text) etwas findest: https://www.deutschland.de/de/topic/politik/frieden-sicherheit/entschlossen-gegen-kinderarbeit

Noch ein weiterer Link. Ein wichtiges Papier der internationalen Politik ist hier diese UN-Kinderrechtskonvention (oder "UN-Konvention über die Rechte des Kindes"), die fast alle Staaten der Welt unterschrieben haben.

Die Staaten müssen seitdem regelmäßig berichten, welche Fortschritte für Kinder sie erzielt haben. Hauptsache ist dabei, dass sie das auch ernsthaft tun und sich nicht "rausmogeln" können - ich weiß nicht, wie gut es kontrolliert wird. Dieser Punkt (Kontrolle ist nötig) darf in deinem Referat aber auch ruhig als etwas auftauchen, das du wichtig findest und auf das du hoffst.

http://www.bmz.de/de/was_wir_machen/themen/menschenrechte/kinderrechte/internationale_vereinbarungen/index.html

1
@ereste

Dieser Link hilft mir viel! Danke! Ich werde wahrscheinlich den Gliederungspunkt politik mit Kinderrechte verbinden

0

Was möchtest Du wissen?