Politik ^^ Funktionen von Wahlen..

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Grundgesetz schreibt Parteien die wichtigste ihrer Funktionen, nämlich die politische Willensbildung, zu. Um dieses Ziel zu erreichen und die Interessen ihrer Wähler und nach Möglichkeit dem Großteil des Volkes wahrzunehmen, haben die Parteien weitere Aufgaben und Funktionen. Darunter eben die Regierungsbildungsfunktion und die Legitimationsfunktion. Erstere sagt, dass Parteien Regierung und Opposition bilden (müssen/dürfen/können/sollen). Zudem muss die Partei entscheiden, welches Mitglied sie für welches Amt aufstellen will. Das ist die Personalwahl. Unabhängig davon, ob eine Partei in der Regierung oder der Opposition sitzt, tragen sie eine große Verantwortung: Sie müssen gesellschaftliche Interessen in die Politik tragen, Entscheidungen treffen, rechtfertigen und auch vermitteln. Sie müssen also ihr Handeln legitimieren. Das ist die Legitimationsfunktion.

bei der legitimationsfunktion sehe ich noch nicht so den sinn wo das ducrh wahlen zustande kommt .. kannst du das genauer erklären ?

0
@SunshineNerd

Soweit ich weiß ist das eher eine Funktion, die Parteien an sich wahrnehmen müssen, sofern sie gewählt sind. Sie müssen ihr Handeln eben legitimieren. Oder was meinst Du?

0

Was möchtest Du wissen?