Politik Landtag?

8 Antworten

Als Landtag wird in Deutschland das Parlament eines Flächenstaats (*) bezeichnet. Die Bundesländer haben auf einigen Gebieten die alleinige Gesetzgebungshoheit, diese Gesetze werden im Landtag beschlossen.

(*) In den Stadtstaaten Bremen und Hamburg wird das Parlament als Bürgerschaft und in Berlin als Abgeordnetenhaus bezeichnet.

Da wirst du dich schon ein bisschen mit Landespolitik beschäftigen müssen. Dass es in den einzelnen Bundesländdrn durchaus Unterschiede gibt, hat ja nicht zuletzt mit den Landesregierungen zu tun. 

Wenn dich das alles gar nicht interessiert, brauchst du auch nicht zu wählen.

Sie entscheidet über die Zusammensetzung des Landtags und somit über die Richtung der Landespolitik in den nächsten Jahren.

Kennt ihr Zeitschriften/Magazine für Jugendliche?

Welche Magazine für Jugendliche (ab 14 J.) kennt ihr? Ich bin auf der Suche nach einem Magazin, welches sich um die Themen Geschichte; Politik und so weiter dreht. Es sollten keine ''Klatschzeitschriften'' sein wie zum Beispiel die Bravo. Sie sollten Wissen (wichtiges Wissen) vermitteln.

...zur Frage

Gibt es eine politische Partei die gegen Kapitalismus und Demokratie ist?

Ich halte nicht viel vom Kapitalismus und der halben-schein Demokratie.

Ich möchte keine Personen / Parteien wählen, sondern ich möchte über Themen abstimmen, nur sowas ist für mich Demokratie ...

Naja, gibt es eine Partei die beides abschaffen möchte und bsw. für den Komunismus + voller Demokratie stimmt ?

Ich möchte eine Partei wählen die jedem Menschen relativ gleich viel gibt, also eine Welt ohne super reiche und super arme. Eine Partei die Politik für das eigene Land und Volk macht, statt Politik für Banken und ganz Europa.

...zur Frage

Welche Partei wählen für Frieden?

Guten Morgen, ich hab mich nie für Politik interessiert und war auch nie wählen, diesmal finde ich die politische Situation jedoch recht fragwürdig und möchte einfach mit meiner Stimme sichern, dass alles normal bleibt in Deutschland und wir Frieden haben und dass Deutschland sich aus dem ganzen weltweiten Streit raushält.

Welche Partei ist da empfehlenswert? Das Wahlprogramm der deutschen Mitte klang für mich in der Hinsicht recht ansprechend, dann hab ich aber gelesen, dass die DM als rechte Partei eingestuft wird? Wie gesagt ich möchte nur, dass alles so bleibt wie es ist. Ist das durch die Wahl von Merkel und der CDU gesichert?

Danke schonmal

...zur Frage

Frage bezüglich der Wahlen?

Welche Partei werder ihr wählen und warum? Meine höchste übereinstimmung bei dem Wahl-O-Mat waren bei der "NPD" und "Die Rechte" und ich spiele mit dem Gedanken eine dieser beiden Parteien zu wählen, bin jedoch unentschlossen. Ich bin kein Faschist aber empfinde die aktuelle Politik mehr als befremdlich.

...zur Frage

Warum will unsere Regierung keine richtigen Volksentscheide wie es sie in so vielen anderen Staaten auch schon längst gibt?

Ja ich weiß, unsere Regierung hat momentan ganz andere Probleme, zu Recht wie ich finde. Diese Regierung und vor allem diese Kanzlerin des Unrechts ist wohl die schlimmste die Deutschland jemals hatte.

Dennoch möchte ich gerne wissen, wieso diese Regierung dazu noch gegen echte Volksentscheide ist?

Was gibt es besseres, als die gesamte wahlberechtigte Bevölkerung zu befragen was bestimmte Themen angeht? Klar kann man nicht zu allem und jeden Volksentscheide machen, aber in den meisten Angelegenheiten schon!

Es gibt meiner Meinung nach fast keine Nachteile, sondern sehr viele Vorteile was Volksentscheide angeht. Nach einem Volksentscheid kann keiner mehr sagen, dass man Politik gegen die Bevölkerung macht, weil ja alle wahlberechtigte abstimmen können und es meistens nur ja oder nein gibt!

Manche behaupten ja, dass Volksentscheide für die Bevölkerung viel zu kompliziert wären und man nicht einfach die gesamte Bevölkerung befragen könnte. Ach ja, wieso eigentlich nicht?

Ist es denn nicht eine Unverschämtheit, der gesamten wahlberechtigten Bevölkerung einfach zu unterstellen, dass sie zu dumm für Volksentscheide ist?

Und ist es nicht die Aufgabe der Politik, bei einer anstehenden Volksentscheidung dies der Bevölkerung dann genau zu erklären welche vor und Nachteile eine Entscheidung hat? Es ist ja nicht so, dass die Bevölkerung abstimmen soll und vorher wird die Bevölkerung nicht aufgeklärt um was es eigentlich geht.

Mit Volksentscheide wäre dann wieder viel mehr politische Nähe zur Bevölkerung vorhanden, weil die Politik und die einzelnen Parteien ja die Bevölkerung für sich gewinnen wollen bei allen Volksentscheidungen und nicht immer nur Wahlkampf machen kurz bevor die Bundestagswahl oder Landtagswahlen anstehen. Es wäre somit eine viel dynamischere Politik und keiner kann mehr mit der Ausrede ankommen, es würde Politik gegen die Bevölkerung gemacht!

Frankreich, Großbritannien, die Schweiz und viele andere Länder haben schon unzählige Volksentscheide gemacht aber Deutschland will einfach nicht modern und vor allem demokratischer werden. Warum nicht?

Was in so vielen Staaten möglich ist und eigentlich schon zur Normalität gehörte, wieso ist sowas in Deutschland nicht möglich?

Warum wird die deutsche Bevölkerung immer nur für blöd verkauft und gilt denn in der deutschen Politik immer nur das Wohlergehen der Politiker anstatt das der Bevölkerung, weil durch Volksentscheide würde den Alt-Parteien ja aufgezeigt, dass diese permanent Politik gegen die eigene Bevölkerung macht wenn Volksentscheide dann zeigen was wirklich sache ist! Das was aktuell in Deutschland abgeht, kann doch von der Bevölkerung so niemals gewollt sein und daher meine zwei Fragen:

WAS SPRICHT GEGEN VOLKSENTSCHEIDE IN DEUTSCHLAND UND WARUM GIBT ES DIESE NICHT SCHON LÄNGST? WAS IST MIT DEN GANZEN VORTEILEN DIE VOLKSENTSCHEIDE IN DEUTSCHLAND BRINGEN WÜRDE, IST DAS DEN GEGNERN DER VOLKSENTSCHEIDE EINFACH ALLES EGAL?

Schönen Gruß an alle Demokraten!

...zur Frage

EF Fächer wählen hilfeeee

Also mein Problem ist ich hasse Politik und Geschichte und wenn man diese beiden Flächer in der ef nicht wählt muss Mans in der 12 als Zwangsfach wählen und wenn ich diese beiden Fächer jetzt aber in der EF also der 10 diese beiden Fächer wähle dann muss ichs ja nicht mehr später haben was soll ich jetzt tun diese beiden Fächer in der 10 wählen und dafür beim abi keins haben oder Politik jetzt wählen und Geschichte in der 12 haben ? Ich hab jetzt schon so ein paar Fächer zu viel , und jetzt habe ich Angst , dass wenn ich jetzt viele Fächer habe sehr viele Schwierigkeiten in der 10 bekomme :( könnt ihr mir bei meiner Wahl helfen und nur zu Info ich. Bin eine gute Schülerin aber trotzdem find ich die Themen in Politik und Geschichte nicht zu leicht , aber Geschichte find ich etwas besser als Politik , bitte helft mir so schnell wie möglich :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?