Politik Hilfe türkei?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei, ilayilay, bei aller Kritik an der politischen Wirklichkeit: Die Türkei ist ein demokratisch verfasster Staat mit einer - zwar sehr eingeschränkten - pluralistischen Gesellschaft. Das bedeutet, dass sie die Menschen auch unterschiedlich politisch organisieren und - ebenfalls stark eingeschränkt - öffentlich agieren dürfen: Der Arm des Präsidenten ist jedoch lang. Aber z. B. vor Erdogan regierten andere Parteien in Ankara als seine AKP.

Auch die Vorläufer-Parteien der AKP sind immer mal wieder verboten und jeweils unter anderen Namen neu gegründet worden, so lange, bis die AKP "wasserdicht" war. Selbst diese Partei wird nicht ewig regieren. Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht ganz. 
Die Menschen in der Türkei haben das Recht, sich in einer politischen Partei, welche nicht verboten ist zu engagieren. 
Nun ist doch die Frage, nach welchen Kriterien eine Partei verboten wird. 
So gibt es derzeit zum Beispiel massenhafte Strafverfolgungen gegen die TKP/ML auch in unserem Land und auch Angriffe und Versuche HDP Abgeordneten eine Nähe zur PKK nach zu weisen um sie politisch zu delegitimieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der türkei darf jeder hinter jeder partei stehen die er möchte,jeder ü18 darf eine partei gründen. Und sogar die kurden dürfen eine partei gründen seitdem erdogan 2001 gewählt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja, aktuell hat aber eher erdogan das sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SamboZockt 20.09.2016, 18:32

wie oft warste in der türkei?wie oft haste was von anderen parteien gehört? haste türkische nachrichten ma gehört? hör dir beide seiten an bevor du dein fazit abgibst

0
KrazyKartoffel 20.09.2016, 22:02

ich bin türke, bin 2-3 mal im Jahr da und meine halbe Verwandtschaft lebt in der Türkei. Ich sollte also beide Seiten kennen😉

0

Was möchtest Du wissen?